Haben ist besser als brauchen

So richtig kam in gestern nicht in die Gänge. Lag wohl daran, dass nur eintönige Arbeiten auf mich warteten.
Am Ende des Tages sah es dann auch nicht viel anders aus, als Tags zuvor. Nur dass das Heckblech jetzt fast komplett ist. Ein, zwei Punkte muss ich noch setzen.

Viel gibt es daher auch nicht zu berichten oder zu zeigen. Nur eine Sache die sich wahrscheinlich auch prima als Aprilscherz gemacht hatte.

blech-weg

Bei der seitlichen Befestigungen, machte es keinen Sinn hier das Schweißgerät so anzusetzen.

Das innere Blech, also das Seitenteil bzw. die Endspitze, hatte viel zu viel Luft zum Heckblech. Also hab ich hier einfach kleine Blechschrauben genommen und es so verbunden.

blechschrauben-statt-schweisspunkte

Die verschwinden später unter Spachtelmasse.

Nein, natürlich nicht! Natürlich sind die Schrauben jetzt schon wieder alles weg. Ich habe die nur reingedreht, um die beiden Bleche aneinander zu ziehen. Von innen kommt man da nämlich nur sehr bescheiden dran. Kloppen geht gar nicht und drücken nur sehr mäßig. Nachdem alle Löcher mit Schrauben versehen waren, kam eine nach der anderen wieder raus und wurde sogleich durch einen Schweißpunkt ersetzt.

Heckblech-32b-Passat-neu

Das langte dann aber auch. Waren auch mal wieder eben drei Stunden.

Außerdem hatte ich ja noch mehr auf dem Zettel. Zum einen hat mich endlich ein großes Paket von Jens erreicht, welches jetzt seit einer Woche in den Fängen von DHL war. Gestern habe ich dem gelben Auto aufgelauert und ihm direkt von seiner Last befreit.

Hauptsächlich ging es mir bei der Sendung um ein höhenverstellbares Sitzgestell für einen Sportsitz.

Sitzgestell-gt-sitz-hoehenverstellbar

Der normale Hocker ist eindeutig etwas zu hoch für mich. Da finde ich keine richtig bequeme Sitzposition.

Da noch etwas Platz im Karton war hat Jens noch zwei Schweinwerfer und eine Einspritzleitung mit reingepackt. Mal gucken ob ich die verwenden kann und werde.

Nun wurde es aber Zeit das Feld zu räumen und noch einen kleinen Ausflug gen Süden zu machen. Lange habe ich jetzt nach einem brauchbarem Armaturenbrett für ein VFL Ausschau gehalten. Es gab ein paar wenige brauchbare Bretter, aber entweder viel zu teuer oder irgendwo kurz vor Hintertupfingen.

Bevor ich später ganz ohne intaktes Armaturenbrett dastehe, habe ich mir jetzt mal ein Brett vom Facelift geholt.

armaturenbrett-fl-32b

Das Teil ist, so weit ich sehen konnte, komplett rißfrei und auch sonst ohne Beschädigungen. Leider trägt es die Chromleiste, aber ich habe mir sagen lassen, dass man die tauschen kann. Ich bin gespannt.

Heute dann flexen? Hilft ja nix, ich komme nicht drum herum….

2 Comments

  1. Heiner

    FL ist immer gut, die reißen eigentlich nicht, machste gleich vorne Colorglas rein?

    Reply
    1. Eve

      Wieviele Gegenbewesie brauchst du ?

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Eve Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close