Manchmal kommt es anders als man denkt

Es sollte ein ganz ruhiger Sonntag werden. In aller Ruhe wieder die ganzen Sachen wieder im Motorraum und im Wasserkasten verlegen. Dann noch das Stromkabel für den Verstärker gleich mit einziehen und dann mal gucken was es noch so zu tun gibt.

Passat TS Kabelbaum Motorraum

Klappte eigentlich auch alles ganz gut.

Passat TS Kabelbaum Wischer

Die Tachowelle und der Gaszug sind auch wieder richtig montiert. Die Federbeine sind auch wieder im Dom befestigt. Nicht ganz so gut sah allerings die Gummitülle von dem Stecker für den Wischermotor aus.

Passat TS Stecker Wischernotor

Hier muß ich mal sehen, daß ich irgendeinen Kabelbaum von einem Schlachter auseinandernehme und dem die Tülle klau. Kleinkram.

Genauso ein Kleinkram sollte eigentlich auch die Verlegung der Stromversorgung für den Verstärker werden.

Passat TS Kabel Endstufe

Auf der Suche nach einem geeigneten Platz für den Sicherungshalter, kam ich irgendwie nicht drumherum die Batterie herauszunehmen. Diesen Sicherungshalter werde ich übrigens nicht verwenden. Wie sieht das denn aus? War halt billiger ein ganzes Kabelset inkl. Sicherungshalter, Cinchkabel und Quetschverbindern zu kaufen. Hätte ich das Kabel einzeln gekauft, wäre ich nicht so günstig davon gekommen.

Aber zurück zur Batterie. Als ich die draußen hatte traf mich der Schlag.

Passat TS Batteriekasten Phosphorsäure

Nicht das mich da jetzt große Rostplacken erwarteten. Nein, vielmehr ist mir wohl etwas von der Phosphorsäure an der Batterie runtergelaufen. Die hat jetzt in den letzten Wochen das getan was sie eigentlich auch machen sollte. Nur eben nicht hier…

Es half alles nichts. Ran an den Speck. Wird der Boden vom Batteriekasten eben auch noch schnell lackiert. Und schnell mußte es wirklich gehen. Als ich das Mahleur entdeckte war es 15:15 Uhr und um 18:15 Uhr warteten meine Kumpels auf dem Squash-Court auf mich.

Passat TS Batteriekasten blank

Das übliche Spiel. Saubermachen mit der Drahtbürste, mit Schleifpapier leicht anschleifen und dann Grundierung.

Passat TS Batteriekasten grundiert

Trotz des engen Zeitplans hab ich als Untergrund wieder einen Schluck von dem 2k-Epoxy-Grundierfüller verwendet. Den anschließenden Trockungsprozess hab ich dann mit dem Heißluftfön etwas beschleunigt. Durchgetrocknet nach 35-45 Minuten bei 60-80° C stand auf der Dose. Kein Problem. Da ich sowieso nass-in-nass weiterlackieren wollte, habe ich bereits nach 30 Minuten angefangen den Basislack aufzutragen.

Passat TS Batteriekasten lackieren

Der trocknete dann auch sehr schnell an, sodass ich bereits nach dem Reinigen der Pistole den Klarlack angerührt und aufgebracht habe.

Anschließend blieb sogar noch etwas Zeit das ganze Papier und vor allen Dingen das Klebeband wieder zu entfernen. Das Klebeband mach ich gerne recht frühzeitig wieder ab, damit es nicht ganz so harte Kanten im Lack gibt. Der Klarlack kann dann bis zum Trocknen noch ein bisschen „auslaufen“.

Passat TS Batteriekasten lackiert

Ab zum Sport: Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke…. Echte Freunde kann nichts umhauen. 😉 Jungs, Ihr habt tapfer durchgehalten!

1 Kommentar

  1. Igor

    Wahnsinn, wie schnell du das machst!
    Hast ja auch alles an Werkzeug und Material da 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close