Letzte Beiträge

Testfahrten mit außen befestigter Kamera

Kamera am Seitenteil

Nachdem der Test mit der im Innenraum montierten Kamera schon recht vielversprechend war, habe ich mich gestern mal daran gewagt, sie außen am Wagen zu plazieren.
Eins kann ich schon mal vorweg nehmen: Ich habe die Kamera noch.

Ich habe die unterschiedlichsten Positionen mal durchprobiert.
Angefangen habe ich mit dem Platz am hinteren Seitenteil.

Kamera am Seitenteil

Hier das Ergebnis. Wie schon vermutet sind die Windgeräusche etwas störend. Ich habe die Aufnahmen daher einfach mal mit etwas Musik unterlegt.

Weiter gings mit der Kamera auf der Motorhaube mit Blick nach hinten.

Kamera auf der Motorhaube

Ab und zu sieht man mal die Trageschlaufe der Kamera durch durchs Bild wehen. Die muß ich bei dieser Blickrichtung beim nächsten mal irgendwo fixieren.

Zum Schluß kam die Kamera unten den den rechten Kotflügel. Ein Foto habe ich davon leider nicht gemacht. Dafür sollte Euch die Fahrstrecke von gestern schon bekanntvorkommen.

Probefahrt mit AccuSpark und einem neuem Spielzeug

AccuSpark Anschluß

Vor meinen Kurzurlaub bin ich gar nicht mehr dazu gekommen, noch mal eine Probefahrt mit der neuen AccuSpark-Zündanlage zu unternehmen. Dafür mußte ich erstmal noch die endgültige Stromversorgung für das Zündmodul herstellen.

AccuSpark Anschluß

Den Strom dafür habe ich mir jetzt am Thermoschalter für die Startautomatik geholt. Die lächerlichen 0,02 A wird der Stromkreis noch locker verkraften. Außerdem ist das Versorgungskabel zur AccuSpark damit jetzt auch gleich abgesichert.

Die Probefahrt verlief wie erwartet völlig unspektakulär. Der Motor läuft aber defenitiv wesentlich ruhiger. Für eine bessere Zündung spricht auch eine leicht gestiegene Leerlaufdrehzahl. Ich habe bisher am Vergaser nichts verändert und der Zündzeitpunkt ist exakt auf dem Punkt wie vor der Montage. Es kann also nur an der AccuSpark liegen.

Zur Sicherheit habe ich mit mal den alten Unterbrecherkontakt und den Kondensator wieder verpackt und ins Auto gelegt.

Kondensator und Zündkontakt

Man weiß ja nie und der ADAC hat sowas heutzutage mit Sicherheit nicht mehr an Bord.

Die Probefahrt war auch gleich eine gute Gelegenheit mal meinen neuen Camcorder und das Saugnapfstativ auszuprobieren.

Delkin Fat Gecko Mini und Kodak Zx3 PlaySport

Die beiden Sachen habe ich mir eigentlich geholt um bei den Oldtimer-Rallyes mal ein paar bewegte Bilder mit nach Hause zu bekommen. Man hat während der Rallyes einfach kein Auge für alles was sich neben der Straße abspielt. Teilweise weiß man nicht mal in welchen Orten man überall gewesen ist.

Ich habe während der Probefahrt mal eine kleine Sequenz aufgezeichnet.

Wenn Euer Rechner und Eure Datenleitung schnell genug sind, könnt Ihr Euch das auch im HD-Vollbildmodus anschauen. Mein Rechner kommt dabei aber auch teilweise ins stocken…

Ich war mal kurz weg

Unser Liegeplatz in Sneek

Nach ein paar Tagen Pause gibt es heute mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir. Ich war mal ein paar Tage in den Niederlanden unterwegs, nicht mit dem Auto, sondern mit einem Boot.
Anlaß war die jährliche Ausfahrt unserer Squash-Clique.

Unser Liegeplatz in Sneek

Unser erstes Nachtquartier war der Stadhafen von Sneek. Eine wirklich sehenswerte Stadt. Ich will Euch jetzt aber nicht mit den ganzen Details unserer Tour nerven. Schließlich geht es hier ja um Altblech auf Rädern.

