Schlagwort Archiv: Rallye

Wir basteln uns ein Rallye-Auto – Teil 5

Passat 32 1976 rallye waschbox

Gestern war mal Gelegenheit den Wagen endlich noch mal zu waschen. Ganz entgegen meiner üblichen Sitte, habe ich das diesmal in einer Waschbox gemacht. Ich bin mir nicht sicher ob der Gurkenhobel und die Scheinwerfer die Wäsche in der Waschanlage aushalten. Außerdem ist es sicher nicht sehr förderlich für den Streifen in der Winschutzscheibe. Muß ich mich wohl jetzt dran gewöhnen. Bequem ist was anderes und billiger als in der Waschstraße ist es auch nicht.

Passat 32 1976 rallye waschbox

Das war auch die Chance, endlich mal den Zwischenstand bei Tageslicht anzusehen und im Bild festzuhalten. Ich find´s einfach nur saustark. Mir gefällt das immer besser.

In mir ist aber mittlerweile noch eine weitere Idee gereift und die wurde gestern dann auch gleich noch in die Tat umgesetzt. Es fehlen eindeutig noch mehr orange Aktzente.

Von der Folie, die ich schon für den Streifen in der Windschutzscheibe verwendet habe, hatte ich noch genügend über. Also gab es noch einen Längstreifen unterhalb der Fensterlinie. Um die nicht enfach stumpf enden zu lassen, war Puzzelarbeit von Nöten.

passat 32 1976 seitenstreifen folie endstücke schablone

Auf Papier habe ich mir zunächst die Form der Enden herausgearbeitet, dann auf die Folie übertragen und anschließend die Stücken ausgeschnitten.

passat 32 1976 rallye seitenstreifen folie endstücke

Diese Stücken habe ich dann an die Enden der vorher verklebten Streifen angesetzt. Wenn das Wasser, das ich vor dem Verkleben auf die Klebeseite der Folie gesprüht habe, abgetrocknet ist und Folie richtig sicher klebt, werde ich die Übergänge noch mal mit einem Cutter etwas nacharbeiten.

Das schnittige Endergebnis präsentiert sich dann so.

passat 32 1976 seitenstreifen folie

Dann war gestern auch noch wieder was lustiges im Briekasten. Eigentlich wollte ich nur ein paar weitere Aufkleber bei ebay ersteigern. Zu diesem Aufklebern gab es aber noch dieses aufblasbare Winkelement.

Dunlop Winkelement

Fürs Foto habe ich das Teil einfach mal über die Antenne gestülpt, normalerweise steckt man da seine Hand rein.
Jetzt können wir den tausenden von Zuschauern, die uns an der Strecke anfeuern, freundlich zurückwinken. 😉

Wir basteln uns ein Rallye-Auto – Teil 4

passat 32 1976 rallye namensschild

Zur Zeit wird mein Briefkasten jeden Tag sehr anständig gefüllt. Jeden Tag kommen neue Aufkleber für das Rallye-Auto-Projekt. Die werde ich aber alle erst ganz zum Schluß aufkleben. Ich muß erst mal sehen, was ich bis zum Stichtag noch alles ergattern kann. Gestern waren allerdings zwei Aufkleber dabei, für die es bereits einen fest vorgesehenen Platz gab.

passat 32 1976 rallye namensschild

Die Namensaufkleber mit Fahrer- und Beifahrername. Auf der Beifahrerseite sind die Namen natürlich andersrum angeordnet. Hierfür ist der Platz an den hinteren Seitenscheiben oder auf den vorderen Kotflügeln festgeschrieben. Bei mir sind sie auf den Scheiben gelandet.

Das war schnell erledigt, es konnte also mit dem nächsten Stück weitergehen. Nicht unbedingt typisch für ein Rallye-Fahrzeug aber wo, wenn nicht hier, soll ich das Teil sonst mal verwenden.

passat 32 1976 weyer aussenjalousie halter gurkenhobel

Na, schon eine Idee was das wird?
Es wurde ja in einem Kommentar bereits sehnsüchtig erwartet.

Nein, das ist keine CB-Funk-Antenne. Das ist die Halterung der legendären Weyer Außenjalousie.

passat 32 1976 weyer aussenjalousie montiert gurkenhobel

Nicht unbedingt schön, aber äußerst selten. Und zeitgenössisch ist sie auf jeden Fall. So kommt der Gurkenhobel wenigstens mal ans Tageslicht und verstaubt auch nicht über Jahre im Regal.

