Schlagwort Archiv: PKD-Forum

Noch ein Passat GLI im Dornröschenschlaf

Viele aus der Passat-Szene werden es wahrscheinlich mitbekommen haben. Es stand mal wieder ein Passat GLI zum Verkauf. Inseriert wurde er zuerst im Martplatz der Passat-Kartei-Deutschland. Dort gab es dann den Verweis auf das Inserat bei mobile.de.

Passat GLI Inserat

Ich bin ehrlich: Das Inserat bei habe ich nicht auf Anhieb gefunden. Ist auch etwas tricky…

Trotzdem kam mir der Wagen nur nach dem Durchlesen des Inserats im PKD-Forum schon gleich bekannt vor. Hier fehlte allerdings eine Kontaktangabe und auch eine Standortangabe war nicht vorhanden. Schnell mal mein Outlook durchforstet und ich bin tatsächlich fündig geworden. Die jüngste Mail war von 2009, die ältetste von 2002. Mal sehen ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.

Noch bevor ich nach Dänemark gefahren bin, hatte ich eine Antwort. Ich hatte tatsächlich ins Schwarze getroffen. Es ist der Passat GLI von Axel.

Den Wagen und Axel kenne ich schon über 20 Jahre. Es muß 1993 gewesen sein, da war Axel mit dem GLI sogar mal auf dem VW-Forum in Castrop-Rauxel. Axel wohnte zu dieser Zeit noch in unmittelbarer Nachbarschaft zu mir, in Seevetal. Er besitzt den Wagen seit 1988. Allerdings wurde er wegen Rostschäden 1995 abgemeldet. Seitdem hat Axel ihn in verschiedensten Hallen und Scheunen untergestellt gehabt. Irgendwann wollte er ihn wieder fertig machen. Ganz schön viel Ausdauer.

Jetzt ist aber der Zeitpunkt gekommen, wo er sich doch von dem GLI trennen muß.

Bevor er jetzt aus Norddeutschland verschwindet wollte ich mir den Passat GLi aber noch mal selber anschauen. Mein Kaufinteresse war eher gering.

Am Dienstag bin ich dann mal eben mit meinem Passat GLS nach Kiel gedüst. Gemeinsam sind wir dann zu dem Unterstellplatz gefahren.

Da stand er jetzt. Völlig eingestaubt, aber sofort wiederzuerkennen.

Passat GLI

Es sind halt einige typische Merkmale die einem irgendwie im Kopf hängenbleiben. Wie zum Beispiel das Schloß für die Bosch-Alarmanlage unterhalb des Türgriffs.

Passat GLI Front

Natürlich auch die Nebelscheinwerfer und selbst wenn jetzt noch Zweifel wären, das Kennzeichen verrät ihn endgültig.

Bevor jetzt die ersten Nachfragen kommen: Der Passat GLI ist bereits verkauft !

Axel hat wohl doch ein ganze Anzahl von wirklich enrstzunehmenden Interessenten gehabt.

Und ich denke der Wagen ist rettbar. Vor allem ist er bis auf den Fahrersitz wirklich komplett. Alleine das ist ja schon eine Menge Wert.
Natürlich wurde er nicht umsonst 1995 abgemeldet. Die bereits mehrfach geschweissten Hinterachsaufnahmen sind wieder fällig. Schweller und Endspitzen sind auf beiden Seiten fertig. Noch zwei neue Kotflügel und eine neue Hecklappe. Das übliche halt. Wir wissen doch alle, wo die Schwachstellen liegen.
Aber es gibt auch positive Sachen. Das Schiebe-Hubdach läßt sich aufstellen und öffnen. Die vorderen Längsträger sehen auf den ersten Blick noch richtig kernig aus. Das grüne Armaturenbrett ist nicht eingerissen. Verbaut ist ein AT-Motor, der erst 20.000 km gelaufen hat und sich per Hand einwandfrei drehen läßt. Der Tank wurde seinerzeit auch schon mal erneuert.

Ich denke es wäre schade ihn nur zu schlachten. Ich halte einen Aufbau durchaus für möglich.

Eine echt irre Begebenheit brachte die Besichtung dann auch noch ans Tageslicht.
Links unterhalb des Tacho, neben der Lenksäule, klebte so ein kleiner Zettelhalter auf der Verkleidung. „Was steckt da denn noch drin?“ fragte Axel sich und hielt mir dann ein alte Visitenkarte von mir unter die Nase.

Visitenkarte

Die trägt noch eine vierstellige Postleitzahl und noch nicht einmal den Zusatz „W“ und wohnen tue ich da auch schon fünfzehn Jahre nicht mehr.

Die Passat-Welt ist doch wirklich sehr klein.

Zum Schluß gibt es noch einmal einen ganzen Haufen Bilder. Es waren sehr schlechte Lichtverhältnisse. Ohne Blitz ging gar nichts. Ich denke man kann aber alles erkennen.

