Schlagwort Archiv: BWA

Jetzt hängen die Felgen

Geht nicht, gibt´s nicht!
Es ist vollbracht. Meine überzähligen Felgen hängen alle an der Wand. Genau an der Stelle, wie ursprünglich mal angedacht. Auch die Reihe direkt unter der Decke!

Alufelgen-an-der-Wand

Um das hinzubekommen war jedoch eine andere Art der Aufhängung nötig. Aber auch wieder mit den günstigen Planenhaken. Ich habe jetzt aber nur die oberste Reihe verändern müssen. Die unteren drei Hakenreihen blieben an ihrem Platz.

Nun ist zur Zeit wirklich nicht das Wetter um sich in die Werkstatt zu verkriechen, aber ich wollte jetzt einfach wissen, ob das was ich mir ausgedacht habe, auch wirklich funktioniert. Also noch mal eine Handvoll der Haken besorgt und mit dem Mut der neuen Idee gings ans Werk.

Dazu benötigte ich zunächste einmal eine Schablone mit dem Umriß eine Felge.

Felgenschablone

Ein Stück Pappe bleibt bei den ganzen Sachen die bei mir so ankommen immer über. Felge darauf gelegt und einmal mit dem Cuttermesser herum. Schablone fertig.

Jetzt kommen wieder die Haken ins Spiel. Diesmal allerdings völlig unverändert. Einfach so wie sie sind an den Felgenrand gelegt und die Position der Löcher im Haken auf die Pappe übertragen.

Felgenhaken

Mit der Schablone gings jetzt an die Wand und die markierten Löcher habe ich angezeichnet und danach neue Löcher gebohrt.

Felgenhaken-Version-2

Pro Felge brauchte ich jetzt allerdings zwei Haken, die jetzt ungefähr in der Position „zwanzig nach acht“ sitzen. Die Verdoppelung der Kosten konnte ich gerade noch so stemmen. 40 Cent kostet mich ein Haken.

bwa-sportray

Die Felgen stehen jetzt quasi in den Haken und die leicht seitliche Position der Haken verhindert ein kippen nach vorne.

Einziger Wermutstropfen: Ich muß immer noch die Felgen von unten nach oben einhängen und von oben nach unten aushängen. Deshalb hängen die Felgen gleichen Typs jetzt auch übereinander.

Mal eben die Felgen an die Wand. Das war wohl nichts!

Sollte eigentlich kein großes Problem sein, mal eben die Felgen an die Wand zu hängen. Ausmessen, 16 Löcher in die Wand, Haken festschrauben und Felgen einhängen. Denkste!
Irgendwie mutierte das Vorhaben zu einer Mischung aus „Pfusch am Bau“ und „Gott, laß Hirn regnen.“

Schon das Ausmessen gestaltete sich schwieriger als zunächst erhofft. Irgendwie landete ich immer wieder mit einer Bohrung in einer Mörtelfuge zwischen den Steinen.

Wand

Nach diversen Anläufen hatte ich das 4×4-Raster dann endlich passend. Die ersten Versuche kann man unten rechts an den Mehrfachmarkierungen noch ganz gut erkennen.

Das einzige was an diesem Tag klappte war das Bohren der Löcher und einsetzten der Dübel.

Nach dem Anschrauben der Haken war es dann schon wieder vorbei mit der Herrlichkeit.

Felgenhaken

Nach dem Musterhaken, der ja einwandfrei funktinoerte, hatte ich alle weiteren Haken falsch gebogen. Die Biegung lag jeweils zu nah an der Befstigungsbohrung. Mit dem Ergebnis, daß der Haken nicht sauber an der Wand anliegt. Prima gemacht, OST!

Also alles wieder auf Anfang.

Felgenhaken biegen

Alle Haken wieder zurück in die Ausgangsform.

Damit der Abstand hinterher auch wirklich paßt, kam diesmal ein 5mm Bohrer zwischen Haken und Vierkantmutter.

