Schlagwort Archiv: Bremsschlauch

Das war ja einfach

Das Lösen der Muttern an den Hinterachslagerböcken habe ich mir dramatischer vorgestellt. Ich hab gestern einfach mal versucht, nachdem ich die Muttern seit Freitag mehrfach mit Rostlöser eingesprüht hatte, die Knarre anzusetzen und die Muttern zu lösen.

hinterachsaufnahme-32b

Dabei gab es dann nur bei einer Mutter einen etwas erhöhten Widerstand. Aber alles noch im Rahmen und wohl eher der selbstsichernden Mutter als irgendeinem Rostbefall zuzuschreiben. (mehr …)

Jetzt geht´s der Bremse an den Kragen

Ich hatte ja schon angekündigt, dass jetzt endlich mal wieder ein Technikpart folgen wird. Ich werde jetzt mal beginnen die Bremse auf Vordermann zu bringen. Dazu zunächst eine kleine Info zum Ist-Zustand.

Die Bremse ist nahezu komplett ohne Funktion. Die Fußbremse baut überhaupt keinen Druck auf. Da kann ich auch mehrfach mit dem Pedal pumpen, es passiert nichts. Das Pedal ist immer gleich wieder am Boden. Als ich den Wagen geholt hatte fehlte reichlich Bremsflüssigkeit. Das schob ich zunächst auf durchgeschnittene Bremsschläuche. Da sind die auf dem Schrottplatz ja immer schnell bei der Sache. Dem ist aber nicht so. Alle Schläuche sind soweit intakt. Die Bremsflüssigkeit hatte ich schnell mal aufgefüllt, hätte ich mir aber sparen können. Das brachte nix. Kein Druck, aber auch keine austretende Flüssigkeit. Die hinteren Bremse sind allerdings trotzdem ziemlich fest. Ich kriege den GT kaum allein geschoben. Soweit die Ausgangsbasis.

Also ran an den Speck. Ich fange hinten an.

bremse-zurückstellen

Der Nachstellkeil lies ohne Murren nach oben drücken. Genauso schnell war er allerdings auch wieder unten. Die Beläge waren halt fest und machten keine Anstalten, den Keil einzuklemmen und oben zu halten. (mehr …)

Fertig !!!

Auch wenn ich damit die Spannung herausnehme, muss ich diese Überschrift einfach nehmen. Es war ein langer Tag in der Werkstatt. Ich glaube so gegen 19.00 Uhr hab ich mich das erste mal auf dei Straße begeben. Kurze Runde drehen und danach zum Waschen. Anschließend wieder in die Werkstatt. Ein letzter Check und letzte Arbeiten ausführen. Um 20:15 Uhr bin ich dann mit dem Rallye-Passat nach Hause gefahren. Die Oldtimer-Rallye findet heute also in Marinogelb statt!

Bis zum öffen des Hallentores war es noch ein langer Weg. gespickt mit der einen oder anderen Unliebsamkeit. Die führe ich jetzt einfach mal auf die gewissen Hektik zurück. Los gings mit der Kotflügelmontage.

Kotfluegelloch

Dazu mussten jetzt endlich mal die beiden noch fehlenden Löcher in die A-Säule. (mehr …)

Ach, du kriegst die Tür nicht zu

Mein gestecktes Tagesziel habe ich fast erreicht. Trotzdem bleibt da immer noch ganz schön viel für heute nach. Ich kann es wirklich noch nicht genau abschätzen, ob ich zum Rollout ansetzen kann. Immerhin hat es mit dem Touchdown geklappt.

Dazu fehlte auf der linken Seite auch noch ein entscheidendes Teil.

Passat-Dreieckslenker

Den völlig zerfetzten Dreieckslenker kann ich nicht wieder hinbiegen. Hier kommt ein Gebrauchtteil zum Einsatz, welches vor dem Einbau noch etwas Farbe bekam. (mehr …)

Jetzt bremst er nicht mehr

Natürlich war meine Pfuschreparatur nicht zur Nachahmung empfohlen. Aber deutlicher, als in der Überschrift groß „Pfusch“ zu schreiben, brauche ich doch wohl nicht zu werden.

Die Bremse hat die zwei Tage durchgehalten und nur das war mein Ziel. Ich hoffe das ist auch so rübergekommen.

Ich habe es sogar gestern schon geschafft den alten Bremmssattel in die ewigen Jagdgründe zu verbannen.

Bremssattel-Girling

Der hat jetzt 21 Jahre seine Arbeit getan. Irgendwann darf dann auch mal was neues zum Einsatz kommen.

