Glänzender Arsch

Die Heckklappe hatte noch Nachholbedarf. Auch hier gab es noch reichlich Kleberreste von den unzähligen Rallyschildern, die hier in den letzten Jahren ihren Platz fanden. Bevor ich mit der Politur anfing, habe ich das Gröbste noch mal mit Nitroverdünnung runtergeholt. Dabei gab es dann auch gleich mal einen leichten Kollateralschaden.

bilstein-aufkleber

Mit einem Wisch ist alles weg.

Also gleich runter damit.

aufkleberrand

Die Verdünnung konnte dann an den üblichen Aufkleberränden gleich noch mal zeigen was sie kann.

Im Endeffekt habe ich dann gleich die ganze Klappe einmal übergewischt.

wischspuren

Mit zwischenzeitlich sehr unschönen Anblick. Jetzt konnte ich nicht zwischen drin aufhören.

Die erste Runde gab es dann mit der Pasta Intensiv von 1Zett.

pasta-intensiv

Die ist wirklich fürs Grobe. Ohne dabei am Schluss nicht doch schon einen gewissen Grundglanz zu hinterlassen.

grundglanz

Schon mal ein deutlicher Unterschied zu vorher. So richtiger Glanz ist das aber nur aus etwas weiterer Entfernung. Bei genauer Betrachtung sind da noch eine menge feine Kratzer zu erkennen.

Daher gleich darauf die zweite Runde. Wieder mit der 2500er von Menzerna. Sie entfernt Gebrauchsspuren und und Schleifriefen bis 2500er Körnung.

menzerna-pf2500

Entgegen meiner festen Meinung, dass sich die Politur trockenfährt, blieb sie auch dieses mal wieder feucht und hinterließ einem abermals feinem Film.

menzerna-2500

Es ist eben besser sich vorher nochmal schlau zu machen. Bei der 2500er ist das normal und man muss den Film anschließend mit einem Tuch abnehmen. Gut, dass ich das gestern noch nicht wusste, so habe ich auf jeden Fall nicht zu wenige Durchgänge gemacht.

Die Belohnung für die unzähligen Versuche die Politur trockenzufahren folgte dann auf dem Fuße.

politur-ergebnis

Fast gänzlich Kratzerfrei zeigte sich zumindest das Oberteil der Heckklappe. Allerdings habe ich ganz „vergessen“, dass die Heckklappe ja auch noch eine senkrechte Fläche hat. Das nächste Mal dann…

vorher

So habe ich immerhin noch einen Vergleich wie der Lack zuvor aussah.

Meine letzte Tat in Der Werkstatt, war dann noch eben der Blick unter die vordere Haube.

kuehlwasser-passat-b1

Hier fehlte es augenscheinlich weder an Öl noch an Kühlwasser. Sehr erfreulich, scheint doch alles in bester Ordnung zu sein.

Haube zu und raus an die frische Luft. Erste Anlaufstation war dann die nächstgelegene Tankstelle. Die Tanknadel hatte nach etwas längeren Vollgasfahrt am letzten Samstag doch merklich an Ausschlag verloren. Mit Mühe und Not quälte sie sich noch so gerade eben ins Reservefeld.

Mit frischen Sprit habe ich dann noch mal bei Bernd vorbeigeschaut. Auch er ist natürlich morgen in Buchholz mit am Start.

passat-tr6

Und auch er war gerade damit beschäftigt seinen Wagen für morgen startklar zu machen. Wie sich die Bilder doch gleichen.

Nachdem wir eine ganz Weile gequascht haben gings für mich dann gegenüber in die Washbox.

waschbox-passat

Fertig. Heute früh geht´s los. Der zweite von vier Samstagen in Folge, an den ich vor dem Wachwerden aufstehen muss.

3 Kommentare

  1. Markus

    Großes Lob von mir! Wagen gesäubert und Flüssigkeiten gecheckt.Sind den die ollen Pellen eigentlich immer noch drauf?
    Viel Erfolg bei der Rallye.

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Mit den Reifen bringst Du wohl irgendwas durcheinander. Die ollen Pellen sind beim TS drauf.

      Antworten
      1. Markus

        Muß ich wohl was verwechselt haben….Gehe ab heute ja stramm auf die Fuffzich zu….

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close