Die Identität wurde gewahrt

So richtig Lust hatte ich da gestern eigentlich überhaupt nicht drauf: Schweissnähte verschleifen. Laut, schmutzig und langwierig.

Zuvor galt es aber noch ein paar Durchschüsse zu beseitigen.

Passat TS Schweissen

An dieser Stelle waren es vier kleinere Löcher, die recht einfach zu beseitigen waren. Viel schwieriger war es, beim Schweissen noch ein Foto zu machen. 😉

Danach ging an der Flex kein weg mehr vorbei. Fürs Grobe kam zunächst die Schruppscheibe zum Einsatz.

Passat TS Schruppscheibe

Ja, ich habe keinen Schutz auf der Flex. Ich gebe zu das ist nicht gerade vorbildlich. Also nicht nachmachen, liebe Kinder!

Der Schutz ist aber leider unterm Windlaufblech völlig fehl am Platze. Ich bin froh hier überhaupt halbwegs vernüftig an die Schweißpunkte zu kommen.

Passat TS Wasserkasten

Ich hoffe das langt als Ausrede.

Wie schon erwähnt, viel Lust hatte ich nicht und so habe ich auch nicht lange durchgehalten. Die Stellen die noch verhältnismäßig gut zu erreichen waren sind soweit fertig. So wie es aussieht brauche ich hier auch nicht noch mal mit dem Schweißgerät ran. Es ist kein Loch zum Vorschein gekommen. Alles noch dicht und auch die Wandstärke ist ausreichend.

Passat TS Wasserkastenreparatur

Auch vorm Gebläsausschnitt siehts schon recht brauchbar aus. Sogar das VW-Zeichen hat es überlebt. Die Audi-Ringe haben nur ganz leicht gelitten. Natürlich müßen die Symbole beide erhalten bleiben.
Schließlich ist der Wasserkasten jetzt eine Symbiose aus VW- und Audi-Teilen.

Passat TS VW-Zeichen

Die Identität ist also nach wie vor nachzuverfolgen. Ist ja wichtig falls mal einer in den Wasserkasten von meinem Passat TS gucken will.

3 Kommentare

  1. Lalli

    Moin Olaf!

    Schön, schön….
    Das Loch im hinteren Eck des Sicherungskastens diens dann wohl als großer Ablauf, oder wie!? 😉
    Kommt da dann noch ein Ablaufschlauch dran, oder wie hast du dir das ausgemalt!? 😉
    Hmmm…wenn du nun mit Schweißen fertig bist, kommt hier wohl nur Sikaflex rein, oder!? 😉
    Ich seh schon, auf dieses „Eck“ hast wohl gar keine Lust!? 😉

    Weiter so, der Lacker drängt! :-O

    VG
    Lalli

    Antworten
    1. OST

      Ich wollte hier eigentlich einen kleinen Trichter mit einem Ablaufschlauch drunterkleben. Ist besser wenn das oben offenbleibt, damit sich hier nie wieder Wasser sammeln kann.

      Antworten
  2. Christian

    mit ner minidrahtbürste aufm dremel kriegste das zeichen sogar wieder frei, sieht man dann besser nachm lacken, außerdem isses dann „rostfreier“ =)

    reißt spachtel dort nicht? ich fände dichtmasser besser, aber sieht nicht original aus :-/

    sonst sehr saubere und flotte arbeit, respekt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close