Wäre ja zu schön gewesen, wenn dann auch gleich noch der Schlauch in der richtigen Position gesessen hätte.

Bremssattel-Volvo-940

Dem war leider nicht so. Der war ziemlich genau eine halbe Umdrehung verdreht.

Den Drall mußte ich wohl oder über noch rausnehmen.

Bremsschlauch-verdreht

Die Verschraubung erwies sich zum Glück als gnädig. Hätte ja noch gefehlt, wenn ich die jetzt nicht gelöst bekommen hätte.

Klötze wieder rein und das Ding war so gut wie gefrühstückt.

Volvo-940-Bremssattel

Noch eben die Leitung entlüftet und fertig.

Entlüfterflasche-Bremse

Die Leitung von Hauptbremszylinder zum Sattel war noch nicht gänzlich leergelaufen, sodaß ich auch nur hier entlüften mußte.

Leider war der Deckel auf dem Bremsflüssigkeitsbehälter während des Entlüftens nicht ganz dicht. Da ging doch so einiges daneben. Das erforderte dann noch einen Stopp am Dampfstrahler.

Bremsflüssigkeit-abwaschen

Das war´s. Jetzt bremst mein Volvo nur noch wenn ich es will.

Saisonbilanz 2012 – ´75er VW Passat TS

Saisonbilanz als Bezeichnung ist natürlich etwas hochgegriffen. Die Saison für meinen Passat TS lief schließlich fast nur bei mir in der Werkstatt ab. Trotzdem gibt es auch hier natürlich einen offenen und ehrlichen Rückblick.

Die Geschichte Begann Anfang April. Pizza hatte mich gebeten bei der Besichtigung eines 32er zu unterstützen. Dort angekommen standen da aber auf einmal zwei alte Passat in der Scheune.

Passat TS Entdeckung

Es kam so wie es kommen musste. Pizza kaufte den cliffgrünen und ich den viperngrünen. (mehr …)

Saisonbilanz 2012 – ´76er VW Passat L

Der Rückblick meines Rallye-Passat hat in der Erstellung etwas mehr Zeit in Anspruch genommen. Daher kommt der, chronologisch außer der Reihe, erst jetzt.

Gleich in der ersten Januarwoche ging es mit Volldampf los.

Passat 32 Motorausbau

Der Motor bekam eine grundlegende Überholung. (mehr …)

Weiter mit der Bremse

Gestern gings weiter mit der Bremse am Passat TS. Der Zubehörsatz mit den neuen Federn ist leider noch nicht angekommen. So konnte ich vorne noch keinen Schlußstrich ziehen.
Aber zwei Kleinigkeiten konnte ich doch noch schnell erledigen.

Bremsschlauchhalter Passat TS

Die beim Ausbau zerbröselten Bremsschlauchhalter und die fehlenden Abdeckkappen für die Entlüfternippel sind jetzt auch montiert.

Ein bisschen mehr wollte ich aber dann doch noch schaffen. Also hinten weiter gemacht. Hierzu mußten die Aufnahemteller der Bühne erst mal verschwinden. Die hatte ich zuvor unter Achsaufnahme positioniert. Da war kein rankommen an die hinteren Bremsschläuche.

Bremsschlauch Passat TS

Mit dem Getriebeheber habe ich den TS dann vorsichtig vom Teller gelupft, den Arm der Bühne etwas weiter reingeschoben und den Heber wieder abgelassen.
Jetzt kam ich gut an die hinteren Schläuche ran.

Bremsschlauch hinten Passat TS

Zum Glück ließen sich alle vier Verschraubungen spielend leicht lösen. Geht halt nichts über ein gepflegtes Fahrzeug.

Bremsleitung Passat TS

Und raus mit der alten Bremsflüssigkeit. Ich hab mir mal die Zeit genommen bis wirklich kein Tropfen mehr kam. Macht sich auch bei der Neumontage besser.

In der Zwischenzeit hab ich mal versucht herauszubekommen wie alt die originalen Schläuche sind. Vom Gummi her sahen sie, wie die vorderen auch, noch sehr passabel aus. Keinerlei Risse oder Beulen erkennbar. Die Preßverschraubung sah allerdings wenig vertrauenserweckend aus.

