Monatliches Archiv: Januar 2011

Ich habe fertig – Motor läuft wieder

abschraube

Heute nun der Tag der Entscheidung. Hat sich die ganze Arbeit am Ende auch ausgezahlt?
Bevor es jedoch soweit war, mußte die Ölwanne mit einer neuen Dichtung nun wieder endgültig zurück an ihrem angestammten Platz. Danach den Aggregateträger wieder mit der Karosserie verschrauben und den Motor wieder absenken. Jetzt fehlte nur noch frisches Motoröl und der Testlauf konnte beginnen.

Da das im Bild schlecht darzustellen ist, gibt es diesmal ein kleines Video:

Die Tüftelei hat sich also gelohnt. Der Öldruck ist sofort nach dem Starten da und er ist im Leerlauf auch mindestens 1 bar höher als vorher.

Den ersten Probelauf habe ich mit SAE 15W-40 durchgeführt. Den Motor habe ich dann ungefähr eine halbe damit Stunde laufenlassen. Nach der Hälfte dieser Zeit habe ich dem Öl dann noch einen Motorspülzusatz beigegeben. Ich hoffe, daß damit noch ein paar Ablagerungen und Dreck abgelöst wurden. Nach der halben Stunde kam das Öl dann gleich wieder raus.

Zur Feier des Tages habe ich dann noch eine neue Ölablaßschraube in die Ölwanne gedreht.

abschraube

Als I-Tüpfelchen bekam der GLS jetzt noch einen neuen Ölfilter und frisches SAE 10W-40 von Liqui Moly. Eigentlich kriegt das nur mein Volvo, aber warum soll ich es nicht auch mal hier probieren.

Liqui Moly 10w40

Fertig !

Wenn der Öldruck jetzt auch noch nach längerer Standzeit so schnell wieder da ist, bin ich wirklich restlos glücklich.

Operation Ölpumpe

Ölpumpenschraube

Nach viel Recherche und einiges an Nerven habe ich es gestern geschafft die Ölwanne, vorerst ertsmal nur probehalber, wieder zu montieren. Teilenummern von Ölpumpen habe ich verglichen, ich glaube die kenne ich jetzt alle auswendig. Besonderheiten bei der Montage der Aluölwanne gesucht und gefunden. Bilder von Ölpumpen der verschiedensten Hersteller verglichen. Unterschiede in den Ölpumpenbauformen der einzelnen Baujahre verglichen.
Fazit:Die Ölpumpe muß passen !!!
Tut sie aber leider nicht. Aber im Endeffekt liegt es doch an der Aluölwanne im Zusammenspiel mit der neuen Pumpe. Eine Blechölwanne paßt ohne Probleme. Ist mir zwar auch ein Rätsel warum, das ist schließlich nicht die erste Ölwanne dieser Bauart die ich unter einen Motor schraube. Aber auch bei einer anderen Aluölwanne aus meinem Lagerbestand besteht das gleiche Problem.
Es gab sogar gleich zwei Behrührungspunkte. Der erste war relativ leicht zu ermitteln. Der Kopf der äußeren Befestigungsschraube bewirkte eine Spalt von ca. 2mm. Zur Erinnerung: Die Schrauben für die neue Ölpumpe sind 15 mm länger.

Ölpumpenschraube

Schraube rausgenommen, Wanne liegt fast plan an. Also Flex genommen und die Schraube ca. 4 mm tiefergelegt. Die Pumpe muß das abkönnen.

Ölpumpenbefestigung

Das war Punkt 1. Aber leider lag die Wanne damit eben nur fast plan an. Der zweite Punkt war etwas schwieriger zu finden. Erst nach mehrmaligen drunterhalten der Wanne und leichten hin- und herbewegen, erkannte ich die Kontaktstelle.

ölwanne punkt2

Diesmal war es das Gehäuse des Öldruckregelkolbens. Der Kontakt war zwar nicht sehr stark und ich habe es immer ohne Ölwannendichtung probiert, aber eine Berührung wollte ich auf jeden Fall ausschließen. Daher auch hier kurzer Prozess unter Zuhilfenahme der Flex und die Unterseite etwas bearbeitet.

öldruckregelkolben

Mit Erfolg. Die Wanne liegt jetzt runherum sauber an. Zur Probe habe ich sie einmal, ohne Dichtung, mit ein paar wenigen Schrauben montiert.

ölwanne montiert

Nun habe ich aber auch erstmal genug von solch exotischen Vorkommnissen. Ich habe zwar immer noch keine endgültige Erklärung für das Problem, aber eine endlich Lösung. Und das zählt.

18. VW Passat-Treffen der Passat-Kartei-Deutschland – Vorschau

Lange mußten wir zittern und bangen. Nun endlich, gibt es das OK. Seit September letzten Jahres wurden intensive Verhandlungen mit den Behörden geführt, die jetzt endlich ein positives Ende haben.

Unter www.passat-treffen.de gibt es in Kürze weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten.

Ich freue mich mal wieder eine andere Region in Deutschland kennenzulernen. Im Westen waren wir noch nie.
Endlich wieder normale Leute. 🙂

Von meiner Seite schon mal ein großes Dankeschön an das Orga-Team, die immer am Ball geblieben sind. Super !!!

