Schlagwort Archiv: Fahrradtacho

„Made in Germany“ taugt nix

Kennt Ihr das auch? Ihr macht etwas, was Ihr schon unzählige Male gemacht habt und plötzlich funktioniert das ums Verrecken nicht.
So ging es mir gestern als ich den neuen Ölfilter auf den Sockel schrauben wollte. Der wollte partout nicht draufgehen. Kein Chance den gerade auf den Gewindestutzen zu bekommen.

mann-ölfilter

Nach unzähligen Versuchen und der Frage, ob ich jetzt total verblödet bin, fielen mir die Kratzspuren oben am Filter auf. Die stammen vom Auge des Kupplungsseillagerung am Motorhalter. (mehr …)

Winterschlaf beendet

Seit dem 3.Oktober stand der Rallye-Passat jetzt unangetastet in der Werkstatt. Zeit mal den Winterschlaf zu beenden. Schließlich geht es am nächsten Samstag zur ersten Oldtimer-Rallye in diesem Jahr.

Rallye-Passat-b1

Bevor es wieder auf die Piste geht, kann ein kurzer Check ja nicht schaden. Im Prinzip ist da ja nicht viel zu machen. Öl und Wasser waren gut. Die Batterie hing am Ladegrät. (mehr …)

Das wäre beinahe in die Hose gegangen.

Gut, daß ich gestern noch zwei Lieferungen in Empfang nehmen konnte. Damit hatte ich noch mal einen Grund in die Garage zu gehen. Ansonsten hätten wir heute morgen wohl ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut. Batterie leer! Tür war nicht ganz zu.

Batterie leer

Haube auf, Ladegerät ran. Wenn Ihr heute morgen nichts neues von mir lest, war die Batterie wohl wieder voll.

Bei der Gelegenheit hab ich dann auch gleich noch mal den Ölstand überprüft. Steht immer noch genau zwischen Minimum und Maximum. Ein klein wenig hat er wohl verbraucht, aber nach knapp 5000 Kilometer liegt das noch sehr gut im Rahmen.

Ach ja, die beiden Lieferungen, weshalb ich überhaupt noch mal in die Garage bin.

Duch Zufall bin ich bei ebay über Fußmatten gestolpert. Paßgenaue Maßanfertigung für den 32er Passat. Hartvelour mit gummierter Unterseite. Verschiedne Farben von Matten und Umfaßbändern zur Auswahl.

Fußmatten Passat 32 B1

Ich hab mich einfach mal für die komplett schwarze Variante entschieden. Der Preis war echt der Hammer: Unter 20,-€ für den Satz ! Inklusive Versand versteht sich.

Fußmatten Passat 32 B1 schwarz

Paßform ist ganz in Ordnung. Sie könnten vielleicht etwas schmäler sein und dafür vorne links etwas weiter in die Ecke reichen. Das ist aber wahrscheinlich auch wieder Geschmackssache. Ansonsten ein echtes Schnäppchen.

Die zweite Sendung war wesentlich handlicher. Eine neue Batterie für den Fahrradtacho.

CR2032 Batterie Fahrradtacho Passat 1976

Ich hab mir gleich einen 5er-Streifen bestellt.

Auf geht´s zur Cuxland.

Induktivsensor für´s VDO minicockpit montiert

Nachdem Michael der schnellste war, von dem ich einen Nährungsschalter in den Händen hielt, konnte es mit der Montage losgehen. Die begann bereits am Donnerstag und wurde gestern vollendet.

Zur Befestigung dient diesmal ein etwas stabileres Flacheisen. Mit zwei Löchern versehen und entsprechend abgewinkelt gings an die erste Probemontage.

NPN Induktivsensor Passat  B1 32 1976

Den richtigen horizontalen Abstand konnte ich durch die beiden entgegengesetzten Biegungen herstellen. Der vertikale Abstand läßt sich durch die beiden Muttern am Schalter problemlos anpassen. Der sichere Schaltabstand soll bei ca. 2mm liegen.

Direkt im Anschluß gab´s auch schon den ersten Test. Das Anschlußkabel am Sensor befestigt und das andere Ende direkt an der Batterie angeschlosssen.

NPN Induktivsensor Test Passat  B1 32 1976

Wenn man ganz genau hinsieht, kann man erkennen, daß die im Schalter integrierte Kontroll-LED leuchtet. Funktioniert also.

