Recaro-Konsole vorbereitet

Bis heute hat sich niemand gemeldet und Interesse an der Audi 100-Konsole bekundet. Die Chance war da, jetzt ist es zu spät. Gestern habe ich die Voraussetzungen geschaffen um daraus eine Passat B1-Konsole zu bauen.

Recaro-Konsole-zerflext

Auf der linken Seite hatte ich Glück. Dort konnte ich einfach den Querträger an der entsprechenden Position durchflexen.

Das ging rechts leider nicht.

schnitt-konsole

Hier endete der senkrechte Schnitt mitten in der Stütze.

Hier war ein weiterer Schnitt notwendig. Diesmal waagerecht.

querschnitt

Damit waren die beiden Stützen dann Geschichte und das hintere Vierkantprofil in der richtigen Breite.

Die Schleifscheibe auf die Flex und die Reste auch noch egalisiert und gleich die Partien vorbereitet um die neuen Stützen zu verschweißen.

Passat-B1-Recaro-konsole

Die abgetrennten Stützen bedurften jetzt aber noch weiteren Arbeiten. Ich brauche schließlich die seitlichen Aufnahmen für die weißen Kunststoffgleitstücke noch. Um möglichst wenig Material zu verlieren habe ich mich hier langsam rangetastet.

sitzkonsole-gleitschuh

Irgendwann war es dann so weit. Mit Hammer und Schraubenzieher konnte ich die Laschen von den Stützen lösen.

sitzkonsole-gleitschuh

Etwas Fleisch geht an den Laschen natürlich trotzdem verloren. Dürften so 2-3 mm sein. Die machen den Kohl aber nicht fett. Das hält später trotzdem!

Aus den Einzelteilen werde ich in den nächsten Tagen ein hoffentlich brauchbares Endergebnis zaubern.

konsole-recaro-einzelteile

Ich denke wenn ich den Winkel für die Stützen erstmal hinhabe und die Gleitschuhe parallel zur späteren Sitzschiene laufen ist das Gröbste geschafft. Die Länge der Stützen ergibt sich dann von ganz alleine. Da muss ich nur drauf achten, dass die mittlere Schiene genau waagerecht verläuft. Nur so ist später überhaupt die Verstellung des Sitzes gewährleistet.

Das war aber nicht der einzige Grund warum gestern eben noch kurz in die Werkstatt bin. Ich war die Tage sogar schon öfters mal für 10 Minuten dort. Nur habe ich mich damit zurückgehalten Euch mit meinen Klebeorgien an dem Schaumstoffteil der Seitenwange zu langweilen.

Mittlerweile sieht sie schon wieder echt brauchbar aus. Das klaffende Loch ist mittlerweile komplett wieder verschlossen.

sitzwange-recaro

Am Samstag habe ich dann den Riß in der Außenflanke noch kurz geflickt.

schaumstoff-aussen

Damit ist die äußeren Form so gut wie wieder hergestellt.

Was jetzt noch fehlt, ist im inneren wieder etwas Material aufzufüllen.

aufpolsterung-seitenwange

Dazu kam jetzt noch ein eingeklapptes Stück Schaumstoff von unten in den Schlitz.
In der Mitte dieses Stückes verläuft später der seitliche Metallbügel.

Silikon kam somit nur an die Außenflächen. davon dann allerdings wieder reichlich.

aufpolsterung-seitenwange

Ich hoffe es war jetzt nicht soviel, dass die Innenflächen jetzt gleich mit verklebt sind.

Die Seitenwange kam jetzt, geschützt durch die Plastikfolie, zwischen zwei Bretter und die bekommen durch zwei Schraubzwingen den nötigen Nachdruck.

schaumstoffwange-recaro

Das braucht jetzt sicher ein paar Tage bis das Silikon durchgängig angezogen hat. Die Zeit habe ich aber noch. Insofern kann ich hier ganz beruhigt in kleinen Schritten weitermachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close