Zum Abschluß des Tages ging es noch mal an die endgültige Montage des Frontspoilers. Mit einem kleinen Trick konnte ich dessen Sitz wesentlich verbessern.
Bei den beiden vorderen Schrauben, mit denen der Spoiler und das Kennzeichen befestigt wird, habe ich mit zwei Distanzstücken, den Abstand zwischen Fontblech und Spoiler etwas vergrößert.
Der Spoiler sitzt somit jetzt ein Stück weiter vorne und damit konnte er auch noch ein kleines Stück weiter nach oben rücken.

passat 32 1976 kamei frontspoiler montiert fertig

Dadurch konnte ich auch gleichzeitig den seitlichen Überstand ins Radhaus egalisieren. Seitlich kann ich den Spoiler dadurch jetzt, wie ursprünglich geplant, mit doppelseitigem Karosserieklebeand am Kotflügel fixieren. Im Bild ist noch die Schraubzwinge zu erkennen, mit der jetzt mal etwas Druck ausgeübt wird. Ich denke über Nacht kann sich das jetzt schön verbinden.

Außerdem habe ich noch die gelben Bereiche der Frontschürze, rund um die beiden Lufteinlässe, mit Resten der orangen Folie beklebt. Das Marinogelb der Schürze stach mir da vorher immer sofort ins Auge. Ihr könnt das Bild ja mal mit einem der vergangenen Tage vergleichen. So sieht das auf jeden Fall geschmeidiger aus.

Wir basteln uns ein Rallye-Auto – Teil 3

VW Passat 1976 Rallye Stoßstange

Gestern gings wieder weiter. Es folgte ein Arbeitsschritt für den ich leider ein Bauteil irreperabel bearbeiten mußte. Die Stoßstange wurde durchlöchert.

VW Passat 1976 Rallye Stoßstange

Denn was ist noch typisch für ein Rally-Auto. Richtig. Zusätzliche Scheinwerfer auf der Stoßstange. Zwei links, zwei rechts. Wenn schon, denn schon.

Passat 32 1976 rallye Scheinwerfermontage

Zur Montage mußte die Stoßstange mal kurz aus ihrer angestammten Position hervorgezogen werden. Aber das sind ja auch nur zwei Schrauben. Das war auch einer der Gründe, warum ich keine Skrupel hatte die Löcher hineinzubohren. Die Stoßstange könnte ich in 10 Mintuen tauschen.

Passat 32 1976 rallye Scheinwerfer

Dann die Stoßstange wieder schnell befestigt und das Endergebnis begutachtet. Ich würde sagen das paßt. Gefällt mir gut.
Übrigens guckt mal was da hinten rechts an der Wand liegt. Habe ich heute in Empfang genommen. Kann ja nicht sein, daß mein Bestand an Stoßstangen abnimmt, wenn ich mal wieder zurückrüste.

Nun wird sich der eine oder andere fragen, was ich mit sovielen zusätzlichen Scheinwerfern will, wenn ich tagsüber eine Oldtimer-Rallye fahre. Aber auch dafür habe ich natürlich vorgesorgt und selbstverständlich liefere ich auch gleich die passende Antwort in Form des Fotos.

Passat 32 1976 rallye Scheinwerfer abdeckkappen

Ich muß die Scheinwerfer ja nicht einschalten. Und für diesen Fall habe ich heute noch die passenden Abdeckungen von meinem Bosch-Lieferanten bekommen. Bei den echten Rallye-Autos sind die ja auch abgedeckt um die Scheinwerfer vor Steinschlägen zu schützen.
Diese Kappen sind übrigens mal wieder ein typischer Fall von ebay-Blindheit. Da werden die zum Teil für horrende Summen angeboten und auch verkauft. Das Paar für 39,-€ ist nicht unüblich.
Ich habe jetzt pro Stück etwas über 6,-€ bezahlt…. Mein Händler mußte die zwar aus Berlin und Karlsruhe zusammensuchen, aber selbst für diese uralten Scheinwerfertypen sind die noch ganz regulär zu bekommen. Zumindest bis gestern…. Vielleicht waren das ja die letzten.