Nun muß ich mich doch nach einem Ölkühler umschauen.

Ölfilterhalter Flansch Audi 80 SB spät

Mein erster Versuch einen passenden Ölfilterhalter mit Thermostat und Anschlüßen für einen Ölkühler zu besorgen ging ja leider in die Hose.

Ölfilterhalter Flansch Audi 80 SB spät

Hier paßte der Anschlußflansch zum Motor nicht.

Ich hatte das Vorhaben, einen Ölkühler zu montieren, eigentlich auch nur so am Rande eingeplant. Äußerste Priorität hatte es nicht. Da ich den ersten Halter sehr günstig bekommen hatte, war ich auch nicht bereit jetzt Unsummen dafür auf den Tisch zu legen. Auch wenn das Teil bei Audi am Erstazteiltresen mit mehr als 300,- EUR zu Buche schlägt.

Wie so oft, kommt irgendwann bestimmt noch mal die eine Gelegenheit. Man muß halt nur etwas Zeit mitbringen.
Sören aus dem PKD-Forum hatte jedoch nicht vergessen, daß ich auf der Suche nach so einem Teil war. Ende letzter Woche erhielt ich eine Mail von ihm. Er sei am Sonntag in Hamburg und könnte mir so einen Halter vorbeibringen. Preislich konnten wir uns auf den von mir gesteckten Rahmen einigen.

Gestern Mittag kam Sören dann wie abgesprochen eben bei mir rum und brachte mir den richtigen Halter.

Ölfilterhalter

Jetzt brauche ich nur noch einen passenden Ölkühler. Schläuche müssen nicht dabei sein. Die lasse ich mir passgenau pressen. Dann stimmen wenigstens die Längen und ich habe gleich die richtigen Verschraubungen.

„Super-VW“ – Ausstellungseröffnung im Automuseum Wolfsburg

Super-VW eröffnung

Am Freitag Abend wurde die Sonderaustellung mit dem Titel „Super-VW“ im Volkswagen AutoMuseum in Wolfsburg vor geladenem Publikum eröffnet.

Super-VW eröffnung

In Kooperation mit AUTO BILD KLASSIK und 14 Volkswagen Clubs sucht das AutoMuseum den „SUPER-VW“. Vom 19. November 2011 bis zum 29. Februar 2012 können die Besucher der gleichnamigen Sonderausstellung aus den im AutoMuseum gezeigten Clubfahrzeugen ihren Favoriten wählen.
Ich hatte im Vorwege die Vorbereitung für die Passat-Kartei-Deutschland geleitet und eine Onlineabstimmung im PKD-Forum durchgeführt. Hier konnten alle Mitglieder den Favoriten aus den Reihen der Passat-Kartei wählen. Mit ziemlichen großen Vorsprung wurde der ´74er Passat Variant von Michael aus Ingolstadt zum Sieger gekürt.

Super-VW 8 Passat Variant Typ 33

Ein wirklich verdienter Sieger. Der Passat Variant wurde mir 2008, nach einem Bericht meines Passat GLS Automatic in der Auto Bild Klassik, angeboten. Ich habe mir den Vari daraufhin angesehen und Michael danach informiert. Er war sofort Feuer und Flamme und schlug dann nach zähen Verhandlungen auch zu. In diesem unrestauriertem Zustand, wohl ein Eintelstück. Mal sehen wie er sich im Rahmen der Veranstaltung schlägt.

Super-VW michael passat 33 Michael siehts gelassen, freuts ich aber natürlich, daß sein Schmuckstück nun den Winter über im VW Museum zu bestaunen ist. Er war für die Ausstellungseröffnung extra aus Ingolstadt angereist. Somit war die Eröffnung natürlich auch gleich ein willkommerner Anlaß mal wieder ein paar Worte zu schnacken. So oft im Jahr sieht man sich ja auch nicht. Immerhin trennen uns fast 700km. Das ist natürlich zuviel um sich mal eben auf ein Bierchen zu treffen. Bleiben also nur solche Gelegenheiten und die gilt es dann zu nutzen. Michaels Passat Variant geht übrigens mit der Startnummer 8 ins Rennen. Diese Nummer könnt Ihr schon mal im Hinterkopf behalten.

Michael und Frauke waren natürlich auch vor Ort, Detlev ist bei mir mitgefahren und so entwickelte sich eine lustige Runde.

Super-VW Imbiss

Natürlich waren wir nicht alleine. Insgesamt stellen sich ja 14 Fahrzeuge aus den unterschiedlichsen VW-Clubs der Abstimmung zum „Super-VW“

Super-VW eröffnung gesamt

Mit von der Partie ist übrigens auch das SantanaZentrum Braunschweig, mit seinen zwei Mitgliedern Klaus und Tilman.

