Letzte Beiträge

Autoradio-Testwochen 7. und letzter Teil

Blaupunkt essen cr riemen

Heute nun der letzte Teil meiner Autoradio-Testwochen. Bis auf einige Geräte, die wohl nur noch zum ausschlachten taugen, habe ich mich jetzt durch meine Sammlung durchgearbeitet. Gestern sind die beiden Riemen für das Blaupunkt Essen eingetroffen.

Blaupunkt essen cr riemen

Jetzt läuft es wieder wie vor 30 Jahren. Nur noch Deckel drauf und ab in die Kiste.

Dann machte ein VW Emden 8 von Grundig noch ein paar Probleme mit der Senderverstellung. Teilweise rührte sich der Zeiger nicht von der Stelle.

Grundig VW Emden 8

Hier konnte man aber den Anpreßdruck des Reibrads einstellen. War also auch schnell erledigt.

Damit war ich so gut wie durch. Eine Sache hatte ich allerdings noch auf dem Zettel. Bevor die ganzen Stücke jetzt in der Kiste verschwinden, gab es noch für jedes Radio ein Etikett. Auf diesem sind alle wichtigen Infos des Radios aufgedruckt: Typ, Baujahr, Ausgangsleistung, usw…

radioetikett

FERTIG !

Jetzt ist in dieser geballten Form erst mal Schluß mit den Innenleben von alten Autoradios. So ganz werde ich aber auch in Zukunft nicht die Finger davon lassen. Es gibt halt immer wieder mal Gelegenheiten, wo ich nicht „Nein“ sagen kann…

Autoradio-Testwochen 6.Teil

Blaupunkt Braunschweig CR 4

So, das Blaupunkt Braunschweig CR, mit dem ich am Freitag angefangen bin, kann ich jetzt auch von der ToDo-Liste streichen. Nachdem ich am Freitag den Schieber der Senderanzeige wieder instandgesetzt hatte, brauchte gestern nur noch das Kassetendeck wieder an seinen Platz und der Zeiger wieder befestigt werden.

Blaupunkt Braunschweig CR 4

Mit einem Tropfen Modellbaukleber hatte sich die Sache schnell erledigt.
Jetzt nur noch die beiden Gehäusedeckel und die Frontblende wieder drauf und dem abschließenden Probelauf stand nicht mehr in Wege.

Blaupunkt Braunschweig CR 5

So langsam leert sich die Werkbank.

Autoradio-Testwochen 5.Teil

blaupunkt essen cr

Auch wenn es für einige eventuell mit meinen Autoradiobasteleien langsam etwas zu viel wird, gibt es hier nun den nächsten Teil. Ich muß schließlich die Werkbank wieder frei bekommen. Nächste Woche erwarte ich ein Paket und dann brauche ich den Platz wieder für andere Dinge.
Zwei Radios standen gestern auf dem Programm. Das Blaupunkt Essen Stereo CR Super Arimat habe ich bis auf die beiden Riemen bereits soweit fertig. Das Kassetenteil spielte zwar noch einwandfrei, aber die Riemen waren mit ihrer Spannung an der Verschleißgrenze. Die Riemen habe ich gestern nur eben ausgebaut um die Längen zu ermitteln und habe mir die gestern noch eben bestellt. Leider hatte ich keine passenden mehr zur Hand.

blaupunkt essen cr

Das Radio kam dann wieder in die Warteschleife und ich holte ein Blaupunkt Braunschweig CR aus der Versenkung. Ich erinnere mich noch genau, wie ich zu diesem guten Stück gekommen bin. Vor ziemlich genau 10 Jahren habe ich bei einer Werkstattauflösung eines kleinen VW-Betriebs in der Nähe von Rotenburg/Wümme schon das ganze Auto mit Teilen vollgehabt. Vor der Abfahrt schnackten wir noch etwas länger mit dem Besitzer. Er erzählte uns die eine oder andere Anekdote aus über 50 Jahren Werkstattleben, als er auf einmal noch einen Karton mit drei alten Radios unter dem Tresen hervorholte.
„Die können Sie auch noch haben“, waren seine Worte. Das konnte ich natürlich nicht ablehnen. Und seitdem verschlief dieses Radio in dem Karton die Zeit bei mir in der Werkstatt.

