Monatliches Archiv: November 2011

Super VW – Online-Abstimmung bei AutoBild Klassik

Passat 33 Superstar Super VW

Am 20. November hatte ich in meinem Beitrag ja schon über die Auststellungseröffung im Automuseum Wolfsburg berichtet.
Am 2. Dezember wird die neue AutoBild Klassik erscheinen und dort noch einmal alle Fahrzeuge ausführlich vorstellen. Die Vorentscheidung im Rahmen der Passat-Kartei-Deutschland hat Michael mit seinen ´74er Passat Variant sehr eindeutig für sich entschieden.
Hier noch mal das Bewerbungsfoto mit dem der Vari an der karteiinternen Ausscheidung teilgenommen hat.

Passat 33 Superstar Super VW

Jetzt gilt es die Passat-Fahne stark am Wind zu halten.

Schon jetzt ist es möglich auf der Internetpräsenz der AutoBild Klassik seinen Liebling online zu wählen:
www.autobild-klassik.de/super-vw

Meine Stimme hat er natürlich schon. Ich drück die Daumen, daß noch viele weitere folgen werden.

Wahrscheinlich werden sich jetzt einige fragen, warum ich soviel Aufsehen um Michaels Vari mache. Das will ich mal kurz versuchen zu erklären. Neben dem absoltutem Traumzustand dieses Passat, verbindet mich auch noch eine ganz besondere Geschichte mit diesem Passat Variant:

AutoBildklassikTitelkompIn der Auto Bild Klassik Ausgabe 3/2008 erschien am 29.08.2008 ein Bericht über die Restauration meines ´77er GLS Automatic. Daraufhin wurde mir von einem Hamburger Börsenmakler eben genau dieser Vari angeboten.
Natürlich habe ich das Stück auch umgehend angeschaut und erste Eindrücke festgehalten. Es war schon ein merkwürdiges Szenario. In einer Tiefgarge stand er, ganz hinten, versteckt hinter Fahrzeugen die, sagen wir es mal milde, einen etwas sportlicheren Charakter und auch ein etwas andere Preisklasse vorweisen konnten. So recht paßte der Passat hier nicht hinein. Das hatte auch der damalige Besitzer so empfunden. Nach der ersten Euphorie, die bei ihm durch Kindheitserinnerungen geweckt wurde, kam dann doch relativ schnell die Einsicht, daß es für ihn doch nicht der richtige Fahrzeugtyp ist.
Er hatte ihn auf ebay ersteigert und auch Michael hatte bei dieser Auktion damals mitgeboten. Das wußte ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht.
Nach meiner ersten Besichtgung konnte ich mich damals nicht so recht für diesen Vari erwärmen. Das hatte verschiedene Gründe. Michael besaß zu diesem Zeitpunkt bereits eine fast indentischen Vari. Selbe Farbe, selbes Baujahr, nur mit der kleineren 55 PS-Maschine. Mehr aus Jux, allerdings nicht ganz ohne Hintergedanken, schickte ich Michael damals eine Mail mit ein paar Fotos und dem Betreff „Ich hab´ mir mal Deinen Vari ausgeliehen.“
Ich wußte natürlich, daß Michael gerne einen Vari in LS-Ausstattung, also mit dem 75PS-Motor, sein Eigen nennen würde. Auch meine Fakemail wurde schnell entlarvt. Michael war nämlich in diesem Zeitraum selber mit seinem Vari unterwegs. Aber er erkannte den Vari auf meinen Fotos sofort und jetzt steht er halt bei ihm.

Nicht ganz richtig, bis zum 29. Februar 2012 steht er eben im VW Automuseum in Wolfsburg und wartet auf Eure Stimmen zum Super-VW.

Hintere Bremse zur Schönheitskur vorbereitet

Bremse hinten passat 32 32B

Im Zuge der Hinterachsrevision am 76er wird natürlich auch die Bremse gleich mit überholt. Nicht zu überhörende Schleifgeräusche machen dies ohnehin notwendig.
Um auch hier ein reibungslosen Arbeitsablauf sicherzustellen, wird auch die Bremse komplett vorbereitet, sodaß ich sie später nur zu montieren brauche. Dafür brachte mir Detlev am Samstag Abend noch schnell eine Tauschbremse rum. Sie stammt aus einen Schlacht-32B und hat damit schon die automatische Nachstellung, wie sie auch beim 32er ab dem Modelljahr 79 verbaut wurde.