Dann kann das Kabel also in den Innenraum. Das hieß mal wieder die Mittelkonsole zur Seite und das Kabel unter der Armaturenbrettverkleidung herausziehen.

Kabel im Innenraum Passat B1 32 1976

An der Mittelkonsole befinden sich bald mehr Strippen, als an der Zentralelektrik. 😉

Dann noch kurz das Kabel mit dem VDO minicockpit verbunden. Kontrolle, ob es das Signal empängt und auch verarbeiten kann. Funktioniert.

Damit stand nur noch das Lackieren des Halters auf dem Programm.

Halter lackiert Passat 32 B1 1976

Damit war das Soll für den Donnerstag erfüllt. Gestern gings dann an die Endmontage.

NPN Induktivsensor und Halter Passat  B1 32 1976

Den Nährungsschalter am Halter montiert und die Einheit dann zusammen ans Getriebe.

NPN Näherungsschalter Passat  B1 32 1976

Das Kabel rauf und dann gabs den ersten richtigen kleinen Testlauf.

Wunderbar. Durch die integrierte LED in diesen Sensoren hat man sofort eine optische Funktionskontrolle. Damit war auch gleich eine noch offene Frage beantwortet: Beeinflusst der Neodym-Magnet für den Fahrradtacho den Sensor? Tut er nicht !

Jetzt fehlte nur noch der Zusammenbau des Inneraums und die Anpassung der Impulszahl am VDO minicockpit. 100 Impulse hätte ich ja vorher mit dem Reedkontakt und dem Magnet eingeben müssen. Die liessen sich aber nicht einprogrammieren. Deshalb ja der Einbau dieses Näherungsschalters. Durch die sechs Gelenkwellenschrauben erhalte ich jetzt 600 Impulse pro Kilometer. Und die passen in den vorgegebenen Rahmen von 300 bis 2000 Impulsen.

Auf zur Testfahrt.

Was soll ich groß sagen. Funtkioniert soweit einwandfrei.

Als ich zu Hause angekommen war konnte ich die angezeigten Kilometer vom Fahrradtacho und dem VDO minicockpit vergleichen.

Vergleich Fahrradtacho VDO minicockpit Passat 32

Der Unterschied war so gering, das er gar nicht darstellbar ist: 12,55 km zu 12,546 km. Er liegt damit im Promillebereich. Mehr geht nicht !

Gestern sind übrigens auch die beiden Sensoren angekommen die ich über ebay geordert habe.

NPN Näherungsschalter

Das wäre dann doch sehr knapp mit der Montage geworden. Aber zum Glück hatte ich ja schon die Spende von Mainzmichel zur Verfügung. So konnte ich alles in Ruhe montieren. Danke Michael !

Übrigens, seht Ihr die Briefmarke auf dem Umschlag. 1,45 € !
Damit hat der ebay-Verkäufer eben heute eine nette Nachricht bekommen. Als ob ich es am Mittwoch schon geahnt hatte…

Mir fehlen Impulse

Wie geplant gab´s gestern die Probefahrt mit dem neu montierten VDO minicockpit. Leider lief das alles andere als glücklich ab.

Ich hatte mir ja bereits einem Wert für die Wegdrehzahl ausgerechnet und einprogrammiert. Dieser Wert erwies dann aber leider als falsch.
595 Impulse hatte ich mir ausgerechnet.
Damit zeigte das VDO minicockpit dann aber ziemlich genau nur ein sechstel der tatsächlichen Wegstrecke an.

VDO minicockpit Fahrradtacho

Auf dem Fahradtacho stehen 3,604 Km, während oben nur 0,6 km zu Buche schlagen. Nichts leichter als das habe ich gedacht. Muß ich den einprogrammierten Wert nur mal sechs nehmen. Also 595 x 6 = 3570. Den Wert fing ich dann einzuprogrammieren.

VDO minicockpit Programmierung

Das wurde aber leider nichts. An vorderster Stelle läßt sich nur 0, 1 oder 2 einstellen. Mist, das hatte ich damals beim ersten Test nicht ausprobiert. Ich hatte nur die vier Stellen gesehen und hab gedacht, daß es dann ja keine Probleme gibt. Also was tun? Um zu sehen ob ich zumindest richtig gerechnet habe, habe ich es mit 357 versucht. Also genau 1/10 des errechneten Wertes.

