Die Deckel waren wohl tatsächlich zu lange in der Phosphorsäure

Als mich Ingo im Kommentar davor gewarnt hatte, die Teile so lange in der Säure zu lassen war es leider schon zu spät. Dienstag bin ich nicht in die Werkstatt gekommen und gestern hatte ich dann die Bescherung.

phosphorsäure-schwarz

In meinem Aschenbecher fand ich eine schwarze Brühe vor. Aber das Härteste kommt noch.

Von dem kleinen Deckel waren alle vier Befestigungslaschen abphosphorisiert.

Zwei davon habe ich in der schwarzen Brühe noch wiedergefunden.

Auf den Deckeln selber befand sich eine unschöne Schicht, die ich jetzt erst mal wieder abschleifen durfte. Rost war aber keiner mehr zu sehen. Wenigstens etwas.

Das nächste Mal also in der Tat etwas eher wieder aus dem Säurebad nehmen.

Wie dem auch sei, jetzt sind sie grundiert.

deckel-grundiert

Die Grundierung war sowieso das Thema welches ich mir gestern auf die To-do-Liste gepackt hatte. Die Deckel waren dabei allerdings nur Nebenschauplatz.

Hauptsächlich ging es mir um die Schweller.

anschleifen-schweller

Die bekamen zuvor noch eben den Anschliff und anschließend habe ich sie in 2K-Epoxygrundierung gehüllt.

schweller-grundiert-32b

Von außen und von innen. Eben überall wo es blankes Blech zu schützen galt.

innenschweller

Etwas rechts von der Bildmitte sieht man jetzt auch mal eines der beiden kleinen originalen Löcher in den Taschen des Bodenblechs von unten. Rund um die Löcher habe ich den Unterbodenschutz noch mal entfernt und die Randzone ebenfalls noch mit der Epoxygrundierung behandelt.

Genauso wie auch die Räder der vier großen Löcher, die später wieder von oben mit den Deckeln verschlossen werden.

randzone-grundierung

3 Comments

  1. GLI

    Diese Deckel mit den vier Laschen (die großen runden auch) gab es früher bei VW als Ersatzteil. Vielleicht bekommt man die ja noch neu. Solche Teile vergessen sie zum Glück manchmal beim Entfallenlassen.

    Reply
  2. AL

    Sei echt vorsichtig mit Säure als Entrostungsmittel. Das Zeug setzt sich in Risse, Falze und Poren rein und kann dort oft nicht mehr richtig entfernt werden – auch nicht neutralisiert. Wenn man Pech hat zerfressen die Säurereste das Teil dann langsam von innen. In Museen wurde früher auch mit Säuren an korrodiertem Metall gearbeitet, bis man nach Jahren die Spätfolgen erkannt hat. Heutzutage sind Säuren dort no-go.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Die Deckel konnte ich ja problemlos unter Wasserhahn abspülen.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close