Schlagwort Archiv: Lenkung

Hupt nicht und hört nicht auf zu blinken

So in etwa lassen sich die Symptome beschreiben, denen ich gestern mal nach gegangen bin. Dazu kommt noch, dass ich das Gefühl habe, dass das Lenkradkranz seit dem Crash auf dem Heidbergring links weiter vorne steht als rechts. Das bleibt auch beim Drehen des Lenkrads so. Am Lenkrad selber kann das also nicht liegen.

Der Fehler bei Hupe und Blinker ist mir schon länger bekannt.

abstand-schleifring

Das Lenkrad steht zu weit aus der Lenksäule heraus, so dass weder die Schleifkontakte noch der Rücksteller für den Blinker noch ihrer Funktion nachkommen können. (mehr …)

Lenkung am Volvo 940 getauscht

Ostermontag, immer wieder Regen, kein Treffen in der Nähe, nichts auf dem Zettel. Ideale Vorraussetzungen mal damit zu beginnen, den Volvo endlich fit für die HU zu machen.

Etwas riskant war mein Vorhaben ja. Mit dem Volvo in die Werkstatt und mal eben die Lenkung tauschen. Der TS stand zu Hause in der Garage, samt roter Nummern. Ich mußte also mindestans soweit kommen, daß ich später wieder mit dem Volvo nach Hause kommen.

Das Lenkgetriebe ist einer der bekannten Schwachstellen beim Volvo 940. Die Führungsbuchsen der Zahnstange schlagen sehr oft aus. Die Folge ist nicht nur ein unangenehmes Knacken, was man eigentlich nur im Stand wahrnimmt, sondern vielmehr auch flatternde Vorderräder. Ähnlich als wenn man mit nicht ausgewuchteten Räder unterwegs ist. Das nervt!

Volvo-940-Lenkung

Also habe ich am Mittwoch vor Ostern noch mal schnell in den sauren Apfel gebissen. Donnerstag stand der sperrige Karton dann schon vor meiner Haustür. (mehr …)

Ordnung für den Kabelsalat

Letzte größere Herausforderung vor dem Einzug des Armaturenbretts ist die Elektrik. Hier herrscht noch reichlich Unordnung. Zusätzlich muß noch etwas Pfusch vom Vorbesitzer verschwinden und es wird auch ein paar Anpassungsarbeiten an der Kabelage geben. Ein Tribut an morderene Zeit.

Vorher stand aber noch was ganz anderes auf dem Programm. Die Lenkung gab noch sehr merkwürdige Geräusche von sich. Besser gesagt die Lenksäule. Die hatte ich ja für die Wasserkasten Instandsetzung komplett ausgebaut und später wohl etwas zu hastig wieder zurückgebaut. Das Lenkrohr der Lensäule schliff bei jeder Drehung unten leicht an der Ummantelung.

Ich hatte das Lenkrohr einfach nicht weit genug aufs Lenkgetriebe geschoben.

Lenkrad-Passat-ts

Um das jetzt in die richtige Position zu bringen, habe ich das Lenkrad mit einem Spanngurt nach vorne abgespannt. (mehr …)

Saisonbilanz 2012 – ´75er VW Passat TS

Saisonbilanz als Bezeichnung ist natürlich etwas hochgegriffen. Die Saison für meinen Passat TS lief schließlich fast nur bei mir in der Werkstatt ab. Trotzdem gibt es auch hier natürlich einen offenen und ehrlichen Rückblick.

Die Geschichte Begann Anfang April. Pizza hatte mich gebeten bei der Besichtigung eines 32er zu unterstützen. Dort angekommen standen da aber auf einmal zwei alte Passat in der Scheune.

Passat TS Entdeckung

Es kam so wie es kommen musste. Pizza kaufte den cliffgrünen und ich den viperngrünen. (mehr …)

Ab jetzt tut jeder falsche Schnitt richtig weh

Bisher waren fast alle Schnitte ja in totem Material. Wenn da mal was nicht so ganz genau paßt, wars nicht so wild. Fliegt sowieso alles raus.
Jetzt beginnt langsam die Phase, in der Fehlschnitte richtig weh tun.

Rettungsblech Passat TS

Anzeichnen, abschleifen, anhalten. In ganz kleinen Schritten hab ich mich an den endgültigen Verlauf rangetastet. Erst vorne und dann hinten. Auch hier erst angezeichnet und dann den ersten Schnitt mit etwas Luft zur Seite angesetzt.

Passat TS Wasserkastenblech

Die oberen Schnitt habe ich erstmal ganz grob ausgeführt. Das wird wohl der letzte Schritt sein, wenn es links und rechts passt. Wichtig war erstmal, daß der ganze alte Kram dort verschwindet wo später wieder einzenlen Schweißpunkte auf die Verstärkungen gesetzt werden müssen.

Passat TS Verstärkungen

Als das dann auch noch raus war gabs einen wirklich nicht alltäglichen Anblick.

