Die Zierleisten haben ein Gedächtnis

Die verlebten Zierleisten am Kotflügel klebten gestern noch ordnungsgemäß an ihrem Platz. Bisher scheint das Klebeband zu halten.

Ein oder zwei Tage gebe ich ihm aber noch. Ich hatte sowieso erstmal noch genug damit zu tun, die restlichen Leisten vom alten Klebeband zu befreien.

Ich bin mittlerweile auch zu der Erkenntnis gekommen, dass sich das Band am Besten komplett ohne Chemie entfernen lässt. Einfach mit dem Dauen „aufrollen“. Dauert zwar auch seine Zeit, aber dafür ist die Rückseite danach komplett blank.

Die Leisten lagen die letzten Monate jetzt nicht alle schön in Reih und Glied irgendwo im Regal. Daher und natürlich auch von der Demontage sind sie nicht alle mehr ganz gerade.
Das konnte ich aber schnell wieder hinbiegen. Merkwürdigerweise gingen einige Leisten aber immer wieder in ihre leicht gekrümmte Ausgangsform wieder zurück.

Als ich die Leisten aufs Brett gelegt hatte, lagen sie komplett plan auf. Nach einer halben Stunde zeigten einige Enden wieder nach oben. Die Dinger können sich anscheinend an ihre Ursprungsform erinnern.

Ich hab dann mal den Fön angeworfen und sie richtig schön erhitzt.

Alleine dadurch kamen die Ende dann schon wieder runter. Damit sie auch da bleiben, können die sich jetzt unter leichtem Druck an ihre neue Form gewöhnen.

Das war es also vorerst von der Zierleistenfront.

Der Kühlertausch steht ja noch auf meiner Liste. Also habe mich mich mal an diese Baustelle gemacht.

Erst mal raus mit der Brühe. Um den ganzen Dreck und Schleim im Kühlsystem zu lösen hatte ich ganz zu Beginn meiner Arbeiten schon mal das Kühlwasser komplett abgelassen und dann eine Mischung aus Wasser, Meister Proper und Kühlsystemreiniger eingefüllt. Das sollte jetzt nach zwei Jahren wohl ein wenig gewirkt haben.

Nachdem die erste Ladung Wasser in der Wanne war, habe ich einmal pures Wasser aufgefüllt und den Motor warmlaufen lassen.

Das werde ich wohl noch so einige Male machen dürfen.

Diese Füllung ging dann auch gleich mit in die Wanne.

Trotz über fünf Liter frischen Wassers von der gestrigen Neubefüllung, ist noch kein Grund in Sicht.

Die jetzige Leere im Ausgleichsbehälter habe ich gleich mal genutzt um ihn von innen etwas auszuwischen.

Meinen biegsamen Krallengreifer habe ich dazu künstlerisch mit einem Streifen Teichvlies verziert.

Damit konnte ich dann schon mal einen Großteil der Ablagerungen aus dem Behälter holen. Damit mir der angelöste Schleim gar nicht wieder erst antrocknet, habe ich den Behälter gleich wieder bis zum Rand mit klarem Wasser aufgefüllt.

Beim nächsten Mal kann das Spiel dann weitergehen. Solange bis unten nur noch klares Wasser rauskommt. Das wird wohl ein Geduldsspiel.

6 Comments

  1. Jens-Peter Berthmann

    Wenn Du den Behälter einmal durch die Spülmaschine jagst, ist er wie neu.

    Reply
  2. Matthias

    Ich bin der Meinung, das bei der investierten Summe wohl ein neuer Ausgleichsbehälter noch drin wäre. Die Dinger kosten nun wirklich wenig… meine Meinung. 🙊

    Reply
    1. OST (Post author)

      Wenn die neuen Behälter nicht so unnatürlich weiß wären, hätte ich das wohl schon gemacht.

      Reply
  3. Al

    Hast Du wirklich die Reinigungsmischung jahrelang im System gelassen? Da hätte ich Bedenken gehabt, dass es zu unerwünschten chemischen Reaktionen kommen kann. Glück gehabt, wenn das nicht passiert ist.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Der Gedanke kam mir zwischendurch auch immer mal wieder, dann hab ich es aber wieder vergessen.

      Reply
  4. MaggusMeenz

    Ich habe den Ausgleichsbehälter für das Kühlwasser, den Waschwasser-und den Bremsflüssigkeitsbehälter jeweils mit Gebissreinigertabs sauber bekommen!
    Jeweils einen Tab pro Teil direkt rein gegeben, heißes Wasser dazu und das Ganze eine Nacht reagieren lassen.
    Tags darauf mit der Spülbürste durch und dann ab in die Spülmaschiene.

    Grüße Marcus

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close