Bremse hinten passat 32 32B

Viel brauche ich davon nicht. Es geht mir eigentlich nur um die Ankerplatte und ein paar kleinere Innereien. Ein komplettes Reparaturkit von ATE habe ich bereits zum kleinen Preis bei ebay ersteigert. Das sollte auch die Tage ankommen.
Die Ankerplatte soll gemeinsam mit der Achse und dem Panhardstab zum Strahlen und Beschichten. Dafür muß das ganze Gedöns natürlich runter.

Bremse hinten passat 32 32B zerlegt

Wenn alles wie geplant läuft gehen die ganzen Sachen noch diese Woche zum Pulverbeschichten. Bin ja mal gepannt wie das wird. Sind meine ersten Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Auflösung und Gewinner des Gewinnspiels

Temperatur Lösung

Mein kleines Gewinnspiel ist beendet. Die eingegangenen Anworten haben doch ein sehr breite Streuung gehabt. Sie lagen zwischen 127°C und 3000°C.
Natürlich ist meine Messung nicht als hochwissenschaftliche Doktorarbeit anzuehen, aber bei 3000°C möchte ich mal die Scheinwerfer hinterher sehen. Die maximale Temperatur, die direkt an der Glühwendel herrscht, erreicht ungefähr 2300°C, aber außerhalb der Glühbirne liegt die natürlich weit unter diesem Punkt.

Hier die Auflösung:

Temperatur Lösung

Die Anwort lautet also 375°C.

Damit stehen die drei Gewinner fest: Ulf, Julius und Julian

Ulf lag mit 415°C doch sehr nahe an der richtigen Lösung und damit auf Platz 1. Bei Julius und Julian, die beide auf 450°C getippt haben, mußte das Los zwischen Platz 2 und 3 entscheiden.

Dazu habe ich das Nockenwellen-Glücksrad verwendet.

Platz 2 und damit der zweite Satz der OSRAM Night Breaker Plus, geht an Julius und Julian erhält den Satz der OSRAM Cool Blue Intense.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Gut wenn man noch einen Passat in Reserve hat

Ja, auch meinen viertürigen 75er Passat L habe ich noch. Was mal damit wird, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber es ist wirklich von Vorteil wenn man noch einen 32er in Reserve hat.

VW Passat L 32 1975

Gestern habe ich ihn seit langen mal wieder angetastet. (mehr …)

Erinnerung: Samstag endet das Gewinnspiel

Bis Samstag um 23:59 Uhr könnt Ihr noch Euren Tipp zum Gewinnspiel abgeben. Ich verlose 2 Sets der OSRAM Night Breaker Plus und 1 Set der OSRAM Cool Blue Intense. Was Ihr dafür tun müßt findet Ihr im meinem Beitrag vom 15.11. Also ran an den Speck. Tipp abgeben und Kommentar verfassen. Keine Angst, ich beiße nicht. Ihr geht keinerlei Verpflichtungen ein und die Sets gibt es wirklich völlig kostenlos und portofrei.
osram cool blue intense ost-blog Die dunkle Jahreszeit ist bereits in vollem Gange und ein besseres Licht kann doch wirklich jeder gebrauchen.

Viel Glück !

Kleiner Beutezug VI

Passat 32 Innenausstattung Volvo

Ziemlich kurzentschloßen gings gestern noch mal 100 km gen Süden. Endlich mal wieder etwas einsammeln, was ich eigentlich gar nicht brauche. Aber ich konnte einfach nicht widerstehen. So macht das Leben Spaß.
In den vielen Schrauberjahren ist mir natürlich bewußt, welche Teile wirklich schwer zu bekommen sind. Und das sind brauchbare Innenausstattungsteile in jeglicher Form. Seien es nun Teppiche, Sitz oder Türverkleidungen. Gestern konnte ich nun gleich eine komplette Innenaussstattung bergen. Der Verkäufer hatte bereits mehrfach versucht die Ausstattung eines 32er Passat GLS an den Mann zu bringen. Bisher immer ohne Erfolg. Wäre sie jetzt nicht abgeholt worden, wäre sie unwiderbringlich entsorgt worden. Das galt es zu verhindern.

Also wurde mal wieder die Ladekapazität des Volvos getestet. Aber das stellte natürlich keine Hürde da.

Passat 32 Innenausstattung Volvo

Schnell waren die Sachen beim Verkäufer eingeladen und ab gings wieder Richtung Hamburg.

Bevor die Sachen jetzt gut verpackt im Regal landen, habe ich noch mal ein kleines Stilleben aufgebaut.

