Achtung Durchhänger

Bevor mir der GT auf der Bühne, mit seinem halb herausgetrennten Schweller, noch beginnt den Flitzebogen zu machen, will ich hier auch mal wieder weiter machen.

Rep-Blech-Innenschweller

Dafür habe ich mir mal ein Blech für den Innenschweller zurecht gebogen und es dann in den vorhandenen Ausschnitt eingepasst.

Das sah auch alles zunächst ganz brauchbar aus. Allerdings nur von innen.

blech-zu-kurz

Da hab ich wohl etwas zu knauserig mit dem Blech. Es offenbarte ein leicht ansteigende Tendenz nach links. In diesem Fall ist „leicht ansteigend“ aber eher überhaupt nicht positiv zu bewerten.

Das gefiel mir nicht und ich habe noch einmal komplett von vorne angefangen. Neues Blech , neues Glück.

rep-blech-passat-32b

Diesmal zur Sicherheit lieber mit reichlich Überstand.

So wird das was.

32b-innenschweller

Erst Punkt für Punkt und dann später komplett verschweißt.

Erst von innen und dann von außen.

schwellerkante

Verschliffen und das neue Blech auf die richtige Länge gebracht habe ich das gestern nicht mehr. Aber damit ist der drohende Durchhänger auf jeden Fall abgewendet.

3 Comments

  1. AL

    Kommt so ein Verzug der Karosserie nach Deiner Erfahrung erst schleichend Zustande? Ich hätte eher vermutet, dass es gleich passiert, wenn die Struktur zu sehr geschwächt wird, also zum Beispiel beim Raustrennen oder durch einen Ruck beim Heben oder Absenken. Was kannst Du dazu sagen?

    Danke für Deine gute Dokumentation der Karosseriearbeiten!

    Reply
    1. OST (Post author)

      Da gibt es sicher beide Varianten. Aber leider kann ich dazu keine detaillierten Auskünfte geben. Zum Glück habe ich diese Erfahrung noch nicht machen dürfen.

      Reply
    2. Paul

      Bei meinem Kombi war praktisch die gleiche Baustelle, über die Jahre fiel die Fahrertüre immer schlechter ins Schloss. Habe dann nur die entsprechende Ecke aufgebockt, damit war die Karrosserie wieder „im Originalzustand“, also leicht in die Gegenrichtung vorgespannt und habe dann in der Stellung eingeschweißt. Tür fällt nun wieder perfekt ins Schloss.

      Stahl zeigt bei oft auftretenden, wechselnden Belastungen eine gewisses Kriechen oder Setzen, das ist aber nicht abhängig von der Zeit sondern eben nur von Anzahl und Stärke der Belastung. Einzelne Stöße oder Belastungen können nur eine dauerhafte Verformung hervorrufen, wenn sie einen deutlich größeren Grenzwert (die Streckgrenze) übersteigen. Das kann natürlich zumindest lokal auftreten wenn man große Stücke aus der Karosserie heraus trennt.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close