Das Radio war super in Schuß nur komischerweise war der Zeiger für die Senderanzeige vorne auf dem Schieber und eine Haltenase für den Einstellzug hinten auf dem Schieber abgebrochen. Wie das passierte ist mir echt schleierhaft.

Blaupunkt Braunschweig CR 1

Hier ging es jetzt wirklich in Detail. Die kleine Haltenase war ungefähr 1×1 mm. Mit dem Finger konnte ich die kleinen Stücke gar nicht mehr vernüftig halten.

Blaupunkt Braunschweig CR 2

Da mußte ich mir professionelle Hilfe aus der Schublade holen. Hiermit konnte ich die Teile exakt positionieren und einmal kurz den Lötkolben anhalten und die beiden Teile wieder zusammenfügen.

Nach mehreren Nacharbeiten mit dem Dremel saß der Schieber dann wieder in seiner Führung.

Blaupunkt Braunschweig CR 3

Als er endlich wieder an Ort und Stelle saß war ich echt froh. Das war eine ganz schöne Fummelei. Um den Zeiger kümmere ich mich beim nächsten Mal.

Neues Luftfiltergehäuse für den GLS

luftfilter passat gls

Das Luftfiltergehäuse, das mir am Sonntag, auf dem Oldtimertreffen in Pinneberg in die Hände gefallen ist, hat jetzt seinen bestimmungsbemäßen Platz im GLS eingenommen. Den Deckel hatte ich bisher noch gar nicht abgenommen und staunte daher heute umso mehr.

luftfilter passat gls

In dem Gehäuse saß doch tatsächlich auch noch ein Filtereinsatz. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich habe mir den Einsatz erst mal ins Lager gelegt. Die Filter hatte ich vor noch nicht mal einem Jahr an allen Passat schon gewechselt. Hier war ein Tausch nun wirklich nicht schon wieder notwendig.

Bevor das ich das Gehäuse aber verbauen konnte, mußte ich es erst mal von der dicken Staubschicht befreien. Erst jetzt danach konnte man es überhaupt als Neuteil erkennen. Bis auf zwei winzige Schrammen auf dem Deckel ist es wirklich in einem erklassigem Zustand.

luftfilter passat gls neu

Ich habe den Tag auch gleich noch dazu genutzt, endlich die Zahnriemenabdeckung wieder einzubauen. Die lag nach dem Zylinderkopfdichtungswechsel immer noch im Kofferraum. Die Steuerzeiten stimmen und eine Undichtigkeit konnte ich auch nirgends feststellen. Also rauf damit.

Bleibt jetzt eigentlich nur noch zu klären wofür dieser zusätzliche Anschlußstutzen auf der Rückseite vorgesehen ist.

luftfilter anschluß

Die eingeprägte Teilenummer des Gehäuses ist bis auf den Index identisch. Statt dem ursprünglichen „B“, ist hier jetzt ein „E“ vorhanden. Ich habe den Anschluß erstmal völlig unberührt gelassen und nicht, wie ursprünglich angedacht, verschloßen. Der Anschluß liegt ja auf der Schmutzseite des Filters, es kann also nichts passieren.