Passat TS Wasserkasten

In dieser Größenordnung hab ich hier bisher auch noch nichts instandsetzten müssen. In Endeffekt kann man in der Zeit wahrscheinlich auch 6 Dreiecksbleche, 4 Schweller, 4 Endsptizen und 2 Kotflügelkanten schweissen. 😉

Um das neue Blech für die weitere Bearbeitung sicher zu fixieren, hab ich die mal eine Blechschraube durchgeschraubt, wo später ein Schweißpunkt sizten wird.

Passat 32 Wasserkastenblech

So kann ich für die weitere Bearbeitung sicher sein, daß das Blech wirklich immer an der richtigen Stelle sitzt. Es geht im Endeffekt nachher um jeweils einen Millimeterspalt links und rechts. da muß das Blech schon sicher sitzten. Sonst heißt es nachher:
Zweimal abgeschnitten und noch zu kurz.

Auf dem Bild kann man auch mal wieder sehr schön sehen, in welchen Zustand sich der Lack auch im Innenraum befindet. Den kann man mit bloßen Händen einfach wegwischen. Hier muß also auf jeden Fall auch noch was passieren. Dafür sind aber noch so einige Sachen im Weg. Pedale und der Motorkabelbaum verschwanden als erstes.

Passat TS Pedale

Damit war jetzt eigentlich nur noch die Lenksäule im Weg. Hier mußte ich tatsächlich die Schrauben am Lenkradschloß aufbohren. Ich kann mich nicht daran erinnern, das schon mal gemacht zu haben.
Bei meinem 77er GLS waren die Schraubenköpfe an den Abreißschrauben noch dran. Die konnte ich einfach so abschrauben.

Passat TS Lenksaeule

Oben war die Lenksäule damit schon mal los. Unten mußte ich dann die Schelle wieder lösen, die ich beim Manschettentausch der Lenkung gerade erst in den Fingern hatte.

Passat TS Lenksaeule unten

Mit Bühne ging das bedeutend einfacher. Aber auch so hab ich die Schelle vom Motorraum aus zu fassen gekriegt. Das Verbindungstück konnte ich dann nach innen reinziehen und den ganzen Plumpaquatsch zur Seite legen.

Fehlt noch das Gaspedal. Aber da hatte ich keinen Bock mehr drauf. Lieber noch ein bisschen mit der Drahtbürste hantiert und wenigstens den losen Lack schon mal soweit wie möglich runtergeholt.

Passat TS Pedalbock

Eine erste Schicht Lack will ich auf jeden Fall schon mal aufbringen bevor der Wasserkasten wieder von oben geschlossen wird.

Passat TS

So eine Chance kommt wohl nicht wieder.

Neue Manschette für die Lenkung

Ich hab´s letzte Woche ja schon angekündigt. Die Manschette der Lenkung ist hinüber und muß erneuert werden.

Manschette Lenkung

Klar ist, das muß gemacht werden. Das ist aber keine Arbeit für zwischendurch, aber machbar ohne Motor, Getriebe oder Federbeine vorher auszubauen.

Für mich dabei das wichtigste und fast auch einzig benötigetes Werkzeug: Die Luftknarre!

Lenkung Spurstange

Ohne das Ding würde sich die Aktion wahrscheinlich extrem in die Länge ziehen. Die beengten Platzverhältnisse lassen kaum Raum, um da mit einer normalen Knarre oder einem Schlüßel vernüftig zu arbeiten.

Los gehts mit dem Lösen der beiden Spurstangen.

Manschette Lenkung Passat TS

Beide Schrauben raus und die Spurstangen unten auf dem Getriebe ablegen.

Nächster Schritt: Die Verbindung zur Lenksäule trennen.

Schelle Lenksaule

Schraube aus der Schelle ganz herausnehmen und das Verbindungstsück mit einem Dorn nach innen schlagen.

Lenkung Lenksaule

Das geht ohne Probleme, da sich innen im Fußraum eine steckbare Verbindung befindet, die verhindert, daß beim Frontaufprall die Lenksäule Richtung Fahrer schießt.

Jetzt ist das gröbste schon geschafft. Die beiden Befestigungschrauben auf der linke Seite sind keine große Hürde.

Lenkung Passat TS

Sie lassen sich aus den Radhaus relativ gut erreichen. Von innen müßen nur die Muttern festgehalten werden.

Es kniffeliger wird es dann ein letztes Mal auf der anderen Seite. Hier befindet sich die Schraube unter dem Batteriekasten.

Schraube Lenkung

Auch hier ist wieder nicht wirklich viel Platz für die Verwendung einer normalen Knarre.

Jetzt ist schon alles gelöst, was gelöst werden muß. Und die Lenkung läßt sich komplett mit Lenkungsdämpfer durch die Öffnung im rechten Radhaus ausfädeln.