Die anschließende Testfahrt war ernüchternd. Auf dem Display war alles zu lesen, aber nichts was nur annähernd 1/10 der Anzeige des Fahrratacho entsprach.
Also erst mal rechts ran und überlegt. Wo war der Fehler?

Richtig. Ich hätte die 595 durch 6 dividieren müßen. Ich hab sie aber multipliziert. Also noch mal von vorne. 595 / 6 = 99,1666. Ich hab mich dann für 100 entschieden und wolte die dann einprogrammieren. Das ging aber auch nicht. Ich konnte den Wert zwar einstellen, aber zum beim Speichern ist die Anzeige immer wieder auf 300 zurückgesprungen.
Ich hab vielleicht geflucht. Die Anleitung geschnappt und versucht etwas darüber zu finden. Vergebens. Nichts über den Speicherbereich zu finden.
Es scheint also so zu sein, daß der Wert zwischen 300 und 2999 liegen muß.
Um überhaupt irgendein Erfolgserlebnis zu bekommen habe ich dann einfach 1000 einprogrammiert. Also den zehnfachen, des errechneten Weretes.

Das klappte dann wenigstens.

VDO minicockpit vs Fahrradtacho

Auf dem Fahrradtacho stehen 11,117 km und das minicockpit zeigt 1,11 km an. Das ist also genau ein Zehntel der tatsächlichen Strecke.

Wenigstens ein Teilerfolg. Nun muß ich mir nur noch Gedanken machen wie ich mit meinen Impulsen in den Bereich zwischen 300 und 2999 komme. Drei Magnete wären eine Möglichkeit. Dann würde ich aber genau 300 Impulsen landen. Das wäre dann die untere Grenze und ich hätte keine Chance nach unten zu korrigieren. Außerdem weiß ich nicht ob der Fahrradtacho dann damit klar kommt. Andere Möglichkeit wäre ein andere Geber. Bei Opel gibt es welche die man zwischen Getriebe und Tachowelle schrauben kann. Die haben dann 4, 6 bzw. 8 Impulsen pro Umdrehung. Das sind allerdings Hallgeber und die benötigen dann noch eine extra Stromversorgung. Es gibt auch noch den original Geber von VDO, der sechs Impulse pro Umdehung liefert. Dafür müßte dann aber die Tachowelle getrennt werden. Das wollte ich mir ersparen.
Schaun wir mal.

VDO minicockit im ersten Testlauf

Das VDO minicockpit habe ich gestern noch abschließend verkabelt und die Mittelkonsole wieder endgültig an ihrem Platz verankert.

Dafür mußten noch zwei Kabel vom Motorraum nach innen und zwei Kabel von innen in nach außen. Dabei war mir wieder meine bewährte Messingstange ein große Hilfe.

Messingstange mit angelötetem Kabel

Zunächst vom Beifahrerfußraum in den Motorraum geschoben, hier dann ein zweipoliges Kabel angelötet und dieses dann nach innen durchgezogen.

Kabelzugstange

Das zweipolige Kabel ist für das Geschwindigkeitssignal vom neulich montierten Reed-Schalter. An diesem Kabel habe ich dann die beiden Leitungen für das Drehzahl- und Außentemperatursignal mit ein paar Lagen Tesa-Film befestigt.

Kabel einziehen

Dann das zuerst eingezogene Kabel wieder soweit zurückgezogen, daß ich die beiden einzelnen Kabel im Motorraum greifen konnte.

Anschluss Zündspule

Das grüne Kabel für den Drehzahlimpuls wanderte dann auf Klemme 1 der Zündspule. Immerhin farblich passend. Der Kabel für die Außentempratur habe ich nicht weiter angeschloßen. Die Anzeige brauche ich nicht.

Den ganzen Kabelsalat habe ich dann hinter der Mittelkonsole zusammengestrapst.

Mittelkonsole Passat 1976

Zum Abschluß noch wieder alles zurück an seinen Platz und das war´s mit der Montage.

VDO minicockpit im Passat 32

Die Drehzahlanzeige ist, wie eigentlich erwartet, nicht gerade das Highlight. Sie zählt lediglich hunderter Schritte.

Drehzahlanzeige VDO minicockpit

Zum Glück hielt sich der Aufwand dafür in Grenzen. Das eine Kabel an die Zündspule, ist den Aufwand gerade noch Wert.

