Was ist hier eigentlich los?

Das frage ich mich ganz ehrlich auch. Ich musste erst einmal überlegen, wann ich den Rechner das letzte mal an hatte. Das war tatsächlich am Donnerstag Abend. Krass, das ganze Wochenende fast komplett ohne e-Mails, facebook und Co. Und ich habe es tatsächlich überlebt.

Freunde, Fussball, Sommer und Wohnung hatten in den letzten Tagen einfach mal Vorrang. So blieb es auch hier im Blog ruhig. Gestern habe ich dann mal wieder ein Schritt in die Werkstatt gewagt. Ich wollte eigentlich nur eben das Rad, was ich aus Bockhorn mitgebracht hatte, abholen.

alufelge-vw-passat

Das lag immer noch im Beifahrerfußraum vom GLS.

Ich habe mir da was ausgedacht wie ich Reifen und Felge scheide. Auch wenn der, der dabei eine große Rolle spielt noch nichts davon weiß. So habe ich es wenigstens schon mal in Griffnähe.

reifen-und-felge

Um den Reifen ist es eigentlich etwas schade. Profil hat der so gut wie überhaupt noch nicht gelassen. Das dürfte noch nahe eines Neureifens liegen.

Wenn da nicht diese verräterische DOT-Nummer wäre.

dot-nummer

Wenn ich das richtig deute, sollte der Reifen somit aus der 15.Woche 1986 stammen. Macht wohl keinen Sinn, dennoch mal auf die Straße zu bringen. Runter damit und dann kann die Felge hinterher an die Wand und sie ist aus dem Weg.

Als ich die Fahrertür öffnete um eben das Foto zu schießen, fiel mir die Einstiegsleiste förmlich entgegen.

Einstiegsleiste-passat

Da bin ich irgendwann in Bockhorn beim Einsteigen mal hängengeblieben. Es kam also nicht völlig überraschend, nur dran gedacht hatte ich schon nicht mehr. Drei der vier Clips hat es dabei zerlegt. Das waren aber aber sowieso nicht die richtigen.

Damals als ich den Wagen fertiggestellt hatte, irgendwann im Frühjahr 2007, war ich noch unerfahren und begnügte mich mit den von VW ersetzten schwarzen Clipsen.

Einstiegsleiste-passat

Jetzt sind sie wieder in Originalausführung drin.

Ein weiter kleiner Blick galt noch mal den Domlagern für den TS. Gedanken kann man sich ja auch ohne Computer machen und da ist mit noch was eingefallen, was es zu überprüfen galt.

federteller-domlager

Passt der Federteller ins Domlager?

Er passt, aber das ist eine ganz hauchdünne Geschichte.

teller-lager

Man erkennt leichte Schleifspuren an Federteller und Lagertopf. Auch wenn sich der Teller frei im Lagertopf dreht, werde ich, wenn es denn dazu kommt, vorsichtshalber noch eine Scheibe zwischenlegen müssen. Auf spätere Schleifgeräusche habe ich keinen Bock.

Einfach aus Neugier habe ich mir noch mal ein ganz simples Domlager vom Passat 32B geschnappt.

domlager-passat-32B

Das ist etwas kleiner als das Lager vom VW Fox und hat eine fast senkrechte Außenkante. Das kann ich mir sparen. Es liegt zwar sauber im Topf, hat aber keinerlei seitliche Führung. Also unbrauchbar.

1 Kommentar

  1. Dirk Marks

    Interessanterweise wird das Domlager des 32B bei meinem Teilehöker als Ersatz für das alte Lager geführt…
    Ich hatte es damals eingebaut als Du das Treffen an der Oldtimertankstelle gemacht hast. Auf dem Rückweg fing auf der A2 nach einer etwas kräftigeren Bremsung von ca.180 km/h auf 120km/h oder 100km/h oder so die ganze Vorderachse an zu schlackern.
    Die Fehlersuche zuhause ergab ein ausgerissenes 32B Domlager. Hat genau 550km gehalten und es war glaube ich sogar ein febi Lager.
    Fazit: Besser nicht einbauen!

    Gruß, Dirk.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close