Bremsschlauch alt Passat TS

Anfangs war ich etwas verwundert – 1401 konnte ich da lesen. 14.Woche 2001 ? Merkwürdig. Hat der TS doch nicht so lange in der Scheune gestanden?
Später stellte sich aber heraus, daß die 1401 der SAE-Standard für Bremschläuche ist. So steht es auch auf den neuen Schläuchen drauf.
Dann konnte es also nur noch die Kennzeichnung +74 sein. Also noch die ersten Schläuche. War wohl richtig sie im Alter von 38 Jahren mal in den Ruhestand zu schicken.

Bremsschlauch neu Passat TS

Die kleinen Blechfedern hab ich bei der Montage gleich mit erneuert. Die hatten ihre Spannkraft über die Jahre schon verloren.

Bremsschlauch links Passat TS

Das gleiche Spiel dann auch noch auf der linken Seite. Hier kann man das SAE J 1401 dann auch auf den neuen Schläuchen wiederfinden.

Fehlte nur noch das Auffüllen der Bremsflüssigkeit und das Entlüften. Das konnte ich aber noch nicht machen. Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist nämlich nicht der richtige. Irgendwann hat der Passat TS mal einen neuen Hauptbremszylinder bekommen und dabei wurde ein falscher Behälter auf dem Zylinder montiert.

Ein originaler Behälter ist aber schon auf dem Weg zu mir. Im Tausch gegen die abmontierten Schmutzfänger.

Schmutzfänger

Julian wollte die Schmutzfänger gerne haben und bevor ich da jetzt 5,- Euro für nehme, die mich auch nicht wirklich weiter bringen, bot sich der Tausch an. Prima Sache.

Fresh up für die Bremse vom Passat TS

Unabhängig von dem was noch mit dem TS passiert, braucht die Bremse natürlich eine Frischzellenkur.

So kann ich ja schlecht damit auf die Straße.

Bremse Passat TS

Knackpunkt bei der Demontage war mal wieder die kleine Sicherungsschraube der Bremscheibe.

Passat TS Schlagschrauber

Mit dem hammerbetriebenen Schlagschraube war das Themea dann aber auch schnell abgehakt. Das Ding ist für die Schrauben immer wieder Gold wert.

Obwohl die Bremscheibe auch ohne Demontage des Bremssattels runter ging, habe ich die Bremssättel lieber noch mal abmontiert und zerlegt.

Bremssattel Passat TS

So konnte ich sie besser von Staub und Dreck befreien, die Schächte für die Klötze mit einer Feile bearbeiten und die Führungen mit Kupferpaste bestreichen. Die Manschetten sahen noch ganz brauchbar aus, die Kolben gingen auch leichtgängig. Die kleine Überholung sollte wohl langen.

Bei der Bremsklotzmontage musste ich in diesem Stadium erstmal aufhören.

Bremskloetze Passat TS

Schuld war ein unvorhergesehener Zwischenfall: Der Rost hatte im großen Stil zugeschlagen!

Passat TS Feder

Die Blechfeder hatte sich schon beim Ausbau zerlegt. Einen neuen Zubehörsatz habe ich gestern Abend gleich noch bestellt.

Neben Scheiben und Klötzen gab es auch noch neue Schläuche. Die alten sahen überraschenderweise noch gar nicht so schlecht aus. Ich möchte nicht wissen, wie die gestern eingebauten Schläuche in 17 Jahren aussehen.

Bremsschlauch Passat TS

Die hinteren Schläuche wollte ich gestern eigentlich auch noch gleich mit rausschmeissen. Daraus wurde aber nichts.

Bremsschlauch hinten Passat TS

Die Aufnahmeteller der Bühne waren im Weg. Da muß ich also noch mal einem anderen Tag bei.

Trotzdem habe ich die Bremse vorne schon mal mit frischer Bremsflüssigkeit gefüllt und anschließend entlüftet.

Bremse entlüften Passat TS

Ein Großteil der Flüssigkeit wird sich zwar wieder verabschieden wenn ich hinten die Schläuche tausche, aber eine zusätzliche Spülung kann nach der langen Standzeit sicher nicht schaden.

Und noch was hat sich gestern auch gleich noch verabschiedet: Die Schmutzfänger!

Schmutzfaenger Passat TS

Die waren mir schon von Anfang an ein Dorn im Auge.

Nach soviel Sachen die sich gestern verabschiedet haben, gab es aber auch eine Sache die neu dazugekommen ist.

Oelfleck

Ein dicker Ölfleck bei mir zu Hause in der Garage. Das sind noch die Nachwehen von dem geplatzen Öldruckschalter beim Rallye-Passat. Den habe ich gestern erstmals seit der Rallye in Rotenburg wieder bewegt.
Da muß ich wohl doch noch mal mit dem Dampfstrahler rein.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close