Die Tage steht dann noch die Verbabelung an. Auch die werde ich so gestalten, daß ich alles mit wenigen Handgriffen zurückbauen kann.

Wir basteln uns ein Rallye-Auto – Teil 2

VW Passat TS automatic 75 1975

Schneller als gedacht, geht es heute schon mit dem zweiten Teil weiter. Ich habe gestern aufgehört, mit einem Teil, welches schon seit über 10 Jahren bei mir im Regal einstaubt. Genauer gesagt seit 1998.
Da habe nämlich meinen ´75er TS Automatic geschlachtet. Beim folgenden Bild ist eigentlich schon klar um welches Teil es geht.

VW Passat TS automatic 75 1975

Natürlich der Kamei-Frontspoiler. Den habe ich jetzt mal von seiner Staubschicht befreit und zur Montage vorbereitet. Rot kann der natürlich nicht bleiben. Außerdem trug er schon so einige Kampfspuren von damailgen Wintereinsatz.

passat 32 1976 kamei frontspoiler

Leider war das auch nicht alles nur Staub. Da klebten auch noch eine ganze Reihe Betonspritzer dran. Die galt es erst mal alle einzeln abzukratzen. Ganz tolle Arbeit…

passat 32 1976 kamei frontspoiler grundiert

Nach gründlicher Reinigung und einem feinem Anschliff, gab es für die schadhaften Stellen eine dünne Schicht Grundierung.

Dann gabs die abschließende Farbdusche. Nicht rot. Nicht marinogelb. Orange ist er geworden. Wie der Streifen in der Winschutzscheibe.

passat 32 1976 kamei frontspoiler lackiert

Lackiert habe ich den Spoiler schon am Sonntag. So konnte er in Ruhe trocknen und gestern konnte ich mich dann gleich an die Montage machen.

passat 32 1976 kamei frontspoiler montiert

Vorne war das auch alles kein Problem. Hier werden einfach die Löcher zur Befestigung des Kennzeichens genutzt. Seitlich suche ich noch nach der optimalen Lösung. Die Paßform an den Seiten ist ziemlich bescheiden. Er steht über 1cm ins Radhaus hinein.

passat 32 1976 kamei frontspoiler passform

Ich muß den Spoiler um dieses Stück nach vorne drücken. Meinen ursprünglichen Plan, die Seiten einfach mit doppelseitigen Karosserieklebeband zu fixieren, kann ich damit begraben. Das hält nicht, zuviel Spannung. Löcher möchte ich aber auch nicht in die Kotflügel bohren. Jetzt suche ich nach ein praktikablen Lösung zum fixieren. Mir schwebt da sowas wie die U-Klammern mit Schraube von den alten Schmutzfängern vor. Ich brauche allerdings eine lichte Weite von ca. 2,5 – 3 cm. Ich muß ja die abgewinkelte Kotflügelkante überbrücken.

Wir basteln uns ein Rallye-Auto – Teil 1

Passat 32 1976 Rallye

Ich hatte es ja in einem der vergagenen Postings am Rande erwähnt. Der marinogelbe ´76er Passat wird einige kleine optische Veränderungen erhalten. Wenn man schon bei einer Rallye mitfährt, dann bitte standesgemäß.
Gestern gings mit den ersten Schritten los.

Passat 32 1976 Rallye

Aus organger Folie habe ich mir einen 12 cm hohen Streifen für die Windschutzscheibe angefertigt. Hier die ersten Anpassungsarbeiten.

Dazu habe ich mir dann noch einen Domainschriftzug anfertigen lassen und das ganze noch mit weiteren Aufklebern gespickt.

Passat 32 1976 Rallye ost-blog

Fertig. Das sieht schon mal sehr verschärft aus.

Dann konnte es ja mit dem nächsten Punkt weitergehen. Michael brachte mir am Samstag eine Hutze für die Lüftungsschlitze der Motorhaube mit zum Golf-Treffen. Die hat er früher auf seinem ´77er GLS draufgehabt. Wir wurden uns schnell einig und das Ding landete bei mir im Kofferaum. Woran allerdings keiner dachte: Die Motorhauben wurden zwischen 1976 und 1977 geändert.