Passat 32B von Ex-Minister Stoltenberg noch zu haben

Ich habe eben gerade noch mal einen Anruf von Frau Stoltenberg bekommen. Der Passat ist noch zu haben und sie ist jetzt wieder erreichbar. Sie wird den Passat in den nächsten Tagen, bei einer Tankstelle um die Ecke zum Verkauf anbieten.

Hier noch mal der Link zu dem alten Beitrag:

Stoltenberg Passat

Interessenten sollten sich also sputen. Kontaktdaten gibts bei mir.

Wenn der Tag nicht dein Freund ist.

pumpendeckel laufspuren

Natürlich ließ mir die Ölpumpe keine Ruhe. Also noch mal eben zu später Stunde in die Garage und die beiden Pumpen genauer betrachtet. Warum eigentlich nicht den alten Saugrüßel mit der neuen Pumpe verwenden?
Die Idee schwirrte mir schon von Anfang an im Kopf rum, aber da waren noch diese Laufspuren der Pumpenräder.

pumpendeckel laufspuren

Die sollten sich doch aber leicht entfernen lassen. Das war auch nur eine Sache von einer halben Stunde. Bis auf minimale Spuren, ist die Fläche wieder richtig schön glatt. Der Öldruckregelkolben ist auch gangbar und dichtet vollständig ab. Sehr schön.

pumpendeckel geplant

Also die neue Pumpe zerlegt. Dabei fiel mir noch auf daß die Zahnräder viel längere Flanken haben. Auch gut, mehr Öldurchsatz kann nicht schaden.

pumpenräder

Dann die neue Pumpe und den alten Saugrüßel zusammengeschraubt. Paßt. Das ist die Lösung.

pumpe neu alt

Dachte ich… Doch was ist das. Da wird eine Bohrung im Deckel, nicht mehr von dem neuen Gehäuse abgedeckt.

pumpe bohrung

Das scheint die Belüftung des Öldruckregelkolbens zu sein und die Bohrung hat, über den in den Deckel eingefräßten Kanal, direkte Verbindung zur Saugseite der Pumpe. So wird das nichts mit dem Öldruck.
Also brauche ich jetzt wieder eine neue Idee.

Probelauf erfolgreich…

ölpumpe neu

…verschoben.

Eigentlich wollte ich heute über den erfolgreichen Abschluß der Motorrevision berichten. Daraus wird aber leider erst mal nichts.

Frohen Mutes bin ich heute in die Werkstatt, die Ölwanne gesäubert und von Dichtungsresten befreit. Dann noch schnell die Dichtfläche der Ölpumpe gereinigt und die neue Ölpumpe eingesetzt. Da tauchte dann schon das erste Problem auf. Mit den Schrauben der alten Pumpe, konnte ich die neue Pumpe nicht anschrauben. Die waren 15 mm kurz. Passende Schrauben hatte ich zunächst auch nicht. Stillstand.
Kaufen geht heute am Sonntag auch nicht. Also alle Kisten durchgewühlt und tatsächlich noch eine Basis gefunden. Die gefundenen Schrauben waren allerdings viel zu lang. Also absägen und Gewinde nachgeschnitten. Jetzt konnte ich die Ölpumpe montieren.

ölpumpe neu

Ich habe die erst mal nur mit einer Schraube angesetzt, denn ich hatte da so eine Vorahnung. Die sollte sich dann leider auch bestätigen. Die Ölwanne ließ sich mit dieser Pumpe nicht montieren. Das Gehäuse der Pumpe ragt zu weit nach unten. Das sind genau die 15 mm, die die Schrauben jetzt länger werden mußten.

ölpumpe vergleich

Hier kann man den Unterschied schön erkennen. Das Pumpengehäuse selber, ist in der Höhe identisch. Nur der Deckel mit dem Saugrüssel hat eine andere Bauform.

Nun muß ich erst mal wieder Teiledetektiv spielen. Was gab es für Pumpen? Was gibt es noch für Pumpen?
Mit der, von mir montierten, Alu-Ölwanne kann es meiner Meinung nach nicht zusammenhängen, da ich die Ölpumpe damals nicht angerührt hatte.

Er war schon wieder da…

muttern

Eben hat der Paketbote schon wieder Nachschub vorbeigebracht. Eigentlich wollte ich nur mal wieder Schrauben- und Mutternlager etwas auf Vordermann bringen. Ich hatte so gedacht 20 hiervon, 20 davon und gut ist. Aber es ist mal wieder ganz anders gekommen. Nachdem ich meinem Würth-Außendienstler meine kleine Liste gemailt hatte, winkte der aber ganz schnell ab. Kleinste Verpackungseinheit bei kleinen Muttern ist 250 Stück, bei etwas gößeren Muttern 100 Stück und bei den großen selbstsichernden Muttern wenigstens 50 Stück. Schade.
Am Donnerstag war er dann aber mal wieder persönlich vorstellig und wir haben meine Bestellung noch mal durchgekaut. Das ist dann dabei herausgekommen.

muttern

Jetzt bin ich zwar mindestens für die nächsten 10 Jahre eingedeckt, aber bei dem aufgerufenen Preis konnte ich nicht ablehnen. Dazu gibt es die Lieferung noch Versandkostenfrei. Besser gehts nicht.
Im Baumarkt hätte ich für die Summe höchstens 20% der Menge bekommen und gelb verzinkte Teile bekommt man auch nicht an jeder Ecke.