VW Passat GLS 32 Sitze Teppich Türverkleidung

Eine fast komplette, wirklich überaus gut erhaltene, Ausstattung eines 4-türigen Passat GLS mit kleiner Heckklappe. Die könnte man so nehmen und sofort einbauen. Wirklich erstklassiger Zustand. Es wäre ein Jammer gewesen, wenn die auf dem Sperrmüll gelandet wäre. Fast komplett? Ja nur fast, denn die hinteren Fensterkurbeln fehlen. 😉 Das lasse ich gerade noch mal so durchgehen.

Passat GLS 32 Sitze Teppich Türverkleidung

Nichts ausgeblichen, nichts durchgessen. Die ist vom Zustand her mindestens ebenbürtig mit den Teilen aus meinen ´77er GLS. Der Ausflug hat sich gelohnt.

Mit sowas in der Hinterhand eröffnen sich auf einmal ganz neue Perspektiven.

Neues Feature für den OST-Blog

Slideshow widget

Ich mußte das neue Slideshow-Plugin erstmal wieder deaktivieren, da es mir mein Kontaktformular lahmgelegt hat. Ich arbeite dran.

Auf den ersten Blick wird es wahrscheinlich kaum einer bemerken.
Die Slideshow mit den wechselden Bildern aus dem Blog in der Sidebar ist aber bestimmt schon allen von Euch aufgefallen. Die sieht jetzt nicht nur ein wenig anders aus, sondern enhält jetzt auch ein Feature, welches ich mir eigentlich schon lange selber gewünscht hatte. Optisch macht sich das nur dadurch bemerkbar, daß über dem Bild jetzt auch immer der Titel des jeweiligen Posts mit eingeblendet wird. Es steckt allerdings mehr dahinter. Ihr könnt die Bilder jetzt anklicken und gelangt damit dirket zum entsprechenden Post.

Slideshow widget

Den endgültigen Anstoß dieses mal umzusetzen erhielt ich die Tage von Julian. Einem Blogleser der ersten Stunde. Vielen Dank für den kleinen Anstupser.
In den Trilliarden von Plugins die für WordPress verfügbar sind, bin ich nach einer erneuten intensiven Suche und einigen Ausprobieren jetzt endlich fündig geworden. Ich hoffe es ist in Eurem Sinne.

Neue Bremsen für den Volvo 940

Bremsbeläge Volvo 940 alt

Bei der Montage der Winterreifen am letzten Wochenende fielen mir ja die Bremsbläge an der Vorderachse ins Auge. Viel war da nicht mehr. Spätestens bei der anstehenden HU im Januar hätte das wohl zu Problemen geführt.

Bremsbeläge Volvo 940 alt

Die sind wirklich reif für die Tonne. Die Scheiben hatten auch schon einen deutlich fühlbaren Rand und waren 0,5mm vor der Verschleißgrenze. Also einmal komplett neu.

Da ich auf der linken Seite schon mal ein Problem mit einem festsitzenden Sattel hatte, habe ich hier auch gleich die beiden Führungsstifte samt Manschetten erneuert.

Rep-Satz Bremssattel Girling Volvo 940

Die gibt es für die Gilrling-Sättel als Rep-Satz für kleines Geld. Sowieso muß man sagen, daß die Teileversorgung für den Volvo völlig unkompliziert und recht preiswert ist. Natürlich nicht zu vergleichen mit den Schleuderpreisen für VW-Bremsenteile, aber immer noch im Rahmen.

Führungsstifte Bremssattel Girling Volvo 940

Die Stifte werden einfach mit dem beiliegenden Fett eingeschmiert und in den Bremssattelhalter eingeschoben. Die Manschette schützt vor eintretender Feuchtigkeit.

Bremsbeläge Volvo 940 neu

Damit habe ich wohl jetzt wieder über 3 Jahre Ruhe haben. Im Jahr kriege ich ja gerade mal so um die 12.000 km zusammen.

„Super-VW“ – Ausstellungseröffnung im Automuseum Wolfsburg

Super-VW eröffnung

Am Freitag Abend wurde die Sonderaustellung mit dem Titel „Super-VW“ im Volkswagen AutoMuseum in Wolfsburg vor geladenem Publikum eröffnet.