Gefahren bin ich jetzt noch nicht. Aber ich gehe mal davon aus, daß auch das Geschwindigkeitssignal oben ankommt. Ich werde wohl heute mal eine kleine Runde drehen und die Werte mal mit dem Fahrradtacho abgleichen.

Rallyeboard für die Mittelkonsole

Mit dem Einbau der Zusatzinstrumente in der Mittelkonsole mußte ich mich zwangsläufig nach einen neuen Platz für das Rallyeboard mit den Stoppuhren und dem Fahrradtacho umgucken.
Der Platz in der Mittelkonsole mußte erhalten bleiben, damit man von beiden Seiten gut herankommt. Außerdem habe ich mit noch drei weitere Vorgaben auferlegt:

    – keine Beschädigungen der Mittelkonsole
    – einfach herausnehmbar
    – klappbar, um das Ablagefach weiter nutzen können

Zunächst ging es ziemlich rustikal ans Werk.

Brett für Mittelkonsole

Die Basis war ein alter Schrankboden. Zurechtgeschnitten und im rechten Winkel miteinander verschraubt ergibt das diese abenteuerliche Konstruktion.

Jetzt kann ich aber auch mal nachempfinden wie sich ein Fusseltuner bei der Arbeit fühlt. 😉

Brett für Mittelkonsole Anprobe

Auch der Anblick der ersten Anprobe ist nichts für schwache Nerven. Ich gebe zu, das sieht wirklich grausam aus. Aber es ist ja noch nicht das Endergebnis.

Dann kam ein ganz besonderes Teil zum Einsatz: Ein komplett selbstgebautes Scharnier.

Scharnier Eigenbau

Zwei Blechstücke aus einer Blechtafel ausgeschnitten, stückchenweise um den Bolzen herumgegetrieben und zum Schluß mit den 6 Bohrungen versehen.
Das mache ich jetzt aber nicht jeden Tag. Um genau zu sein, habe ich das bisher nur einmal gemacht. Das war beim Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung. Das Scharnier lag also schon ein ganz Zeit bei mir im Garagenschrank. Daher auch der leichte Rostansatz.

Eigenbauscharnier montiert

Dann die richtige Position ermittelt und festgeschraubt.

Im Anschluß gab´s erstmal etwas Farbe. Damit sieht das Gebilde gleich schon viel ansprechender aus.

Einsatz für Mittelkonsole lackiert

Das mußte jetzt erst antrocknen. Zeit für eine kleine Pause.

Das eigentliche Board mußte ich leicht abändern und die Stoppuhren ungefähr einen Zentimeter tiefer plazieren. Kleinkram.

Einsatz für Mittelkonsole Rallyeboard

Das Alublech kam dann natürlich auf die andere Scharnierhälfte. Fehlte noch der letzte Schritt: Einsetzten in die Mittelkonsole

Einsatz für Mittelkonsole Rallyeboard eingebaut

Gefolgt von dem Klapptest.

Einsatz für Mittelkonsole Rallyeboard hochgeklappt

Das Ablagefach hat zwar etwas von seiner Größe eingebüßt, ist aber immer noch sehr gut nutzbar. Und von dem fiesen Holzunterbau ist fast nichts mehr zu sehen.

Den ganzen Ablauf: Einsetzten, klappen, herausnehmen gibt es noch einmal in bewegten Bildern.

Sieht gut aus, sitzt wirklich fest in der Konsole und ist ohne Mühe ein- und auszubauen. Gefällt mir.

Oldtimertreffen in Ellringen (und Dibbersen) 2012 – Rückblick

Fast 200 von den geforderten 1000 Kilometer habe ich gestern abgespult. Ich hab´mich auch größtenteils an die Vorgaben von meinem Motorinstandsetzter gehalten. Das ist echt ´ne Qual.

100kmh 3000umdrehungen

Bei 100 km/h zeigte der Drehzahlmesser schon 3400 Umdrehungen an. Langsamer kann ich nun beim besten Willen nicht fahren. Sonst kann ich ja gleich zu Fuß gehen.

Ziel war, zum ersten Mal für mich, das Oldtimertreffen in Ellringen. In den Vorjahren habe ich es immer links liegen lassen, da sie laut ihrer Homepage nur Fahrzeug aufs Gelände lassen die mindestens 40 Jahre alt sind. Ich hatte keine Lust fast 100 km zu fahren um dann nicht aufs Gelände zu kommen.

