Zurück auf dem Boden der Tatsachen

Fast zwei Monate stand mein TS jetzt auf der Bühne. Anfang Juli hatte hatte ich ihn dort abgestellt und dann die Ventilschaftdichtungen erneuert. Es folgte der Federbeintausch mit allen Nebenarbeiten. Seit gestern ist wieder unten.

Die letzten kleinen Arbeiten standen noch aus.

Spurstangenkopf-Mutter

Auf den Spurstangenköpfen sitzen jetzt doch moderne selbstsichernde Muttern.

Viel lieber hätte ich wieder die originalen Kronenmuttern mit Splint verwendet. Nur waren die auf die schnelle einfach nicht aufzutreiben. Die sind mittlerweile komplett aus der Mode.
Auch hier kann man übrigens noch gerade so erkennen, daß der Bereich unter der Mutter während des Pulverns mit einer U-Scheibe abgdeckt war.

Für die Antriebswelle gabs noch eine neue Mutter, erstmal nur leicht raufgedreht und für den Spalt zwischen Bremscheibe und Nabe gab es ein minimalen Überzug mit Mike Sanders.

bremsscheibe-brembo

Jetzt konnten die Räder rauf. Zur Sicherheit noch mal einen prüfenden Blick auf den Spalt zwischen Felge und Bremssattel.

ats-passat

Der war groß genug. Hier wird nichts kollidieren.

Jetzt aber runter. Hoffentlich wird es nicht zu tief.

passat-ts

Wurde es nicht. Paßt wie Arsch auf Eimer.

Bevor ich es vergesse. Die Mutter an der Kolbenstange vom Stoßdämpfer brauchte noch den abschließenden Dreh. Da wollte ich im Schraubstock nicht zu sehr dran würgen.

mutter-federbeinlager

Zur späteren Kontrolle gab es noch ein kleine Farbmarkrierung. Hier habe ich mich nämlich gegen eine selbstsichernde Mutter entschieden und auf, die den Stoßdämpfern beigelegten, Muttern und Federringe zurückgegriffen. Selbstsichernde Muttern schön und gut. Aber an Bauteilen die man nur schlecht festhalten kann, wie eben die Kolbenstange oder einen Spurstangenkopf, sind mir die Dinger zuwider.

Letzte Schraubertätigkeit war dann das Anziehen der Antriebswellenmutter.

antriebswellenmutter

230 Nm soll die nur kiregen. Ich hatte mehr im Hinterkopf. Ich hab dann noch etwas nachgelegt.

Und weil ich ja Optimist bin, gab es dann zum Abschluß auch gleich Nabendeckel und Radmutterkappen.

passat-ts-ats

Arme von der Bühne zur Seite, Tor auf und raus an die frische Luft.

Weit ging es nicht, keine Kennzeichen. Also nur ein paar mal übern Hof, links rum, rechts rum. Soweit alles chico.

passat-b1-ts

Zum Abschluß noch mal den Zollstock an den Radlauf.

tiefenkontrolle

Der zeigte jetzt 56 cm an der höchsten Stelle an. Leider habe ich vorher nicht gemessen. Ich bin der Meinung er ist einen kleinen Tick ist er tiefer gekommen. Zumindest steht der Reifen jetzt schöner im Radhaus. Mag aber auch Einbildung sein. Auf jeden Fall nicht zu tief. Das war meine größte Sorge.

4 Comments

  1. Hauke

    Das sieht richtig gut aus!

    Reply
  2. pizza

    Yo, schließe mich Hauke an.
    Sieht Hammer aus. Steht super gut.

    Reply
  3. Käfertönni

    Sehr geil!
    Versuchst Du noch eine Eintragung zu bekommen?

    Reply
    1. OST (Post author)

      Na klar.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close