Super-VW eröffnung

In Kooperation mit AUTO BILD KLASSIK und 14 Volkswagen Clubs sucht das AutoMuseum den „SUPER-VW“. Vom 19. November 2011 bis zum 29. Februar 2012 können die Besucher der gleichnamigen Sonderausstellung aus den im AutoMuseum gezeigten Clubfahrzeugen ihren Favoriten wählen.
Ich hatte im Vorwege die Vorbereitung für die Passat-Kartei-Deutschland geleitet und eine Onlineabstimmung im PKD-Forum durchgeführt. Hier konnten alle Mitglieder den Favoriten aus den Reihen der Passat-Kartei wählen. Mit ziemlichen großen Vorsprung wurde der ´74er Passat Variant von Michael aus Ingolstadt zum Sieger gekürt.

Super-VW 8 Passat Variant Typ 33

Ein wirklich verdienter Sieger. Der Passat Variant wurde mir 2008, nach einem Bericht meines Passat GLS Automatic in der Auto Bild Klassik, angeboten. Ich habe mir den Vari daraufhin angesehen und Michael danach informiert. Er war sofort Feuer und Flamme und schlug dann nach zähen Verhandlungen auch zu. In diesem unrestauriertem Zustand, wohl ein Eintelstück. Mal sehen wie er sich im Rahmen der Veranstaltung schlägt.

Super-VW michael passat 33 Michael siehts gelassen, freuts ich aber natürlich, daß sein Schmuckstück nun den Winter über im VW Museum zu bestaunen ist. Er war für die Ausstellungseröffnung extra aus Ingolstadt angereist. Somit war die Eröffnung natürlich auch gleich ein willkommerner Anlaß mal wieder ein paar Worte zu schnacken. So oft im Jahr sieht man sich ja auch nicht. Immerhin trennen uns fast 700km. Das ist natürlich zuviel um sich mal eben auf ein Bierchen zu treffen. Bleiben also nur solche Gelegenheiten und die gilt es dann zu nutzen. Michaels Passat Variant geht übrigens mit der Startnummer 8 ins Rennen. Diese Nummer könnt Ihr schon mal im Hinterkopf behalten.

Michael und Frauke waren natürlich auch vor Ort, Detlev ist bei mir mitgefahren und so entwickelte sich eine lustige Runde.

Super-VW Imbiss

Natürlich waren wir nicht alleine. Insgesamt stellen sich ja 14 Fahrzeuge aus den unterschiedlichsen VW-Clubs der Abstimmung zum „Super-VW“

Super-VW eröffnung gesamt

Mit von der Partie ist übrigens auch das SantanaZentrum Braunschweig, mit seinen zwei Mitgliedern Klaus und Tilman.

Super-VW santana

Die beiden sind nach eigenen Ausagen gespannt, ob sie mehr als Ihre zwei eigenen Stimmen bekommen. Ich glaube da können sie aber ganz zuversichtlich sein. Irgendjemand, mit so merkwürdigen Geschmack, wird sich in den 3 Monaten bestimmt noch mal ins Museum verirren.

Zum Schluß noch mal eine übersicht aller teilnehmenden Fahrzeuge in chronologischer Reihenfolge: Eigenbau auf VW Käferbasis, VW Karmann Cabriolet, VW Karmann Ghia Cabriolet, VW 1600 L, VW 411 E, VW T2 a/b Feuerlöschfahrzeug, VW K70 L, VW Passat Variant, Rabbit, VW 1303 Cabriolet, VW „Der schwarz-weiße Scirocco“, VW Polo, VW Santana CX und VW Mexiko-Käfer.

Auf der Homepage des Automuseums werden die Fahrzeuge noch einmal einzeln vorgestellt.

Die AUTO BILD KLASSIK stellt diese automobilen Schmuckstücke in der Ausgabe 01/2012 (ab 2. Dezember am Kiosk erhältlich) ausführlich vor. Die Besucher der Ausstellung sowie die Leser des Magazins können über ihren „SUPER-VW“ abstimmen und den 1967er Glücks-Käfer der Autostadt GmbH gewinnen.

Den Abend ließen Michael, Detlev und ich dann noch bei einem Italiener in Wolfsburg gemütlich ausklingen. Der machte allerdings um halb zwölf seine Pforten zu und wir mußten den Saal räumen. War vielleicht aber auch genau der richtig Zeitpunkt. Wir mußten Michael ja noch zu seinen Nachtquartier bringen und ich hatte dann noch etwas über 1 1/2 Stunden Fahrt vor mir. Um 1:30 Uhr waren Detlev und ich dann wieder im Hamburg. Detlev überlegte noch, ob er sich bei mir auf´s Sofa packt, zog es dann aber doch vor noch dem Heimweg nach Bremerhaven in Angriff zu nehmen.