Aber auch davon gibt es in den Niederlanden eine ganz Menge. Die Dichte an alten Fahrzeugen ist hier gefühlt wesentlich höher als bei uns. Soviel Altblech sieht man bei uns im normalen Straßenverkehr auf jeden Fall nicht. Das liegt vielleicht auch an der Steuerbefreiung für Fahrzeuge die älter als 20 Jahre sind.

Opel Kadett C

Ein Opel Kadett C am Stadthafen von Sneek.

Daf 66

Ob DAF oder Volvo kann ich leider nicht mit Bestimmtheit sagen. Gerade noch so im Vorbeifahren erwischt.

Belarus МТЗ

Ein Belarus aus Minsk, im Weißrussland.

Volvo BM Traktor

Auch bestimmt schon 35 Jahre hat dieser Traktor von Volvo BM auf dem Buckel.

Austin Healey Sprite

Als wir gerade gemütlich ein Aquadukt durchfuhren, konnte ich noch diesen Austin Healy Sprite einfangen.

Volvo 140

Zum Abschluß noch ein Volvo 140, den ich auf der Rückfahrt noch einfangen konnte.

Wenn man bedenkt, daß wir nur auf dem Wasser unterwegs waren und ich auch nicht jedes Altblech im Bild festhalten konnte, ist die Beute schon recht beachtlich.

Am Samstag wurden wir durch einen Truck-Konvoi erst mal ausgebremst. Die Brücke blieb unten und wir mußten warten.

Nennung zur Oldtimer-Rallye „Rund um Rotenburg“ 2011 eingereicht

Rund um Rotenburg

Nicht zuletzt aufgrund unseres Erfolges bei der Cuxland, haben wir uns nun auch noch für die Oldtimer-Rallye „Rund um Rotenburg“ angemeldet. Aber die Rallyes machen natürlich auch so ein Riesenspaß.

Rund um Rotenburg

Damit ist der Terminkalender am 18.September jetzt also auch sinnvoll gefüllt.

Die Nennung ist raus und bis zum 30.08. hatten sich 110 Teilnehmer angemeldet. Da 125 Fahrzeuge zugelassen sind, ist die Teilnahme also gesichert.
Weitere Infos zur Rallye gibts auf der Homepage der Motor-Sport-Gemeinschaft Rotenburg/Wümme e.V.
Die „Rund um Rotenburg“ ist übrigens die älteste Motorsportveranstaltung in Deutschland, die noch unter gleichem Namen und am gleichen Ort in Deutschland durchgeführt wird.

Es funkt – AccuSpark eingebaut

AccuSpark Passat 32 Montage

Als wirklich überaus unkompliziert gestaltete sich der Einbau der AccuSpark-Zündanlage. Mit Zündzeitpunktkontrolle vor dem Einbau, abschließender Zündzeitpunktkorrektur nach dem Einbau und Stromaufnahmemessung war ich wohl in knapp einer halben Stunde durch mit dem Thema.
Die einzelnen Schritte habe ich mal ausführlich dukomentiert.

AccuSpark Passat 32 Montage

18:21 Uhr: Verteiler mit abgenommener Verteilerkappe

AccuSpark Passat 32 Montage 1

18:22 Uhr: Verteilerfinger heruntergenommen

AccuSpark Passat 32 Montage 2

18:25 Uhr: Zündkontakt ausgebaut

AccuSpark Passat 32 Montage 3

18:30 Uhr: Kondensator weggebaut

AccuSpark Passat 32 Montage 4

18:31 Uhr: Induktionsring auf die Verteilerwelle gesteckt.

AccuSpark Passat 32 Montage 5

18:33 Uhr: Kabel durch die Öffnung geführt.

AccuSpark Passat 32 Montage 6

18:34 Uhr: Zündmodul an den Platz des Zündkontakts geschraubt.

AccuSpark Passat 32 Montage 7

18:35 Uhr: Verteilerfinger wieder drauf

Dann noch die Verteilerkappe wieder aufsetzten und die beiden Kabel angeschloßen.

Aus den Verteiler kommen jetzt zwei Kabel. Das Schwarze wird einfach mit den vorhandenen grünen Kabel von Klemme 4 der Zündspule verbunden. Das rote Kabel benötigt eine 12V-Versorgung bei eingeschalteter Zündung. Zur Probe habe ich es einfach mal an den Pluspol der Batterie geklemmt.

