Oldtimer-Treffen 2014 in Tostedt – Rückblick

Tostedt liegt für mich ja nun wirklich gleich um die Ecke. Da lohnt es sich auch nach dem Mittag noch mal eben für ein, zwei Stündchen aufzukreuzen. Ich hatte mich lose mit Jörg verabredet, der dann auch schon vor Ort war als ich dort aufkreuzte.

Zuvor ging es aber mit dem TS noch mal in die Wäsche.

ts-passat-ats

Der hatte es nach der Alpentour aber mal so richtig nötig.

Die grobe Vorwäsche habe ich noch mit dem Hochdruckreiniger gemacht, für Finish gings dann wie gehabt durch die Anlage.

passat-ts-waschen

In Tostedt habe ich dann vergeblich nach Jörgs miamiblauen Vari Ausschau gehalten. Der sticht sonst immer sofort aus der Masse. Ich konnte ihn aber auch nicht finden. Batterie war gestern morgen leer, so daß Jörg kurzerhand mit seinem 32B gefahren ist. Danach habe ich jetzt natürlich nicht geguckt.

Gefunden haben wir uns natürlich trozdem und nach Nachmittag locker verquascht. Den Teilemarkt habe ich selber nur einmal kurz im Schnelldruchgang überflogen. Ist auch mal ganz schön, wenn man alle Autos am laufen hat und sich keine Gedanken um fehlende Teile machen muß.

passat-32b

Ein etwas längeres Gespräch hatte ich dann mit einem älteren Herrn. Denn hatte ich im Mai letzten jahres beim Oldtimerkaffee am Klint in Heidmühlen getroffen. Irgendwie ist er doch tatsächlich über meinen damaligen Blogeintrag gestolpert und beschwerte sich zunächst bei mir, daß ich sein Auto ins Internet gestellt hätte ohne ihn zu fragen. Richtig erbost war er drüber zwar nicht, ich erwiderte nur, daß er sein Auto dann nicht in der Öffentlichkeit präsentieren dürfe. Wer zu Oldtimertreffen fährt, muß schließlich damit rechnen, daß sein Auto fotografiert wird und diese Fotos auch irgendwo veröffentlicht werden.

Wir unterhielten uns nochmals über sein angebliches Einzelstück, ein 2-türigen 32B mit Dieselmotor, den man nach seinen Angaben extra für ihn gebaut hatte. Mittlerweile weiß ich ja, das diese Austtattung ganz normal bestellbar war und versuchte ihm das auch zu erklären. So richtig wollte er mir immer noch nicht glauben. Sei es drum…

Am Ende entwickelte sich ein völlig normales Gespräch und die einen oder anderen Infos haben wir noch ausgtauscht. Leider wollte er nicht mit dem Passat kommen, da die Kühlwasserkontrolle ständig blinkt. Daß das wahrscheinlich nur ein Fehler vom Anzeigeinstrument selber ist, wollte er nicht so recht glauben. Obwohl ich mit Jörg diesmal jemanden zur Seite hatte, der dieses bekannt 32B selber kennt. Sei es drum…

Jörg hatte meine Rückblicke meiner Alpentour natürlich auch verfolgt und war daher in dieser Richtung wohl etwas sensibilisiert. Er meinte auf einmal, „Guck mal, der war wohl auch öfter in den Alpen.“

scania-brenner

War eine alte Scania Zugmaschine und die Aufkleber stammen wohl noch aus der aktiven Zeit des Fahrzeugs. Gezählt habe ich sie nicht.

An Golf II und damit an Fahrzeuge mit Kunstoffstßstangen und H-Kennzeichen hat man sich ja langsam schon gewöhnt. An die dafür aufgerufen Preis kann ich mich allerdings noch nicht so recht gewöhnen.

golf-2

5.500 ,- EUR wurden hierfür aufgerufen. Versuchen kann man es ja mal….

Ein paar Eindrücke vom Treffen habe ich Euch noch mal in eine Galerie am Ende des Artikels gepackt.

Ich traf noch das eine oder andere bekannte Gesicht, unter anderen Bernd, der morgen auch wieder bei der Oldtimerrallye in Rotenburg am Start ist.
Damit habe ich dann auch gleich die Überleitung gefunden. Ich brauche für heute also meinen Rallye-Passat. So führte mich der Weg von Tostedt direkt zu mir in die Werkstatt.

Da durfte ich dann mal wieder feststellen, daß das beste Ladegerät nichts taugt, wenn man es nicht anschließt…

passat-ctek

Die Batterie war völlig leer. Schuld daran ist eigentlich nur das VDO minicockpit. Das zieht doch relativ viel Strom im Ruhezustand.

vdo-minicockpit

Deren Programmierung war damit auch mal wieder hinfällig. Und jedesmal suche wieder den Zettel mit der einzustellenden Impulszahl…

Die Batterie braucht noch etwas. Somit konnte ich mich mal wieder mit den Startnummern auf den Türen beschäftigen.

startnummer-verden

Dieser große Aufkleber stammt aus Verden, die 66 darunter noch von der Heide-Histo.

Damit war aber noch nicht Schluß.

startnummer-heide-histo

Unter der backte noch die Nummer von der Niederelbe-Classics. Jetzt ist wieder alles nackig. Heute gibt es glaube ich keine Nummern für die Türen.

So, Zeit sinnvoll überbrückt und jetzt konnte es losgehen. Damit ist dann auch gleich geklärt, wie ich den heutigen Tag verbringe.

4 Kommentare

  1. SantanaKlaus

    Ein vermutlich ähnliches Gespräch zur Kühlmitteltemperaturanzeige und der bliknenden LED hatte ich neulich auch mit einem Santanafahrer….am Ende hatte ich allerdings den Eindruck, die Zweifel lassen nach 🙂

    Antworten
  2. MainzMichel

    Wenn Dir am Wochenende 10. – 12.10. noch langweilig ist, komm` doch mal zur Veterama in unsere Gegend! Der KLE ist wieder mit Stand vor Ort, ich selbst schlage dort nur am Samstag auf.

    Adios
    Michael

    Antworten
  3. Philip

    Das Bild vob dem roten Möchtegern-26M ist interessant, zeigt es doch mal wieder, dass gewisse Diskussionsthemen im Forum der Passat-Kartei nicht ganz unberechtigt sind.

    Antworten
  4. Günter

    Oder der selten BMW E21 Cabrio Umbau. wann sieht man so etwas schon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close