Michael war die letzten 3 Jahre schon vor Ort und hatte dabei nie Probleme. Er ist immer ohne jegliche Diskussionen reingekommen. Also wollte ich es dieses Jahr auch mal versuchen und ich verabredete mich mit Michael und Frauke in Ellringen.

Oldtimertreffen Ellringen 2012

Und es war richtig was los. Eigentlich schon von Lüneburg aus, war es fast eine einzige Oldtimerkolonne auf der Landstraße.

Oldtimertreffen Ellringen 2012 1

Das schöne Wetter lockte wirklich hunderte auf das Veranstaltungsgelände. So groß hätte ich mir das gar nicht vorgestellt. Wirklich beeindruckend.

Trotz meiner spritsparenden Fahrweise war ich noch gut 15 Minuten vor Michael da. Ich habe mir gleich den erstbesten freien Platz gesichert.

Passat 32 Oldtimertreffen Ellringen 2012

Während ich auf Michael und Frauke warte, ließ ich sammelte ich schon Mal erste Eindrücke und beobachtete mal was sich um meinen Rallye-Passat so abspielte. Irgendwelche neugierigen Gesichter standen eigentlich immer drum herum.

Passat 32 1976 Oldtimertreffen Ellringen 2012

Dann kam auch aber auch schon die Verstärkung. Michael bahnte sich mit seinem 76er LS den Weg durch die Menschenmassen.

Kaum waren die beiden angekommen, klingelte auch schon mein Telefon. Peter, mein Rallye-Beifahrer. „Bist Du heute auf dem Oldtimertreffen in Dibbersen?“, wollte er wissen. Mist das Treffen hatte ich jetzt gar nicht mehr auf dem Zettel….

Nach einer ersten kleinen Stärkung gings dann Richtung Teilemarkt. Auch der war erstaunlich groß. Ich war wirklich positiv überrascht.

EDIT 09:45 Uhr: Noch mehr überrascht war ich, als ich heute morgen die ersten Fotos auf Facebook gesehen habe. Da gab es noch ein weiteres Gelände mit Teileständen.
Das habe ich gar nicht gefunden…

Und ich habe sogar etwas von dort mit nach Hause genommen.

Passat 32 Kühler

Zuerst hatte ich den Kühler nur fotografiert, aber noch stehen lassen. Irgendwie ließ mir das Ding aber keine Ruhe. Ich bin dann später extra noch mal wieder quer über den Markt gerannt und habe ihn schlußendlich dann doch mitgenommen. Preis war fair.

Wenn sie günstiger gewesen wäre, hätte ich auch noch die Spurverbreiterungen mitgenommen.

racimex Spurverbreiterungen

2x 32 mm, im uralten, original Racimex Karton. Ich hätte gar nicht gedacht, daß es Racimex schon so lange gibt. Auf dem Karton war sogar der VW Passat extra mit aufgeführt. Aber 50,- Euro war mir der Spaß dann doch nicht wert.

Alte Autos habe ich gar nicht viel fotografiert. Ich war immer wieder mehr davon beeindruckt, wieviele Leute den Weg in das sonst so verschlafene Ellringen gefunden haben.

Oldtimertreffen Ellringen 2012 2

Das Wetter tat natürlich sein übriges. War ein wirklich lohnender Ausflug.

Zum Abschluß des gelungenen Tages gab´s noch das übliche Beweisfoto.

VW Passat 32 1976

Zwei 76er, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Vor meiner Abfahrt, habe ich noch mal ein Blick auf den Ölstand geworfen. Der Ölkühler ist anscheinend immer noch nicht durchströmt worden. Ölstand war noch nicht abgesunken.

Passat 32 Öltemperatur

War ja aber auch kein Wunder. Bei dieser Rentnerfahrweise kletterte der Zeiger der Öltemperatur gerade mal auf die 90°C.

Kurz vor zu Hause, es war ungefähr 16.30 Uhr, kam mir die Idee, doch noch mal eben in Dibbersen vorbeizuschauen. Leider war ich dafür wohl etwas zu spät dran.

Oldtimertreffen Dibbersen 2012

Den Weg hätte ich mir sparen können. Hier war nur noch am Bierwagen etwas los.

