Immer dieser Kleinkram

Die beiden Seitenteile vom Frontspoiler sitzen immer noch nicht richtig an Ort und Stelle. Irgendwie mache ich da gerade wieder einen Film draus.

Andererseits hätte ich diese Macken ja auch vorher schon mal beseitigen können.

Auch auf der Innenseite hatte ich übersehen, dass die untere Befestigungslasche gebrochen ist.

Es war also noch der Einsatz des Lötkolbens von Nöten. Unter Zugabe von kleinen Kunststoffstückchen aus der Resterampe habe ich damit Löcher gestopft und Stabilität herbeigeführt.

Solange ich den Frontspoiler jetzt nicht als Schneeschieber verwende, wird das wohl halten.

Jetzt aber auf zur Montage.

Wie man sieht, stecken die Blindnieten zunächst aber nur lose in den Löchern.

Das hat natürlich seine Gründe. Zum einen finde ich, dass das Ding einen klein Tick zu tief sitzt. Besonders der waagerechte Spalt an der Radlaufseite ist doch sehr auffällig.

Zudem macht die obere Kante keine besonders gute Figur.

Auf der Fläche zwischen der Niete unter der Stoßstange und den Nieten an der Radlaufkante gibt es keine weitere Befestigung. Und das Material ist dünn und hat sich über die Jahre schon seine eigene Form gesucht. Die folgt dann aber leider nicht mehr auf der ganzen Länge der Sicke im Kotflügel.

Dazu trägt auch die obere Kante bei, die im vorderen Bereich etwas stärker ausgeführt ist.

Hier kann man das besser erkennen.

Diese Kante habe ich jetzt etwas bearbeitet und sie etwas flacher bis zur Nietenbohrung auslaufen lassen. Damit sollte sich die Form etwas besser an den Kotflügel anpassen lassen. Zusätzlich will ich die obere Kante jetzt noch mit doppelseitigen Klebeband am Kotflügel fixieren.

Es ist also noch etwas Feinarbeit nötig bis ich zur Nietzange greife.

Was mir allerdings sofort ins Auge gesprungen ist, ist die unterschiedliche Farbgebung zwischen den mit POR 15 behandelten Seitenteilen und dem nur mit Polytrol behandelten Mittelstück.

Also gab es für das Mittelstück auch noch eine Abreibung mit POR 15.

Um dann wenigstens noch etwas zum Abschluss gebracht zu haben, kamen jetzt noch die Blinker in die Stoßstange.

blinker-passat-32b

Die beiden Gehäuse blieben die alten. Nur etwas sauber gemacht, die Dichtung einmal gedreht und dann jeweils mit neuen Lichtscheiben versehen.

So gab es am Ende dann doch noch einen ganz passablen Anblick.

2 Comments

  1. Jörn

    Es ist immer wieder erstaunlich, was neue Blinkleuchten bzw. Blinkergläser ausmachen! Sollte ich bei meinem marsroten 32B auch endlich mal tauschen – die Teile liegen schon seit Jahren bei mir rum…

    Reply
    1. OST (Post author)

      Frische Blinkergläser oder auch Rückleuchten sind immer das I-Tüpfelchen.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close