18:45 Uhr : Fertig ! Der Probelauf mit Zündzeitpunktkorrektur konnte beginnen. Der Motor sprang auf Schlag an. Ich mußte die Zündung nur um wenige Grad nachstellen.

Am Ende stand immer noch die Frage der Stromversorgung im Raum. An der Zündspule liegen, durch ein beim Passat verbautes Widerstandskabel, leider nur ca. 9 Volt an der Zündspule an. Ich brauche für die AccuSpark aber volle 12 Volt. Wieviel Strom das Zündmodul aufnimmt konnte mir weder der englische Lieferant, noch der deutsche Lieferant der Vergleichsanlage beantworten.
Habe ich halt selber schnell gemessen: Lächerliche 0,02 Ampere !!

AccuSpark Passat 32 Montage 8

Damit steht fest, ich kann die Anlage ohne Probleme über den Stromkreis der Rückfahrscheinwerfer oder den des Leerlaufabschaltventils laufen lassen.

Mag natürlich auch Einbildung sein, aber ich habe das Gefühl, daß der Motor jetzt wesentlich ruhiger und gleichmäßiger läuft. Bisher bin ich noch nicht gefahren, ist mit halt nur sofort aufgefallen.
Mal sehen wie sich das ganze im Betrieb darstellt.

Hong Kong-Timer sind jetzt auch da

Rallye Timer passat 32 1976

Gestern kamen auch die schon sehnlichts erwarteten Timer bei mir an. Damit hat die Lieferung aus Hong Kong jetzt ziemlich genau 3 Wochen gedauert.
Die haben dann auch gleich ihren bereits vorbereiteten Platz auf der Mittelkonsole eingenommen.

Rallye Timer passat 32 1976

Ich habe die Dinger eigentlich aus zwei Gründen in Hong Kong bestellt. Zum einem natürlich der unschlagbar günstige Preis von 1 Euro, aber auch weil ich überhaupt keine anderen Timer in schwarz gefunden hatte. Außerdem ist das Display natürlich unschlagbar groß.

Einen kleinen Nachteil haben die Dinger allerdings. Ich habe bisher noch nicht gefunden, wie man die mal ausstellen kann. Jedes mal die Batterie rauszufummeln habe ich eigentlich keine Lust. Aber auch da wird sich eine Lösung finden lassen.

Noch ein Rallye-Erfolg

Kultkarren rallye

Der Sieg bei der Cuxland-Oldtimer-Rallye war übrigens nicht mein erster Erfolg bei einer Rallye in diesem Jahr.
Das Youngtimerportal Kultkarren veranstaltete von Februar bis April diesen Jahres eine virtuelle Youngtimer Rallye im Netz.

Kultkarren rallye

———————————————— Die Kultkarren Rallye ————————————————

War in der kalten Jahreszeit eine tolle Abwechslung. Jede Woche mußte eine Frage beantwortet werden. Zusätzlich gab es noch die Möglichkeit zwei Joker einzusetzen. Diese Joker haben das Feld kurz vor Schluß noch mal ordentlich durcheinander gewürfelt. Denn was Anfangs keiner wußte: Wer am Ende noch Joker übrig hatte, bekam satte Extrapunkte. Als das bekanntgegeben wurde hatte ich meine Joker schon verbraucht. Aber nicht, weil ich die Antwort nicht gewußt hätte, sondern weil wir gelockt wurden. Bei einigen Fragen gab es für den Einsatz eines Jokers, mehr Punkte als für die richtige Anwort. Da habe ich die natürlich gesetzt.

In der Schlußabrechnung bin ich nur ganz knapp an einem der ersten drei Plätze gescheitert. Das hätte dann richtig tolle Preise zur Folge gehabt. Immerhin habe ich es zum Schluß auf Platz 4 geschafft.
Dafür gab es Freikarten für das Youngtimer Vestival in Herten am 11. September. Auch nicht schlecht.

Gestern kam dann endlich die langerwartete Post von Michael Schulz, dem Kultkarren-Initiator.

