Schlagwort Archiv: Aggregateträgerbuchsen

Wenn Du denkst, es kann nicht mehr schlimmer kommen, dann…

Irgendwie dann auch klar mit welchen Wort der heutige Beitrag dann beginnt: Eigentlich….

Eigentlich wollte ich heute einen kurzen Rückblick von der Nordi Car Classic in Horst bringen. Da bin ich am Sonntag noch kurz gewesen.
Das verschiebe ich jetzt aber einfach mal um einen Tag. Sicher interessiert es Euch brennend, wie denn die Bauarbeiten in der Werkstatt verlaufen sind.

Also wollen wir mal so sagen: Es ist nichts schief gegangen.

Besser gesagt, es haben überhaupt keine Arbeiten stattgefunden. Diese Info habe ich bereits am Freitag von meinem Vermieter erhalten. Da war ich aber beruflich noch unterwegs und ich hatte nur Zeit für ein kurzes Telefonat. Die Jungs sind wohl einfach nicht gekommen.

In die Werkstatt bin ich gestern dann aber trotzdem gefahren. Mein Vermieter war zu diesem Zeitpunkt noch unterwegs. So konnte ich zunächst noch etwas mit den Achsteilen weitermachen.

aggregatetraegerbuchsen-auspressen

Die vorderen Buchsen im Aggregateträger noch eben raus holen. (mehr …)

4 Paketdienste an einem Tag

Achslager Traggelenk

Irgendwie ist die Welt ja bekloppt. Da ergattert man sich mal wieder ein paar Teile aus verschiedensten Quellen und an einem Tag tauchen nacheinander 4 verschiedene Paketdienste auf. Nennt man das nun freie Marktwirtschaft oder Irrsinn? Als erstes kam DHL mit dem Paket von Audi Tradition. Hier habe ich mir noch ein paar Kleinteile für mein Fresh Up im Motorraum zusammengesucht. Gefolgt von DPD mit einer Lieferung hinterer Aggregateträgerbuchsen. Keine 30 Minuten später rollte auch schon der Transporter von GLS auf den Hof. Er brachte einen Karton voll Traggelenke, in der frühen 15mm Ausführung und ein paar Hinterachsgummilager. Kurz nach dem Mittag stand dann noch Hermes auf der Matte. Die brachten nochmals einen Paket mit 12 Aggeragateträgerbuchsen, diesmal von FeBi.

Achslager Traggelenk

Die Sachen sind übrigens alle am Dienstag verschickt worden. Man kann jetzt also noch nicht einmal sagen, daß sich einer der Paketdienste, durch besonders schnelle Lieferung, von den anderen hervorhebt.
Alles Jacke wie Hose…

Das scheint einmal mehr auch für die Teile selber zu gelten.
Man sagt ja so oft: „Laß bloß die Finger von diesen billigen Zubehörteilen, die halten nicht mal die Hälfte der Zeit.“ Heute dann mal wieder der Beweis, daß das nicht stimmen muß. Sowohl auf der einen Sorte der Gummilager für den Aggregateträger, als auch auf den Lager für die Hinterachse sind die original VW-Teilenummern im Gummi eingegossen. Ich habe hier also wahrscheinlich die gleiche Qualität, als wenn ich VW-Teile gekauft hätte. Zumindest ist es die gleiche Gußform. Ob auch die Gummimischung gleich ist, kann man natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Ich vermute aber, daß es Teile aus gleicher Produktion sind. Bei den Buchsen für die Hinterachse kann man sogar noch deutlich erkennen, daß da nach der Produktion ein paar Schriftzeichen entfernt wurden.

Hinterachslager

Wenn da man nicht mal ein Audi- oder VW-Zeichen vor der 823er-Teilenummer zu sehen war….

Der Irsinn lauert wirklich an jeder Ecke.

So jetzt aber genug, ich muß noch den Ventildeckel lackieren.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close