Schlagwort Archiv: Autoradio

Noch schnell die Wegfahrsperre eingebaut

Gestern gab es nur einen Kurzeinsatz in der Werkstatt. Die Verkleidung unterhalb der Lenksäule, meine Lieblingsverkleidung, und die Mittelkonsole standen auf dem Zettel.

Diese Verkleidung gibt mir langsam Rätsel auf. Es kann doch nicht sein, dass ich mich dabei jedesmal so tierisch quäle. Oder doch?

Es war wieder ein Akt, der seinesgleichen sucht. Was mache ich bloß verkehrt?

Es führt kein Weg daran vorbei, zuerst muss diese Pappe rein.

pappe-fussraum

Das ist ja noch reltiv einfach, da man auf der Oberseite sehen kann wo die Schrauben wieder rauskommen. Das entsprechende Loch dafür zu finden , ist dann recht einfach. (mehr …)

Jetzt muss ich ganz kleine Brötchen backen

Der Tag fing an wie geplant. Und der Plan war es die Mittelkonsole und die ganzen herausgenommenen Verkleidungen wieder zurück zu bauen. Bei der Mittelkonsole blieb es dann aber.

Mittelkonsole-Passat-TS

Nachdem die drin war, kam das Radio noch wieder an seinen Platz und dann ging es zunächst noch ein paar Kabel sauber zu verstauen und alle Funktionen noch einmal durchzuprobieren. (mehr …)

Ohne Masse, keine Klasse

Das Radio war soweit fertig, daß es zurück in den TS konnte. Zurvor galt es aber noch etwas zu überprüfen. Ich habe nämlich einen ziemlich bescheidenen Radioempfang. Bei uns in der Stadt geht es noch, aber sobald ich draußen auf dem weiten Land bin, kriege ich mitunter nicht einen einzigen Sender mehr rein.

Vor längere Zeit hatte ich deswegen schon mal Kontakt zu Klaus aufgenommen. Wenn nicht er, wer dann?

Ich hatte eigentlich eine ganz einfache Antwort erhofft, war mir aber eigentlich schon bewußt, daß es nicht ganz so einfach wird. Die ganzen Ausführungen von Klaus erspare ich Euch lieber, zumal ich sie eh nicht vollkommen verstanden habe.

Grundtenor war aber, daß ich auf jeden Fall prüfen soll ob Kotflügel und Motorhaube eine vernüftige Masseverbindung haben und der Antennenfuß ebenfalls vernüftig versorgt wird.

antenne-Masse

Am Antennenstecker war auf jeden Fall schon mal nichts. (mehr …)

Deckel drauf, Probelauf

Mittlerweile hat das Radio und der Spannungsteiler auf der separaten Platine einen 12 Stunden dauernden Langzeitest hinter sich. Erfolgreich hinter sich. Anscheinend funktioniert das alles wie gewünscht. Es gibt keinerlei Ausfallerscheinungen.

Somit konnten die Widerstände und Kondensatoren von der Experimentierplatine auf die Realisplatine umziehen.

Platine

Bauteil für Bauteil verlies unten den Platz um dann oben wesentlich platzsparender positioniert zu werden. (mehr …)

Der AUX-IN funktioniert !

Eigentlich hatte ich gestern gar keine Zeit. Aber eigentlich sagt das dann ja auch schon alles….

Irgendwie lies mir der Tip von Jochen natülich keine Ruhe und so aufwendig war das ja nicht. Kurz zwei 220 kOhm Widerstände an einen Kanaleingang zum Radio gelötet, bei einem das andere Ende an Masse und beim anderen Ende am +12V. Und wie von Jochen vorhergsagt lagen dort jetzt tatsächlich ziemlich genau 6 Volt an. Wie auch immer man das vorhersagen kann….

Radio an. Das ging natürlich. Dann umgeschaltet auf den AUX-In. Das funktioniert auch! Irre, man war ich happy.

Aber es kam noch viel besser. Das Kabel für die 12V hatte ich nur lose hinter den Anschlußstecker vom Radio geklemmt und irgendwie bin ich da beim hantieren wohl dran gekommen. Auf jeden Fall lag das Kabel plötzich daneben. Und es funktionierte immer noch! Es hing also jetzt nur noch ein Widerstand zwischen Signalleitung und Masse. Im Prinzip das, was ich mit meinem Fingern simuliert hatte. Nur eben ein wesenlich kleinerer Widerstand. Statt 5 MOhm waren es jetzt eben die von Jochen vorgeschlagenen 220 kOhm. Und auf der Signalleitung lag trotzdem eine Spannung von 6 Volt.
Wo auch immer die jetzt herkommen? Ich kann es nicht erklären, aber es funktioniert einwandfrei.

Um das mal ohne lose Strippen zu realisieren hab´ ich jetzt zwei Widerstände jetzt zwischen Masse und den beiden Signalleitungen plaziert.

Spannungsteiler-provisorisch

Es sind also zum Vortag jetzt nur die beiden Widerstände auf der rechten Seite dazugekommen. (mehr …)

Ein bisschen Schwund ist überall

Der durch den Wegfall des VD-Decoders gewonnene Platz war in meinem Kopf natürlich schon längst wieder belegt. Hier soll eine kleine Platine Einzug erhalten die im wesentlichen zwei Relais beherbergen soll.
Richtig gelesen, es werden jetzt zwei Relais. Ursprünglich wollte ich nur eins verbauen und damit die Umschaltung der verschiedenen Signalquellen per SK-Taste steuern. Aber je länger man denkt, desto mehr Ideen kommen einem.

tb-vorverstaerker

Aus diesem Grund verschwanden die schon angelöteten Kabel vom AUX-In auch schon wieder von der Kassettenvorverstärkerplatine. (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close