Felgenhaken Biegung

Durch den festen Anschlag sind sie dann auch alle schön gleichmäßig geworden.

15 Felgenhaken

Das Loch zur Befestigung sitzt jetzt einwandfrei flächig in der Anschraubfläche.

Jetzt sitzen sie so an der Wand, wie ich mir das ausgedacht habe.

Felgenhaken Wand

Ich habe sie immer im Abstand von 40 cm montiert. Eine 13″-Felge mißt im Durchmesser ungefähr 36 cm. Also genügend Spiel, sollte ich mal irgendwio mal nicht ganz auf Maß gebohrt haben.

Die ATS Käselochfelgen fielen mir dann als erstes in die Hände. Die kamen dann einfach mal in die zweite Reihe von oben. Als nächstes folgten die seltenen BWA Sportray. Von denen habe ich ja nur 3 Stück. Eine vierte Suche ich immer noch händeringend. Da bot es sich an sie nach ganz unten zu hängen. Um in diese Reihe nämlich noch eine vierte Felge zu hängen, muß ich den Passat erst etwas verrücken. Das klappte alles auch wunderbar. Und ich finde das sieht auch richtig gut aus.

BWA-sportray ats-Käseloch

Das ist jetzt allerdings auch gleichzeitig das letzte Bild. Felgen wären noch genügend da gewesen, aber ich konnte sie nicht aufhängen. Es gab da ein kleines technisches Problem.

Zum Einhängen in die Felgenhaken müssen die Felgen natürlich etwas angekippt werden. Ich kriege die Felgen aber nicht weit genug schräg gestellt, wenn obendrüber schon eine Felge hängt! Nun hätte ich von unten her anfangen können die Haken zu bestücken. Dann wäre unter der Decke aber wieder Schluß gewesen. Auch hier dasselbe Problem. Ich kriege die Felgen nicht schräg genug.

Es gibt so Tage, da hätte besser erst gar nicht angefangen. Man hatte ich eine Laune. Licht aus und Tür von aussen zu gemacht! Was ich jetzt mache, weiß ich auch noch nicht.

1 + 2 = -1

Ob es mich jetzt wirklich weiter ans gewünschte Ziel bringt, kann ich noch nicht endgültig sagen. Auf jeden Fall ist die ganze Geschichte auch so schon kurios genug.

Gestern brachte mir der Paketdienst mal wieder eine Sendung vorbei. Ich hab sie natürlich schon erwartet und auch gleich geöffnet.

Alufelgen Passat TS

Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich dabei um zwei Alufelgen.

Ihr erinnert Euch noch den meinen Bericht vom 9.November? „Die gefallen mir“ lautete die Überschrift.

Damals habe ich nicht im Traum daran gedacht, von diesen Felgen noch jemals weitere ergattern zu können. Jetzt ist es schon passiert!

BWA Sportray Alufelgen

Zu der bereits vorhandenen Felge im Vordergrund, gesellten sich gestern zwei weitere, identische BWA Sportray.

Auch die hab ich wieder über ebay bekommen. Sogar vom selben Verkäufer wie die erste Felge. Er hat die zwei weiteren Felgen beim Aufräumen noch gefunden. Auf meine Nachfrage, wann er denn die vierte Felge findet, bekam ich aber gleich eine negative Rückmeldung. Anscheinend ist bei ihm jetzt wirklich alles entrümpelt. Ich solle mir keine Hoffnung mehr machen.

Nun gut, jetzt habe ich immerhin schon mal drei Felgen. Es fehlt also nur noch eine um den Satz vollständig zu haben. So richtig weiter bringt mich das also auch noch nicht. Ich werde also weiter die Augen offenhalten müßen.

