Technorama Hildesheim 2012 – Rückblick

Gestern gings nach Hildesheim. Die Technorama hat am Samstag und Sonntag wieder auf dem dortigen Flugplatz ein Zwischenlandung eingelegt.

Ich habe mich im Vorfeld mit Dirk verabredet und wir sind dann gemeinsam die letzten Meter zusammen aufs Gelände gefahren.

Technorama Hildesheim 2012 Passat 32

Die Fahrt aufs Gelände habe ich mal in einem Video festgehalten.

Nach der Ankunft erstmal einen kleinen Überblick verschafft und einen kleines Frühstuck genehmigt.

Technorama Hildesheim 2012 Platz

Wir haben uns um 10 Uhr getroffen, dafür war wirklich schon mächtig was los auf dem Platz.

Der Tower vom Flugplatz blieb gestern vormittag unbesetzt.

Hildesheim Airport

Denn hier in Hildesheim gibt es einen netten Programmpunkt. Die Start- und Landebahnen gehören an diesem Wochenende den Autos.

Technorama Hildesheim 2012 Rennen

In unterschiedlichen Klassen und jeweils zwei Läufen pro Tag fahren Autos, Motorräder, Gespanne und Formel-Rennwagen ein paar schnelle Runden. Dann gabs noch eine Aero-Klasse.

Technorama Hildesheim 2012 Aero

Auch wenn es auf meinen Fotos schnell aussieht, die Aero-Rennen waren mehr eine Kaffefahrt. Da wurden von den Beifahrern sogar Fotos während des Rennens gemacht. Leider habe ich nur das Aero-Rennen und die zuvor gestarteten Autos im Bild festhalten können.

Hier sorgte der NSU Sport Spider immer wieder für aufsehen. Der gab bei jedem Gaswegnehmen wilde Rauchzeichen von sich. Einmal hab ich das direkt im Bild festhalten können.

Technorama Hildesheim 2012 NSU Sport Spider

Wenn es auf den Fotos in der Gallerie, die ich wieder ans Ende des heutigen Berichts gestellt habe, also mal irgendwo Rauchwolken gibt, war das der Verursacher. Es gibt diesmal übrigens zwei Galerien: Eine nur vom Rennen und eine vom Treffen selber.

Das hier ist übrigens der Motor von dem blau/weissen Rover Vitesse.

Rover Vitesse Motor

Der ging schon ganz ordentlich zur Sache. Am Ende hatte er dann auch die Nase vor dem Polo.

Technorama Hildesheim 2012 Polo 1

Für den Polo waren die Geraden einfach zu lang. In den kurvigen Passagen konnte er immer wieder ordentlich Boden gutmachen.

Was gab es sonst noch so? Natürlich viele alte Autos und ordentlich Teilestände.

Und Toni war auch wieder da!

Technorama Hildesheim 2012 Toni

Toni verkauft CD´s, die er in unnachahmlicher Manier anpreist. Mit lockeren Sprüchen moderiert er Auszüge aus den einzelnen Silberlingen. Ganz ehrlich, ich möchte keinen Platz in seiner unmittelbaren Nachbarschaft haben. Die Lautstärke seines Programms ist schon beachtlich. Er selbst trägt immer Ohrstöpsel.

Eine Seltenheit, zumindest mit deutscher Zulassung, sind die Bond-Bugs.

Technorama Hildesheim 2012 Bond Bug

Der hier hatte sogar noch ein zusätzliches Gimmick. Eine Anhängekupplung. Der Bond Bug war übrigens zu verkaufen.

Ein Teil was ich bisher noch nicht kannte war der auf dem Teilemarkt angebotene Förster-Corrotest.

Technorama Hildesheim 2012 Corrotest

Angeblich soll das Teil Rost und Lack- und Spachtelschichten ausfindig machen. Der Verkäufer meinte zu uns, das das doch genau das richtige für uns wäre. Darauf hin sagte ich nur: „Wenn wir Autos kaufen, wissen wir schon vorher, daß sie verostet sind.“

Noch eine Seltenheit kreuzte unseren Weg.

Technorama Hildesheim 2012 Was das

Na, was ist das?

Andere VW Passat konnten wir leider nicht sichten.

Technorama Hildesheim 2012 Passat B1

Wir blieben alleine, aber dafür bis fast zum Schluß. Irendwie haben wir uns noch ein wenig festgequascht.
An diesem Wochenende war es aber auch schwer sich zu entscheiden. Schließlich fand paralell auch noch das Grillen in Finkenweiler und das Youngtimer-Vestval in Herten statt. Die Septemberwochenenden sind immer voll gerammelt mit interessanten Terminen. Auf allen Hochzeiten kann ich auch nicht tanzen.

Zum Schluß noch die beiden versprochenenen Gallerien.

Das Treffen

Das Rennen

10 Comments

  1. Ralf

    Hi Olaf,

    ich würde mal sagen das dies ein Opel Rekord aus nicht deutscher Fertigung ist.
    Tippe auf Australien….

    Na liege ich richtig???

    Gruss Ralf

    Reply
    1. OST

      Der erste Teil ist richtig, aber Australien ist vieeel zu weit weg.

      Reply
  2. Adrian

    Danke für das Bild von dem Bug!
    Gut, rot steht ihm überhaupt nicht und auch sonst ist einiges im Argen, aber trotzdem schön, mal einen weiteren zu sehen.
    Die Eintragung der Anhängerkupplung würde ich gerne mal sehen….und die Montagepunkte.

    Reply
    1. OST

      Ich hab noch ein paar Infos für Dich, kriegst Du per Mail.

      Reply
  3. MainzMichel

    Nett. Ein Einser Scirocco im Originalzustand, sehr schön!

    Der weisse Wagen sieht für mich irgendwie nach Insel aus. Gab es damals schon englische Opel-Ableger?

    Adios
    Michael

    Reply
    1. OST

      Englang ist auch noch zu weit weg.

      Reply
  4. Sulbert

    Das ist ein Ranger 2500, vermutlich aus Schweizer Produktion.

    Reply
    1. OST

      Richtig. Dieser Ranger 2500 wurde in Biel in der Schweiz gebaut. Auch damals gehörte Opel schon zu GM und daher gab es an vielen Orten Rekord C-Ableger.

      Reply
  5. Sulbert

    Ranger wurde auch in Belgien montiert.

    Reply
  6. Ellen

    Hallo Olaf,
    erst einmal vielen Dank für Deinen schönen Bericht und die tollen Bilder von der Technorama.
    Zwei Passat waren am Samstag dort, mein 32b und ein weißer 32b Variant aus Hannover. Dirk und Du waren also nicht die einzigen dort.
    Die Technorama gehört für meinen Bruder und mich in jedem Jahr zum angenehmen Pflichtprogramm, gerade auch wegen der Rennen.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close