Alle Neune – Lagerschalen komplett montiert

Paket Ölwannendichtung

Nachdem heute mein zur Zeit bester Freund, der Paketbote, mal wieder vorbeikam, konnte es endlich an den Zusammenbau des Motors gehen. Mir fehlten bis heute nämlich noch die Pleuelagerschalen und die Ölwannendichtung.

Paket Ölwannendichtung

Neben den, für die Reparatur benötigten Teilen, enthielt das Paket auch noch 4 Schläuche für die Heizungskreislauf, die 3 Kurbelgehäusentlüftung und ein paar Kraftstoffilter. Das kann man sicher mal gebrauchen. Bei den Lagerschalen gab es mal wieder eine positive Überraschung. Obwohl wieder für einen Spotpreis bekommen und auch mit einer NoName-Firma gelabelt, sind die Schalen von Kolbenschmidt aus Deutschland.

Pleuelager

Die Montage der Lagerschalen verlief ohne weitere Zwischenfälle. Zunächst die restlichen Hauptlager montiert, um dann die Arbeit mit den Pleuellagern fortzuführen.

Pleuel

Dazu wurde die Kurbelwelle so hingedreht, daß sich die Kolben samt Pleuel immer paarweise (1+4 und 2+3), seitlich an der Kurbelwelle vorbei, nach unten ziehen ließen. Hier dann die oberen Schalen eingesetzt, Kolben wieder hochgeschoben und dann von oben auf die Kurbelwelle geführt. Dann noch eben die unteren Lagerböcke mit neuen Schalen versehen und das ganze zusammenschraubt. Ausnahmsweise habe ich sogar mal einen Drehmomentschlüßel verwendet. Ein Werkzeug, welches sonst nur sehr selten bei mir zum Einsatz kommt.

Fertig ! Aber das Beste ist: Der Motor läßt sich sogar noch problemlos druchdrehen.

Sieht zwar genauso aus wie vorher, aber ich hoffe das ganze Tüfteln hat sich gelohnt.

Lagerschalen fertig

Give me five – Alle Lagerschalen ausgebaut

Schraube Lagerbock

Heute war der Tag der Wahrheit. Es sollte sich zeigen ob ich mit dem Frässtift den nötigen Freiraum bekomme, um die Schrauben des vorderen und hinteren Hauptlagerbocks, mit einer Nuß zu lösen.
Es hat funktioniert ! Eigentlich habe ich nichts anderes erwartet, aber man weiß ja nie. Da die angeflanschten Deckel nur aus einer Alu-Legeirung bestehen, ging das sogar besser als erwartet.

Schraube Lagerbock

Somit konnte ich die Schrauben wunderbar lösen und damit auch die letzten Lagerschalen ausbauen. Bevor ich die beiden letzten Lagerböcke jedoch endgültig abgeschraubt habe, sind zunächst die Böcke von Lager 2 und 4 wieder an ihren ursprünglichen Platz gewandert. Das ganze, um ein zu starkes Absacken der Kurbelwelle zu verhindern. Es nutzt mit ja nicht, wenn die Lagerschalen alle neu sind, aber die Simmeringe hinterher hinüber sind.

Kurbelwelle

Wenn ich mir die Lager so anschaue, hat es sich auf jeden Fall gelohnt auch diese Lager noch auszutauschen. Auch wenn die Kurbelwellenlager in der Regel lange nicht so stark wie die Pleuelager belastet sind, sieht man besonders an dem hinteren Lager auch schon deutliche Laufspuren.

Hauptlager

Die Lagerböcke 2 und 4 fehlen auf diesem Foto natürlich, die sind ja als Stütze wieder im Motor.

Angefangen mit dem Mittellager, habe ich dann die ersten oberen Lagerschalen neu montiert. Diese ließen sich, gut eingölt, ohne größere Probleme, an ihren vorgesehenen Platz eindrehen.

Hauptlager 1neu

Aus 3/5 sind also 5/5 geworden. Weitere Probleme erwarte ich jetzt eigentlich nicht mehr.

Die Lösung für die Hauptlager 1 und 5

Frässtift

Ich habe mich jetzt für eine Lösung entschieden, um mit einer Nuß an die Schrauben der vorderen und hinteren Hauptlagerböcke zu gelangen. Ich hoffe es wird klappen, aber ich bin da sehr zuversichtlich.

Wo kein Platz ist, muß welcher geschaffen werden. Und das wird hiermit passieren:

Frässtift

Ich werde mir mit einem Fräsaufsatz die nötige Freiheit verschaffen. Wenn den Deckeln ca. 2mm Material fehlt, komme ich da gut mit einer vernüftigen Nuß rauf.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close