Oldtimertreffen in Pinneberg – Rückblick

Pinneberg mobil 2011 1

Sonntag ist Treffentag. Irgendwo findet man um diese Jahreszeit ja meistens etwas in der näheren Umgebung. Die alten Schätze wollen ja schließlich auch mal bewegt werden. Wenn man den ganzen Winter geschraubt hat, ist es eine richtige Wohltat, sich einfach nur reinzusetzten und loszudüsen. Gestern gings mit dem GLS nach Pinneberg, am nordwestlichen Stadtrand von Hamburg. Hier bin ich vorher auch noch nie gewesen. Die Ankündigung hörte sich recht vielversprechend an: Neben der Ausfahrt finden ein allgemeines Oldtimer-Treffen und ein Teilemarkt statt. Außerdem gibt es im Veranstaltungsbereich das norddeutsche Ford- sowie Audi / Auto Union-Treffen. Hinzu kommt auf der Drosteiwiese das norddeutsche Treffen der Citroen 2 CV (Ente) aller Baujahre. Sowie ein BMW-, Trabant-, Wartburg-Treffen.

War auch ein echt schönes Gelände. Das Treffen fand auf der Wiese im Drosteipark und der angrenzenden Fußgängerzone statt. Hier war auch der Teilemarkt und das Auditreffen angesiedelt.

Pinneberg mobil 2011 1

Pinneberg mobil 2011 2

Vom norddeutschen Auditreffen hätte ich mir jetzt allerdings etwas mehr erhofft. Mehr als 10 Audis waren nicht vor Ort.

Auch sowas ist natürlich auf Oldtimertreffen heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Pinneberg mobil 2011 3

Ein Ford Capri in typischer 80er-Jahre Lackierung und einem bis ins letzte Detail veredeltem Motor. Viele von diesen wilden Umbauten sind längst in der Versenkung verschwunden. Aber so war die Zeit halt. Ein Zeitzeuge der damaligen Tuningkultur.

Pinneberg mobil 2011 4

Bei so einem herrlichen Ausblick mußte ich einfach auf den Auslöser drücken….

Bei diesen Klassikern der gehobenen Preisklasse schaue ich in der Regel gar nicht so genau hin. An den ganzen Mercedes, Porsche und wie sie alle heißen, hat man sich irgndwie schon sattgesehen.

Pinneberg mobil 2011 5

Das sticht so sein grauer 911S Targa richtig ins Auge.

Genauso wie dieses Modell schwedischer Autobaukunst.

Pinneberg mobil 2011 6

Ein Saab 96 im Rallye-Trimm mit Ford V4-Motor. Solche Fahrzeuge wurden durchaus erfgolgreich bei Rallyes eingesetzt.

Wie war das noch mit der Rostanfälligkeit und den früh sterbenden Motor beim Autobianchi A112?

Pinneberg mobil 2011 7

40 Jahre alt, 1. Hand, unrestauriert und 678.000 km auf der Uhr. Der stand wirklich super da. Wie kriegt man sowas bloß hin?

Der Teilemarkt war leider auch nicht ganz das, was ich mir erhofft hatte. Aber er hielt eine schöne Überraschung für mich bereit.

pinneberg mobil 2011 8

Ein zwar etwas eingestaubtes, aber ansonsten niegelnagelneues Luftfiltergehäuse.
Gibtst mir ´nen Zehner…„. Ich hab dann nicht mehr gehandelt….
Bis auf diesen ominösen Schlauchanschluß (links im Bild), ist das Ding vollkommen identisch, mit dem des GLS. Den soll er dann auch demnächst bekommen. Den Anschluß mache ich einfach zu. Wofür der sein soll, weiß ich sowieso nicht. Hab´ ich noch nie gesehen.

Somit war das mal wieder ein sehr gelungener Sonntagsausflug. Wäre ich noch etwas länger vor Ort geblieben, hätte ich mir sogar noch viele weitere Fahrzeuge mitbekommen. Ca. 150 Oldtimer waren nähmlich noch unterwegs auf der Ausfahrt. Ich wollte mein Schäfchen aber noch vor dem drohenden Regen wieder im Stall haben.