Ein Satz mit X – Das war wohl nix!

Ölfilterhalter Audi 80 SB spät

Im Zuge der Motoroptimierung bei meinem ´76er Passat habe ich mir mal so gedacht, daß ein zusätzlicher Ölkühler sicher nicht schädlich sein kann. Dazu würde ich gerne den originalen Ölfilterflansch mit den Anschlüßen für einen Ölkühler verwenden. Es muß aber ein abgewinkelter Halter sein, wie er nur in längs eingebauten Motoren zu finden ist. Im Passat 32 und auch im 32B hat es, den aber nie gegeben. Ich war mir aber sicher sowas schon einmal irgendwo gesehen zu haben. Nur wo, wußte ich nicht auf Anhieb. Der entscheidende Hinweis kam dann aus dem Forum der Passat-Kartei-Deutschland:
… vom Audi 80/90 Typ 89 mit RA/SB-Motor (1,6L TD mit 80 PS). Der Flansch hat sogar schon einen Thermostaten eingebaut.
Super genau, daß was ich suchte. Also schnell das Internet umgekrempelt und da bin ich dann auch recht schnell fündig geworden. Preis war mehr als in Ordnung, das Foto war zwar nichts das Beste, aber den Halter konnte ich schon als solchen identifizieren. Im Text stand auch, daß er von einem SB-Motor stammt. Alles bestens. Ein kleines Problem war da allerdings noch. Das Teil lag in Schweden.
Dieses Problem löste sich dann aber ganz schnell in Luft auf. Der Verkäufer war letzten Freitag in Hamburg und hat mir das Teil kurzerhand mitgebracht. Bezahlen brauchte ich im Vorwege auch nichts, er hat eine Rechnung begelegt. Das nenn ich mal erstklassigen Service.
Da er aber in einer ganz anderen Ecke von Hamburg unterwegs war, deponierte er den Halter bei seinem hiesigen Kontakt und ich ließ ihn dann von einem Kollegen abholen. Am nächsten morgen konnte ich ihn dann in den Händen halten.

Ölfilterhalter Audi 80 SB spät

Gut sieht er aus, sogar die beiden Öldruckschalter waren noch eingeschraubt. Genau das was ich suchte, vorne der Thermostat, dann die beiden Einschrauber für die Ölkühlerschläuche. Den kleinen Einschrauber kann ich erstmal blindsetzten. Der ist für für die Schmierung vom Turbolader. Ich versuche erstmal ohne auszukommen. 😉

Als ich mir das Ding dann aber genauer betrachte, kam mir irgendetwas merkwürdig vor. Den Dichtflansch zum Motor hin habe ich irgendwie anders in Erinnerung.

Ölfilterhalter Flansch Audi 80 SB spät

Und richtig, ich sollte mich nicht täuschen. Das ist die Ausführung, wie sie bei den moderneren Motoren verwendet wurde. Hier ist die obere Befestigungsschraube etwas höher und etwas seitlich versetzt angebracht. Bei den alten Motoren sitzt die Schraube genau dort, wo hier die etwas größere Bohrung mit dem Gewinde zu sehen ist.

Das ist jetzt der Satz mit X – Das war wohl nix!

Jetzt stellte sich nur die Frage, wo lag der Fehler. Beim Verkäufer, beim Tippgeber aus dem PKD-Forum oder bei mir.
Es stellte sich heraus, daß ich mir den Schuh wohl selber anziehen muß. Den Verkäufer trifft überhaupt keine Schuld, er hat alles richtig angegeben. Das Problem begann wohl mit der Aussage im Forum, obwohl diese nicht im Prinzip falsch ist, hat sie einen Haken. Hätte ich mich man noch mal richtig schlau gemacht.
Des Rätsels Lösung:
Warum auch immer, gibt es den SB-Motor im Audi 80 mit zwei verschiedenen Ölfilterhaltern. Ende des Modelljahres 1991 kam die Umstellung. Und ich habe jetzt leider die spätere Version erwischt.

Was ich jetzt mache weiß ich auch noch nicht. Entweder ich finde noch den richtigen Halter oder ich versuche die obere Bohrung mit dem Gewinde mit Flüssigmetall oder ähnlichem zu verschließen. Dann könnte ich die richtige Befestigungsborhung nachträglich hier durchbohren. Kommt Zeit kommt Rat.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close