SLG seog ST – lanigirO tim ßulhcS

Alles klar? Damit will ich eigentlich nur ausdrücken, daß die gleichen Arbeiten wie im letzen Artikel, jetzt auch an der Fahrertür vollendet sind. Es war halt einmal das komplette Programm, nur eben spiegelbildlich.

Zierleisten-Passat-TS

Zierleisten aufhübschen, etwas Mike Sanders an die Kanten und das Fett, was zuviel war, per Heißluftföhn und Pinsel gleichmäßig verteilen.

Mike-sanders-fett

Im Anschluß die Scheiben saubermachen und die schwarzen Ränder wegpolieren.

scheiben-polieren

Danach wich die Reihenfolge allerdings etwas ab. Aus Fehlern soll man ja lernen.

Zierleistenclip-passat

Ich habe diesmal die beiden vordern Zierleistenclips reingemacht bevor das Dreickesfenster drin reinkam.

Und natürlich auch die innere Schachtleiste.

Passat-TS-fenster

Jetzt begann wieder das Drama mit der äußeren Zierleiste. Die beiden vorderen Klammern habe ich mit dem Föhn mal richtig schön angewärmt. In der Hoffnung, daß der Kunststoff dadurch etwas elatischer wird.

Heißluftföhn

Nur die vorderen, weil ich die Zierleiste diesmal seitlich über die fünf hinteren Clips hinweggeschoben habe.

Chromleiste-Passat-TS

Das ging erstaunlich gut. Leider geht das nur im hinteren Bereich. Allerdings sollte man dabei nicht vergessen vorher dieses kleine Zwischenstück hinter die Leiste zu packen.

Schachtleiste

Ich habs vergessen… Irgendwie habe ich es aber auch noch nachträglich da hineinbekommen.

Zum krönenden Abschluß gab es dann noch den Außenspiegel.

chromspiegel-passat

Sehr schön. Das ging jetzt viel flotter als auf der rechten Seite. Wenn man die Reihenfolge erst mal raus hat, erspart das eine Menge unnötige Schrauberei. Zu der kam es dann allerdings doch. Eine Bauteil fehlte nämlich noch. Links, wie rechts. Der innere Türöffner und dessen Verbindungsstange zum Schloß. Kleinkram! Dachte ich… Ist es normalerweise auch, wenn die Reihenfolge einhält.

Die Stange läßt sich natürlich nur in das Schloß einhaken, wenn es noch nicht in der Tür sitzt!

Wohl oder übel mußte das jetzt wieder raus. Das geht aber natürlich nur wenn die hintere Fensterführung nicht montiert. Die mußte also auch noch wieder raus.

schloss-passat-audi

Warum nicht gleich so?

Da ein Unglück selten alleine kommt, gabs auch gleich noch was zu tauschen. Die Stange von Türpin hielt nach dieser Aktion nicht mehr vernüftig.

halteauge

Diese kleine Halteauge hatte den Dienst quittiert. Ersatz war schnell gefunden und motiert. Das ging zum Glück ohne das Schloß noch mal wieder auszubauen.

passat-ts-schloss

Mein Hände waren danach auf jeden Fall auch ordentlich eingefettet. Da es damit jetzt sowieso egal war, kam gleich im Anschluß die rechte Seite dran. Selbes Spiel. Fensterführung raus, Schloß raus und dann die Stange eingehängt.

schloss-rechts

Dann wieder alles zurück an seinen Platz und den Öffner noch eben verschraubt. Jetzt gehen die Türen auch von innen auf.

Passat-TS-tuer

Damit sind beide Türen jetzt mit allen Sachen wieder bestückt, die montiert waren, als ich den Passat TS gekauft habe. Alles was jetzt noch fehlt, ist hoffentlich in dem großen Berg Teile dabei.
Im Prinzip ist es ja aber gar nicht mehr viel. Die Türverkleidungen habe ich ja schon überarbeitet und den Griff werde ich sicher irgendwo auftreiben. Vor den Türverkleidungen müßen aber erst noch meine Doorboards und die Lautsprecher rein. Faßt den letzten Satz einfach mal als eine interne Notiz für mich auf. Nicht das ich wieder alles doppelt anfassen muß…

1 Kommentar

  1. Al

    Mike Sander’s auf den Flossen ist beste Hautpflege! Das Zeug ist reinstes Wollfett/Lanolin und pflegt die Hände schon beim Sprühen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close