Super-VW santana

Die beiden sind nach eigenen Ausagen gespannt, ob sie mehr als Ihre zwei eigenen Stimmen bekommen. Ich glaube da können sie aber ganz zuversichtlich sein. Irgendjemand, mit so merkwürdigen Geschmack, wird sich in den 3 Monaten bestimmt noch mal ins Museum verirren.

Zum Schluß noch mal eine übersicht aller teilnehmenden Fahrzeuge in chronologischer Reihenfolge: Eigenbau auf VW Käferbasis, VW Karmann Cabriolet, VW Karmann Ghia Cabriolet, VW 1600 L, VW 411 E, VW T2 a/b Feuerlöschfahrzeug, VW K70 L, VW Passat Variant, Rabbit, VW 1303 Cabriolet, VW „Der schwarz-weiße Scirocco“, VW Polo, VW Santana CX und VW Mexiko-Käfer.

Auf der Homepage des Automuseums werden die Fahrzeuge noch einmal einzeln vorgestellt.

Die AUTO BILD KLASSIK stellt diese automobilen Schmuckstücke in der Ausgabe 01/2012 (ab 2. Dezember am Kiosk erhältlich) ausführlich vor. Die Besucher der Ausstellung sowie die Leser des Magazins können über ihren „SUPER-VW“ abstimmen und den 1967er Glücks-Käfer der Autostadt GmbH gewinnen.

Den Abend ließen Michael, Detlev und ich dann noch bei einem Italiener in Wolfsburg gemütlich ausklingen. Der machte allerdings um halb zwölf seine Pforten zu und wir mußten den Saal räumen. War vielleicht aber auch genau der richtig Zeitpunkt. Wir mußten Michael ja noch zu seinen Nachtquartier bringen und ich hatte dann noch etwas über 1 1/2 Stunden Fahrt vor mir. Um 1:30 Uhr waren Detlev und ich dann wieder im Hamburg. Detlev überlegte noch, ob er sich bei mir auf´s Sofa packt, zog es dann aber doch vor noch dem Heimweg nach Bremerhaven in Angriff zu nehmen.

Poster für Techno Classica Stand der Passat-Kartei-Deutschland

bilder techno classica

Die Passat-Kartei-Deutschland feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Unser diesjähriger Clubstand auf der Techno Classica in Essen will ein möglichst breites Spektrum dieser Zeit, in Form von Bildern wiedergeben. Dazu fand ich neulich im Forum einen entsprechenden Aufruf, mit der Bitte sich daran zu beteiligen. Nichts leichter als das. Mein Rechner ist voll mit Fotos von allen bisherigen Passat-Treffen und auch vielen Messeauftritten. So habe ich mal eine Reihe von Bildern zusammengestellt und im Format 20x30cm drucken lassen. Heute hatte ich sie im Briefkasten.

bilder techno classica

Insgesamt sind es nun 24 Poster geworden. Ich denke damit ist schon mal eine gewisse Basis vorhanden. Die muß ich jetzt noch kurz mit Jahreszahl und Veranstaltungsort versehen und dann werde ich sie direkt weiterschicken. Ich schaffe es dieses Jahr leider wieder mal nicht die Jungs aktiv beim Aufbau und Standdienst zu unterstützen. Ich hoffe ich kann wenigstens auf diese Weise etwas helfen.
Ein Gastspiel auf der Techno Classica sollte dieses Jahr für einen Tag aber dennoch drin sein. Ich will auf jeden Fall hin. Die 20 Jahre müßen ja schließlich gefeiert werden. Wer hätte das 1991 gedacht?

Ventilspieleinstellwerkzeugkoffer geht auf Reise

Ach Gott, das haben wir ja schon bestimmt 15 Jahre nicht mehr gemacht„, war noch die freundlichste Antwort, die Stephan aus dem PKD-Forum auf der Suche nach Ventilspieleinstellwerkzeug für die Tassenstößelmotoren bekam.
So kam er nun doch auf mein Angebot zurück, welches ich ihm vor Monaten mal gemacht hatte. Den Koffer kann man ja nun wirklich ohne Probleme mit dem Paketdienst durch die Lande schicken.
Ventilspieleinstellwerkzeug
Der Koffer enthält eigentlich alles um Arbeiten rund um den Ventiltrieb auszuführen: Werkzeuge und Plättchen zum Ventile einstellen, Ventilschaftdichtungen erneuern, Abziehzange und Aufpreßdorn für die Ventilschaftdichtungen und ein Druckluftadapter fürs Kerzengewinde. Nur der Ventilniederdrücker paßt leider nicht mit in den Koffer. Das Set habe ich mir vor Jahren mal selbst zusammengestellt, das gab es so nicht mal in VW-Werkstätten. Lediglich bei der Bundeswehr gab es für die Iltis-Instandhaltung so ein Komplettset.

So geht der Koffer jetzt also mal in einen anderen Teil der Republik und ist dort hoffentlich hilfreich.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close