Weiter mit den Sitzen

sitzschale fahrersitz

Sehr lange kann es nicht mehr dauern, dann bekomme ich meine Bezüge für den marinogelben ´76er wieder zurück. Zeit mal wieder die ganzen Sitzteile ans Tageslicht zu holen. Das Sitzpolster des Fahrsitzes habe ich mir ja neu besorgt. Allerdings stand es immer noch bei mir in der Wohnung rum. Gestern habe ich das Polster und die Sitzschale dann endlich mal vereint.

sitzschale fahrersitz

Vom alten Sitzkissen klebten noch einige Reste an der Schale. Die habe ich grob entfernt und etwas Kleber aufgebracht. Dann das neue Polster eingelegt und unter Druck verklebt. Ich habe mich einfach reingesetzt und eine Zigarettenpause gemacht. Das sollte als Gewicht wohl langen.

sitzpolster neu

Sah auf jeden Fall hinterher sehr brauchbar aus.

Die Filzunterlagen die auf den Seitenwangen, zwischen Polster und Bezug lagen, werde ich mir wohl noch neu holen. Die sind teilweise doch schon etwas aus der Form geraten.

sitz filzunterlage

Von mir aus kann´s jetzt weitergehen…

Autoradio-Testwochen 4.Teil

blaupunkt skalenbeleuchtung

Und weiter im Text. Gestern bekam ich endlich meine Lieferung vom Elektronik-Versand. Unter anderem sind da auch die Glühlampen für die Skalenbeleuchtung diverser Blaupunktgeräte bei gewesen.
Ich habe ganz schön lange suchen müssen, um die zu einem vernünftigen Preis zu bekommen. Der Versand hatte die selber nicht am Lager und so hat die Lieferung über 1 Woche gedauert. In der Zeit des Wartens habe ich schon mal die Tasten und die Frontblende gereinigt und ein neues Stück Schaumstoff eingepasst.

blaupunkt skalenbeleuchtung

Von der Bauform her sind das eigentlich ganz handelsübliche Glühlampen, wie sie auch in alten Kontrollleuchten verbaut wurden. (mehr …)

Autoradio-Testwochen 3.Teil

grundig WKC 2038 VD

Noch immer habe ich einige Autoradios, die noch nicht wieder vollständig funktionieren. Nächster Kandidat ist ein Grundig WKC 2038 VD. Auch hier zeigt sich das Kassettendeck mal wieder als Problemfall.
Diesmal ist es allerdings nicht der Riemen. Der ist zwar auch nicht mehr der beste, aber der Antriebsmotor nimmt einfach keine Drehzahl auf.
Der Motor selber scheint mir allerdings keine Macke zu haben. Es muß irgendwie mit der elektronischen Drehzahlregelung zusammenhängen. Das ist jetzt allerdings der Bereich, in dem mein Wissen sehr begrenzt ist.

Zunächst einmal habe ich das Radio wieder zerlegt. Im Zerlegen bin ich mittlerweile Weltmeister. Wenn die Teile allerdings ein paar Tage auf der Werkbank lagen, dauert es manchmal etwas bis ich die richtige Reihenfolge beim Zusammenbau wieder gefunden habe. Aber auch das, hat schlußendlich immer geklappt. Und es war hinterher auch nichts mehr über.

Merkürdig verhält sich die, am Motor anliegenden, Spannung.

grundig WKC 2038 VD

Der Motor schafft es nicht die Kassette anzutreiben. In diesem Moment liegen am Motor 1,75 Volt an.

Nehme ich den Riemen ab, sieht die Sache gleich ganz anders aus.

grundig WKC 2038 VD 1

Der Motor dreht sofort los und die Spannung steigt auf 4,83 Volt. Die Drehzahl ist dabei schon recht beachtlich. Ob sie richtig ist, kann ich nicht einschätzen. Bremse ich Motor jetzt leicht ab, sinkt sofort auch die Spannung. Für mich noch etwas merkwürdig.
Natürlich dreht ein Motor schneller, wenn die Spannung höher ist. Aber warum sinkt die Spannung, wenn der Motor langsamer wird? Das gilt es jetzt zu ergründen. Meiner Meinung nach, kann das nur etwas mit der Stromaufnahme zu tun haben. Irgendwo wird da was geregelt.