Freikarte youngtimer vestival kultkarren

Im Umschlag befand sich eine Ehrenkarte und zwei kleine Aufkleber. Eigentlich sollten es je zwei Karten für die Plätze 4-15 sein…. Aber egal.

Das wäre jetzt zwar kein herber Verlust wenn ich die Karte nicht einlöse, aber interessant wäre es in Herten bestimmt. Schauen wir einmal.

Weitere Fotos von der Cuxland-Siegesfahrt

Cuxland Flugplatz Nordholz passat 32 spotterblog

Wie erhofft kann ich heute noch weitere Fotos von der Cuxland-Oldtimer-Rallye zeigen. Es waren ja zahlreiche Fotografen vor Ort, die entlang der Strecke für die nötigen Beweisfotos gesorgt haben.
Von dreien habe ich jetzt freundlicherweise schon Fotos zur Veröffentlichung im OST-Blog bekommen.

Die ersten beiden enstanden auf dem Flugplatz Nordholz. Hier waren Eike Henning vom Spotterblog und Micael von Foto Micael aus Cuxhaven mit ihren Kameras vor Ort.

Cuxland Flugplatz Nordholz passat 32 spotterblog

Hier ist noch mal etwas schöner, als auf meinem eigenen Foto, die Farbkombination Marinogelb/Orange auf den Flugzeug zu erkennen.

Cuxland Flugplatz Nordholz passat 32 micael

Die selbe Stelle, nur andere Blickrichtung und anderer Fotograf. Micael lieferte die Fotos, die alle Teilnehmer am Ende der Rallye überreicht bekamen.

Die folgenden Bilder stammen alle wieder von Werner Oppermann, der auch schon bei der Apensen-Charity-Classic mit von der Partie war. Er hat während der Cuxland ca. 3500 Fotos geschoßen. Einen kleinen Teil davon findet ihr auf seiner Homepage www.actionbilder-oppermann.de
Hier gibt es zu jeden Fahrzeug ungefährt 6-8 Bilder von den verschiedenen Standorten, die er während der Rallye aufgesucht hatte. Die Fotos sind nach Startnummer sortiert.

Cuxland passat 32 oppermann 1

Cuxland passat 32 oppermann 2

Cuxland passat 32 oppermann 3

Cuxland passat 32 oppermann 4

Auf der Seite der Cuxland-Rallye sind neben den Ergebnislisten, mittlerweile auch erste Fotos zu finden. Zur Zeit sind hier aber nur die Bilder von der Siegerehrung verfügbar, da kommen sicher noch weitere dazu.

AccuSpark – Die kontaktlose Zündung

AccuSpark ignition Zündanlage

Gestern lag ein endlich Briefumschlag aus England in meinem Briefkasten. Hat damit zwar seit der Bestellung etwas über eine Woche gebraucht, aber das Warten lohnt sich.
Die AccuSpark ist eine transistorgesteuerte Zündanlage die den Unterbrecherkontakt ersetzt. Sie wird einfach nur an seinen Platz geschraubt und ist von außen nur durch ein zweites Kabel zu erkennen.

AccuSpark ignition Zündanlage

Ich habe den Kit natürlich nur wegen des Preises in England bestellt. In Deutschland gibt es eine ähnliche, wenn nicht sogar die gleiche Anlage unter anderem Namen zwar auch; dann allerdings zum fast doppelten Preis. Da will uns mal wieder einer an unsere heiligen Taler.

Was mir allerdings bisher keiner beantworten konnte, war die Frage nach der Stromaufnahme des Kits.

Die Anlage braucht eine 12 Volt-Versorgung. An der Zündspule der 32er Passat liegen aber nur ungefähr 9 Volt an. Die Versorgung von der ZE zur Zünspule läuft über ein Widerstandskabel.
Daher meine Frage an beide Lieferanten: Wieviel Strom verbraucht das Kit?
Man sollte meinen, daß es auf diese einfache Frage, eine einfache Antwort geben wird. Weit gefehlt.

Von „Das hat noch nie einer gefragt.“, über „Dem Kit liegt eine ausführliche Einbauanleitung bei.“, bis zu „Die Anlage muß vor dem Vorwiderstand angeschloßen werden.“ war alles dabei.

Es bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als es mal wieder selber zu testen.