Lenkung Passat 1975

Also alles halb so wild. Bis zu diesem Punkt war noch nicht einmal eine halbe Stunde vergangen.

Es folgt der Tausch der Manschette. Auch nicht weiter wild. Lenkungsdämpfer und dessen Befestigung abgeschraubt, die beiden Schellen geöffnet und runter mit der alten Manschette.

Manschette Lenkung Passat

Wie heißt es immer so schön: Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

Auf ein paar Details gehe ich aber trotzdem noch mal etwas ausführlicher ein. Zu einem sind da die Schellen. Merkwürdigerweise war die alte Manschette mit Schneckenschraubschellen befestigt.
Das ist zwar nicht tragisch, aber nicht original und auch nichts für´s Auge.

Manschette Spannschellen Passat TS

Ich hab zur Montage wieder die ursprünglich verwendeten Spannschellen verbaut. Das sind für mich so die kleinen i-Tüpfelchen.

Bevor die Lenkung jetzt wieder zurück ins Fahrzeug kommt, sollte man die beiden Schrauben für die Spurstangenbefestigung lose eindrehen.

Lenkung einbaufertig

Das erleichtert die spätere Montage der Spurstangen, da der Aufnahmebock sich schon in der richtigen Position befindet.

Spurstangenmontage

Erst eine Schraube raus, Spurstange einschieben und Schraube wieder rein. Dann die andere Seite. Der Bock kann sich so nicht verschieben.

Letzter Punkt ist dann das Verbindungstück zur Lenksäule. Hier mal die Ansicht von innen.

Lenkung Lenksaeule

Das Verbindungstück mußte ja zum Ausbau etwas hineingeschlagen werden. Das muß jetzt von innen wieder zurück auf die Lenkung geschoben werden. Dabei muß man noch gegen eine kleine Feder in der Lenksäule anarbeiten. Sie spannt die Lenksäule etwas vor. Das Verbindungstück muß also mit etwas Nachdruck bis zum Anschlag auf die Lenkung geschlagen werden. Erst wenn es wirklich ganz drauf sitzt, die Schelle an der Lenkung wieder festziehen.

Das wars! Alles in allem also kein Hexenwerk.

Tag mit viel Kleinkram endet mit größerer Baustelle

Der gestrige Tag war eigentlich geprägt von diversem Kleinkram. Er endete allerdings mit einer Entdeckung, die einen etwas größeren Eingriff erfordert.

Zunächst mußte ich bei meinem Volvo 940 die H4-Lampe auf der Beifahrerseite tauschen.

Volvo 940 H4

Nach über zweieinhalb Jahren hat es die jetzt auch erwischt. Auf der Fahrerseite hat es die im Janaur 2010 eingebauten Bosch Plus 90 bereits im März diesen Jahres zerlegt.

Dann fehlte immer noch der richtige Zubehörsatz für die vordere Bremse. Der ist mittlerweile auch bei mir eingetroffen.

Zubehoersatz Bremse

Der ist jetzt zwar nicht von ATE, hat dafür aber nur 1 Euro bei ebay gekostet. Neuware zum Sofortkaufpreis.

Bremse VA Passat TS

Diesmal war es auch die richtige Ausführung mit den langen Bolzen und der breiten Feder. Ich hoffe, daß der Qualitätsunterschied zu Originalteilen nicht so sehr ins Gewicht fällt. 😉

Nachmittags kam mein Kumpel Markus noch mit seinem Volvo 940 vorbei.

Volvo 940

Er ist öfter mal die Woche über unterwegs und hat dann am Freitag immer mit einer leeren Batterie zu kämpfen. Der Fehler war schnell lokalisiert: Lima-Regler. Zur Sicherheit noch mal die Stromentnahme an der Batterie gemessen: 0,05 Ampere. Das kann also nicht die Ursache sein.

Dann hab ich ihm noch eins von meinen umgebauten Wischerrelais verpaßt. Die hatte ich mal in einer Kleinserie aufgelegt. Ein programmierbaren Intervall gab es bei Volvo für den 940 nicht.

Wischerrelais Volvo 940

Ich hab einfach das Innenleben eines VW-Relais, in das Gehäuse des Volvo-Relais gepackt. Funktioniert wunderbar. Ich selbst fahre damit auch schon ein paar Jahre rum.

Wir quaschten dann noch eine Zeitlang und als Markus dann wieder los mußte, wollte ich eigentlich auch Feierabend machen. Nur noch die Räder vorne wieder auf den TS und das sollte es dann gewesen sein.
Die Räder hab ich dann aber nicht mehr angebaut…
Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie landete mein Blick auf der Lenkungsmanschette.

Lenkungsmanschette Passat TS

Auch hier waren die Nager aktiv.
„Heute nicht mehr“, hab ich mir gesagt. Licht aus, Tür zu, ab nach Hause. Die Lenkung baue ich nächste Woche aus.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close