Aber ich kann ja jeden Kilometer gebrauchen. 😉

Magnet und Reed-Kontakt für den Fahrradtacho erneuert

Ich hatte es gestern ja schon kurz angerissen. Der Reed-Kontakt für den Fahradtacho hatte das Zeitliche gesegnet. Einen neuen Kontakt und einen stärkeren Magneten hatte schon ich besorgt.

Nun wollte ich die Befestigung diesmal aber etwas professioneller ausführen, als beim ersten Mal. Da habe ich das alles so zwischen Tür und Angel mit Kabelbindern installiert. Auch weil ich da noch nicht wußte, ob das überhaupt funktioniert.

Halter Magnet Fahrradtacho

Die Basis war zunächst ein abgekanteter Flachstahl in den ich ein M3 Gewinde zur Befestigung des Magneten geschnitten habe. Am Ende blieb aber nur ein kleines Stück von dem Flachstahl übrig.

Halter Magnet Gelenkwelle

Das habe ich dann an eines der drei Unterlegbleche der Gelenkwellenschrauben geschweisst. Zum Anpassen habe ich mir ein Gelenkwelle aus dem Lager geholt. Anschließend das Blech lackiert und dem Magneten drauf befestigt.

Halter Magnet Gelenkwelle lackiert

So gings dann zur Montage im Fahrzeug. Ich liebe diese alten Autos. Wo könnte man heute noch zwei Gelenkwellenschrauben vom Motorraum aus rausschrauben? Heute einfach undenkbar.

Somit saß der Magnet schon mal an seinem Platz.

Passat 32 1976 Magnet Gelenkwelle

Der Reed-Kontakt landete dann wieder auf einem etwas bearbeitetem Baumarktwinkel.

Halter Reedkontakt Fahrradtacho

An den Schenkel etwas eingekürzt und mit den entsprechenden Löchern versehen, sollte das eine dauerhafte Lösung ergeben.

Passat 32 1976 Magnet Reedkontakt

Zum Testen hab ich den Wagen dann nur in leicht vor- und zurückschieben müßen. Aus welcher Richtung der Magnet kommt ist dem Reed-Kontakt dabei ja egal.
Da sich der Tacho nach Empfang eines Signals selbständig einschaltet, war die Funktionsprobe schnell abgehakt: Es funktioniert.

Mittelkonsole wieder drin

Passat 32 Mittelkonsole

So, das Thema Instrumente ist jetzt auch so gut wie abgeschlossen. Die Mittelkonsole sitzt wieder an ihrem Platz.

Vor dem endgültigen Einbau habe ich noch die Instrumentenfassungen mit funktionstüchtigen Glühlampen bestückt.

Passat 32 Mittelkonsole

Nach dem Lichttest gings zurück unters Armaturenbrett. Schraube beim Handbremshebel rein. Fertig.

Passat 32 VDO Mittelkonsole

Jetzt muß ich mir nur noch eine zweckmäßige Befestigung für das Rallyeboard ausdenken.

Passat 32 Rallyeboard

Das brauche ich dieses Jahr natürlich wieder. Für die Befestigung habe ich mir selber zwei Anforderungen auferlegt: Keine zusätzlichen Löcher in der Mittelkonsole und das ganze dann noch hochklappbar, um das Fach dahinter nutzen zu können. Ich hab´da schon so eine Idee….

Apropos Rallyeboard. Der Fahradtacho zeigt schon seit letztem Herbst nichts mehr an. Der Schuldige dafür war schnell ausgemacht: Kein Signal mehr vom Reed-Kontakt.

Passat 32 Reedkontakt Fahrradtacho

Der hat sich wahrscheinlich zerlegt weil der Magnet dort immer angeschlagen ist. In der Mitte sieht man die leichte Kerbe. Durch die Fliehkraft ist der Magnet auf dem Antriebswellengelenk wohl in eine etwas größere Umlaufbahn geraten. Den hatte ich ja nur mit Hilfe eines Kabelbinders auf dem Gelenk befestigt.

Für Ersatz ist aber schon gesorgt. Ein etwas hochwertigerer Reedkontakt und ein stärkerer Magnet im Bohrung.

Passat 32 Reedkontakt Magnet

Die Bohrung ermöglicht mir eine stabilere Befestigung am Gelenk. Der Abstand zwischen Magnet und Reedkontakt braucht mit diesem Magneten jetzt auch nicht mehr ganz so gering zu sein.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close