Noch bevor es zu diesem Deal kam, hatte ich aber auch schon anderweitig zugeschlagen. Ebenfalls bei ebay, zur Abholung in der Nähe von Greifswald. Erst im Kleingedruckten stand dann noch, daß auch eine Abholung in Schnefeld möglich wäre. Das liegt unmittelbar an der Hamburger Stadtgrenze. Schon besser.
Hat zwar etwas gedauert bis ich die Felgen am Sonntag in Empfnag nehmen konnte, aber schlußendlich hat alles wunderbar geklappt. Ich hatte da am Anfang so meine Bedenken. In der Auktion waren die Felgen mit alten, unbrauchbaren Reifen abgebildet. Auch hier stand erst in der Artikelbeschreibung, daß die Reifen natürlich noch abgezogen werden. Nach der Auktion fing der Verkäufer erst an etwas rumzuzicken. Ob ich die Reifen nicht selber abziehen könnte? Ich hätte die Felgen ja fast schon für umsonst bekommen.
Damit hatte er natürlich recht, aber ich habe ihm nur geantwortet, daß er das so angeboten hat und so sei das halt bei ebay.
Im Endeffekt war es aber ein ganz netter Kerl und wir haben noch ein nettes Pläuschen gehalten.

So bin ich jetzt zumidest schon im Besitz eines kompletten Satzes BBS Mahle in 6×13. Natürlich Kreuzspeiche und eine etwas zivilere Einpreßtiefe: ET33

BBS Mahle Alufelgen

Somit liegt schon mal eine weitere Option parat. Ursprünglich waren die auch mal in gold lackiert, mußten aber wohl schon mal eine Dusche aus der Sprühdose über sich ergehen lassen.

Die gefallen mir

Neben den Vorbereitungen zur Lackierung des Passat TS schweifen meine Gedanken immer mal wieder ab. Dabei geht´s dann in eine ganz andere Richtung.
Welche Felgen sollen da später einmal drauf?

Irgendwie möchte ich da etwas besonderes haben. Kreuzspeichen mag ich ja sehr gerne und da gibt es wirklich tolle Dinger.

Wie zum Beispiel das Design, daß mir mein rumänischer Hermes-Bote gestern anlieferte.

BWA Alufelge

Ich finde die Felge rattenscharf! Gerade das silber/gold würde super zu dem viperngrün passen.

Der Typ nennt sich Sportray, Hersteller ist BWA und die Größe ist 6×13. Damit paßt sie genau in mein Beuteschema. Lochkreis ist natürlich 4×100 und die Einpreßtiefe beträgt 13 mm. Damit würden die richtig gut im Radkasten stehen. Die Einpreßtiefe läßt schon auf die eigentlich angedachten Verwendung an BMWs schließen. Vielleicht auch daher der blau/weiße Nabendeckel.

Das ist allerdings nicht, wie von mir zunächst vermutet, das BMW-Logo.

BWA Milano

Ich weiß nicht ob es das Logo von BWA ist oder einfach nur in Richtung des BMW-Logos gehen soll. Vielleicht hatten die Milanesen auch damals schon Angst vor einer Abmahnwelle.

Jetzt gibt es aber leider noch ein kleines Problem. Leider war nur diese eine Felge bei ebay zu versteigern… Wahrscheinlich ist der Preis auch deshalb nicht über 1,- Euro hinausgegangen.

Jetzt wird die Felge wahrscheinlich bei mir in der Werkstatt als Schlauch- oder Kabelhalter zweckentfremdet.
Oder ich habe noch mal so ein Glück wie mit den Rial-Felgen die jetzt auf meinem Rallye-Passat drauf sind. Da hatte ich ja zunächst auch nur eine Felge, bis ich dann in der Bucht genau das passende Angebot fand: Vier Felgen des gleichen Typs, wovon eine so stark beschädigt war, daß sie nicht mehr verwendet werden konnte. Da bleib der Preis auch dementsprechend niedrig.

Aber ich glaube diese Felgen sind doch um einiges rarer.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close