Wahrscheinlich ist auch dieses unbekannte Etwas, an der ganzen Regelung beteiligt.

grundig WKC 2038 VD 2

Sieht aus wie ein Magnet. Anscheinend zeichnet das, mir noch unbekannte, Bauteil in dem Kunststoffbock einen Drehimpuls auf und gibt ihm an die Regelung weiter. Zumindest verändert sich die Drehzahl des Motors, wenn ich das Rad drehe.

Mal sehen, was ich so herausfinden kann…

70er Jahre Oldtimertreffen auf dem Kiekeberg – Rückblick

Kiekeberg 2011

Obwohl das Treffen nur gut 6 km von mir zu Hause entfernt ist, hatte ich es bisher noch nie geschafft, hier mal vorbeizuschauen. Gestern habe ich das Treffen mal mitgenommen.
Letztes Jahr gab es ein 50er Jahre Oldtimertreffen und in diesem Jahr waren die 70er an der Reihe. Zugelassen waren Oldtimer der Jahre ´65-´79. Das würde ja wie die Faust aufs Auge passen.
Der Kiekeberg ist eigentlich ein Freilichtmuseum. Hier werden verschiedene Themen aus den letzten Jahrhunderten zur Schau gestellt. Vom Ambiente her ist es wirklich urgemütlich. Viele alte Häuser und Scheunen, die irgendwo abgerissen werden sollten, wurden hier wieder originalgetreu aufgebaut. Ein ländliches Idyll, direkt am Stadtrand von Hamburg.

Kiekeberg 2011

Leider hatte ich morgens mal wieder ein Problem mit meinem Bett. Ich bin mal wieder nicht herausgekommen. So bin ich erst gegen Mittag dort aufgeschlagen. Wie sich zeigen sollte, war das genau 3 Fahrzeuge zu spät. Ich direkt hinter einem DAF und einem Triumph aufs Gelände gefahren. Dem Triumph kam dann auch schon ein ganz aufgeregter Ordner entgegen. Er mußte umdrehen, kein Platz mehr auf dem Gelände. Es blieb mir also auch nichts anderes übrig. Umdrehen und im vorderen Bereich einen Platz suchen. Nicht ganz so toll… Hier kamen zwar alle Besucher vorbei, aber irgendwie war man vom eigentlichen Geschehen zu weit weg.

Kiekeberg 2011 1

Noch weniger toll fand ich den Platz, als ich gesehen habe, was für Fahrzeuge da alles bereits auf dem Gelände standen.

Kiekeberg 2011 2

Ein Golf Cabrio, wo sogar „EZ 1983“ auf dem Nummernschild steht, paßt da irgendwie nicht ganz in den Zeitrahmen. Und das war bei weiten nicht das einzige Auto, daß mir meinen Platz weggenommen hat.
Es waren auch viele Fahrzeuge vor Ort, die eindeutig vor 1965 gebaut worden sind.

Kiekeberg 2011 3

Kiekeberg 2011 4

Kiekeberg 2011 5

Kiekeberg 2011 7

Kiekeberg 2011 6

Geboten wurde aber eine ganze Menge: Live-Musik und Musik von der Platte aus den 70ern, die 70er Jahre Modenschau war ein echter Hingucker, in den verschiedenen Scheunen gab es Sammlermärkte und verkehrshistorische Filme.

Die Oldies habe ich eigentlich alle nur im vorbeigehen angeguckt. Ich bin immer wieder irgendwo im Schnack aufgehalten worden und kam kaum richtig ums Gelände.

Leider war man aber zu weit von seinem eigenen Auto weg. Ein etwas bitterer Beigeschmack. Wenn die Baujahrbegrenzungen immer so lasch gehandhabt werden, muß ich wohl das nächste mal früher aufstehen. Vom Ambiente her würde sich das auf jeden Fall lohnen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close