Passat 32 1976 Rallye hutze

Mit Einführung des dreistufigen Heizungsgebläses wurden auch die Schlitze in der Motorhaube weniger. Gut, daß ich das noch mal angehalten habe bevor das Teil seine passende Farbe bekommen hätte.
Das Ding wandert also wieder in Kofferraum. Mit Michael habe ich schon die Rückgabe abgesprochen. Er hat sich auch nur an den Kopf gefaßt, daß keiner an die Zahl der Luftschlitze gedacht hatte.

Weiter gings mit einem Teil, daß schon seit über 10 Jahren bei mir im Regal einstaubt. Jetzt kann ich es endlich mal stilvoll einsetzen.
Die Tage gibt es mehr dazu…

Nennung zur Cuxland-Oldtimer-Rallye 2011 eingereicht

cuxland oldtimer rallye 2011 logo

Nun habe ich auch die Nennung zur Cuxland-Oldtimer-Rallye eingereicht. Diesmal war ich auch rechtzeitig dran.

cuxland oldtimer rallye 2011 logo

Die Nennung wurde direkt angenommen und auch mein Co-Pilot hat schon grünes Licht gegeben. Peter wird sich also auch bei dieser Rallye wieder mit den Navigationsaufgaben befassen.
Dafür heißt es diesmal aber früh aufstehen. Zwischen 7.30 Uhr und 8.45 Uhr ist Dokumentenausgabe und technische Abnahme in Cuxhaven. Und bis Cuxhaven werden wir bestimmt gut 2 Stunden unterwegs sein, auch wenn es nur etwas über 100 km sind. Alles nur alte Landstraße mit vielen Ortsdurchfahrten. Umgehungen wie man sie heutzutage vielerorts kennt, sind hier noch so gut wie nicht zu finden.

Diesmal habe ich mich gleich mit dem marinogelben ´76er angemeldet. Bei der Apensen Charity Classic, die am 31.07. stattfindet, hatte ich mich mit dem GLS angemeldet, werde das wohl aber in der Nennung noch mal abändern und auch hier mit dem ´76er Passat fahren. Hier stehen wir zur Zeit ja noch auf Platz 1 der Warteliste, aber laut Auskunft des Veranstalters rutschen so die ersten 10 von hier immer noch mit rein. Versprechen kann er es aber natürlich nicht. Die Chancen stehen aber mehr als gut.

Jetzt habe ich noch gut 2 1/2 Wochen Zeit den Marinogleben rallyefertig zu machen. Ich verrate nur soviel: Das Erscheinungsbild des Wagens wird sich bis dahin etwas ändern.

Nennung zur 3. Int. ADAC Apensen-Charity-Classic Oldtimer Rallye ist raus

apensen charity classic 2011 logo

apensen charity classic 2011 logo

Völlig kurzentschlossen und nach nur ganz kurzer Absprache habe ich gestern die Nennung zur 3. Int. ADAC Apensen-Charity-Classic Oldtimer Rallye abgeschickt. Das ganze war ein echter Schnellschuß. Am Montag Abend habe ich Peter kurz informiert, der gab am Dienstag Abend grünes Licht und gestern morgen die Unterlagen fertig gemacht.
Peter hatte mir im April angeboten, wenn ich mal einen Beifahrer und Navigator für solch ein Vorhaben brauche, solle ich mich bei ihm melden. Er hat früher schon häufiger mal als Teilnehmer an diversen Rallyes mitgemacht.

Leider war ich wohl einen kleinen Augenblick zu spät dran. Wir stehen jetzt auf Platz 1 der Warteliste. Die Teilnahme ist also noch nicht ganz sicher.

Apensen ist eine kleines Dorf, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Buxtehude. Von mir sind das nicht mal 30km. Eigentlich ideal, leider bin ich erst zu spät über den Termin gestolpert.

Besonders reizvoll an der Teilnahme, ist die Tasache, daß da noch zwei weitere alte Passat mitfahren. Da ist zum einen ein ´74er Grundmodell und zum anderen der ADAC-Passat Variant von Heinz Krock.
Er wird die Rallye als stilechter Pannenhelfer begleiten. Ich hatte Heinz Krock ja bereits auf der Bremen Classic Motorshow im Febuar diesem Jahres kennengelernt.

Drückt uns die Daumen, daß entweder noch einer absagt oder sie ein Auge zudrücken und ein Fahrzeug mehr mitfahren lassen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close