Der Hintergrund meiner Frage ist eigentlich ganz einfach. Es gibt genügend Kabel im Bereich der Zündspule, die auf Klemme 15 liegen und bei eingeschalteter Zündung somit 12 Volt hergeben würden. Diese laufen aber alle über Sicherungen z.B. die Versorgung für den Rückfahrlichtschalter oder das Leerlaufabschaltventil.

Es wäre doch zu schön, wenn ich mich dort irgendwo bedienen könnte. Ich würde mir damit das umständliche Einziehen einer neuen Leitung bis zur ZE ersparen. Das nützt mir aber nichts, wenn anschließend immer die Sicherungen durchbrennen.

Das Ergebnis werde ich die Tage hier natürlich bekanntgeben.

Oldtimertreffen in Winsen/Luhe 2011 – Rückblick

Oldtimertreffen winsen-Luhe 2011 passat

Auch am Sonntag war nichts mit Ausschlafen. Um 9.00 Uhr hatte ich mich mit Michael und Dirk an der Autobahnabfahrt in Winsen verabredet. Gemeinsam wollten wir auf das alteingessesene Oldtimertreffen fahren. Ich glaube hier schlagen wir schon seit 6 Jahren, mehr oder weniger gemeinsam auf. Und es lohnt sich immer wieder. Auch dieses Jahr spielte das Wetter wieder mit. Die Macher des Treffens haben glaube ich einen Draht nach oben. An schlechtes Wetter kann ich mich hier beim besten Willen nicht erinnern.

Wir haben wieder standesgemäß einen der begehrten Plätze in der Fußgängerzone ergattern können. Das schöne Wetter haben wohl viele zum Anlaß genommen, noch einmal aus dem heimischen vier Wänden zu entfliehen.

Oldtimertreffen winsen-Luhe 2011 passat

Es war mir beim besten Willen nicht möglich mal ein Foto von unseren Passats zu machen, ohne das irgendwo einer durchs Bild rannte. Ich hab´s dann irgendwann aufgegeben.

An anderen Orten verteilten sich die Menschenmassen etwas besser, sodaß ich doch noch einige seltene Stücke vernüftig vor die Linse bekam.

nash metropolitan oldtimertreffen winsen

Ein Nash Metropolitan, sozusagen ein Ami im Kleinformat. Der ist kürzer als ein Käfer. Der Metropolitan wurde zwar in den USA entwicklet, aber die komplette Fertigung fand in Europa statt. Ein Novum zu dieser Zeit.

saab sonett III oldtimertreffen winsen

Nur etwas über 8300 mal gebaut. Die 3. Generation des Saab Sonett. Beflügelt durch einen Ford V4-Motor, wurde er von 1970 bis 1974 angeboten.

Jaguar XJ Coupe oldtimertreffen winsen

Nur von 1975 bis 1977 konnte der Jaguar XJ-Coupe beim Händler erworben werden. Zweifellos ein sehr elegante Linienführung.

Monteverdi high speed 375 L winsen

Auch nicht gerade häufig sind die Sportwagen von Monteverdi. Wobei dieser HighSpeed 375L noch zu den häufigeren Modellen gehört. Schweizer Hersteller mit italienischer Karosserie und amerikanischen Antriebstrang von Chrysler.

Amphicar oldtimertreffen winsen

Wer sich früh ein Amphicar sicherte hat heute wohl eine stabile Wertanlage. Ungefähr 3800 Fahrzeuge wurden produziert. Davon gingen über 3000 gleich über den großen Teich.

Das waren jetzt mal 5 ausgewählte Fahrzeuge. Deren gemeinsame Stückzahlen wurden vom 32er Passat wahrscheinlich in einem Monat produziert.

Natürlich gab es noch sehr viel mehr zu sehen. Ich kann aber beim besten Willen nicht alle Raritäten einzeln vorstellen.

Oldtimertreffen winsen luhe 1

Oldtimertreffen winsen luhe 2

Macht Euch am besten selber mal ein Bild und kommt im nächsten Jahr mal vorbei. Es lohnt sich wirklich.

Auf dem Teilemarkt fand Michael übrigens noch einen wirklich hochwertig hergestellten Schlitten. Die Tage des Passat sind wohl gezählt.

schlitten oldtimertreffen winsen luhe

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close