Schlagwort Archiv: Windschutzscheibe

Saisonbilanz 2017 – ´76er VW Passat L

Nicht wundern, dieser Beitrag enthält das gleiche Startbild, wie bei der Saisonbilanz von meinem 75er TS. Diesmal ist aber wirklich der Rallye-Passat an der Reihe.

OST-Blog 2017 Passat L 76-1

Der trug zum Jahresbeginn noch die Beschriftung fürs Sylvester- bzw. Neujahrsfoto.

(mehr …)

Fresh-up für die nächste Oldtimer-Rallye

Am Samstag geht es schon wieder zur nächsten Oldtimer-Rallye. Oder sollte ich hier besser Oldtimer-Rundfahrt sagen? Ich bin mir nicht sicher was mich erwartet. Die Nordheide Oldtimerfahrt des AC Buchholzer Heidering e.V. bin ich noch nie gefahren. Ich bin mir noch nicht sicher was mich hier erwartet. Rein vom Gefühl her würde ich sagen, sie ist nicht ganz so anspruchsvoll. Aber da kann man ja genauso auf die Schnauze fallen. Insofern halte ich mich mal etwas bedeckt.

Sicher ist jedoch, dass ich diese und auch die beiden nächsten Rallyes wieder mit Martina als Beifahrerin bestreiten werde. Hat gut geklappt, sie hat Lust und Zeit. Da haben wir das gleich klar gemacht.

Zwei Bedingungen muss ich allerdings im Gegenzug erfüllen. Die Windschutzscheibe soll geputzt sein und das Haltebrett auf dem Armaturenbrett soll möglichst schwarz werden. Das helle Brett und dann noch die bunten Aufkleber spiegeln sich für Martina zu stark in der Scheibe. Wenn´s weiter nichts ist.

scheibe-putzen

Die Scheibe hatte es aber auch wirklich mal wieder nötig. Die wollte ich auch schon letzten Freitag geputzt haben, aber da kann dann die plötzliche Absage von Peter und meine hektische Beifahrersuche dazwischen. (mehr …)

Alles klar Schiff

Neben den Vorbereitungen zur diesjährigen Alpentour, hatte ich auch noch nebenbei mal für etwas Ordnung in meiner Werkstatt gesorgt. Das kommt ja leider immer viel zu kurz, jetzt gibt es aber gleich noch einen recht erfreulichen Grund. Wenn es sehr stark regnet, kommt mitunter auch schon mal etwas Wasser durch die Hallendecke. Ist zwar nicht viel, aber irgendwie nervte es trotzdem. Nun hat mein Vermieter sich dazu durchgerungen, das Dach komplett zu erneuern und dann auch gleich die teilweise durchnässten Rigipsplatten unter der Decke partiell zu erneuern.

Dafür muss ich die rechte Spur, dort wo die Hebebühne steht, wenigtens grob freiräumen. Die Arbeiten sollen nächste Woche stattfinden, da bin ich auf der Alpentour. Der Termin passt also ausgezeichnent.

Das bedeutet aber auch, dass hier in dieser Zeit natürlich kein Auto stehen darf. Im Prinzip ist das je kein Problem. Die Halle ist etwas über neun Meter lang. Genug also um zwei 32er hintereinander in eine Spur zu bekommen. Wenn die Spur denn frei ist…

Spur-frei

Das ist sie jetzt. Nach über zwei Jahren habe ich endlich mal einen Grund gehabt, die Sachen die ich damals nach dem Kauf aus dem Kofferraum des TS geholt habe, vernüftig einzulagern. Bis neulich lagen hier noch Teppiche, Seitenverkleidungen, Zierleisten, Kühlergills. Alles was ich damals so mitbekomme habe und dann doch nicht gebraucht habe. (mehr …)

Die Odyssee hat ein Ende: Frontscheibe ist drin!

Wenn es eine Sache gab, die mir seit Wochen nicht mehr aus dem Kopf ging, dann war es die schier nie enden wollende Geschichte mit der Frontscheibe. Das hat wirklich Nerven gekostet.

Zur Erinnerung noch einmal die Etappen des Wahnsinns in Kurzform:

Bereits seit Ende Januar 2013 hatte ich eine bronzegetönte Frontscheibe. Die stand dann fast ein Jahr gut sichtbar bei mir in der Werksatt. Daß es sich hierbei dann allerdings gar nicht um eine Passat- , sondern um eine Golf-Scheibe handelte, merkte ich erst als ich da schon eine Dichtung raufgequält hatte und anschließend die Chromleisten in die Dichtung einsetzen wollte. Die Dichtung ging zwar etwas stramm rauf, da habe ich mir aber noch keine weiteren Gedanken gemacht. Schließlich paßte sie ja, die Dichtung für die Heckscheibe… Ja, wirklich wahr, hier habe ich eine falsche Dichtung aus dem Regal gekramt! Erst als die Chromleisten nun so gar nicht passen wollten, legte ich die Scheibe mal in den Auschnitt von meinem Passat TS. Irgendwie war das dann nur die Bestätigung, für das was sich schon ahnte.
Ich brauchte also eine neue Frontscheibe. Bei der bronzegetöntzen Variante nicht ganz so einfach. Fündig wurde ich dann übers Audi-Forum. Einziger Haken. Sie lag im Weserbergland. Hilft ja alles nichts, gleich Anfang Janauar habe ich mich auf die Reise gemacht. Da stand sie nun, die nicht getönte Frontscheibe! Kein Witz. Trotz mehrmaliger telefonischer Nachfrage und der Beatätigung, daß es sich um eine getönte Scheibe handelt, stand ich jetzt vor einer klaren Scheibe. Aber ansonsten war es ein netter Ausflug…
Die Suche begann also erneut. Diesmal wurde ich über Facebook fündig. Jetzt mußte die Scheibe allerdings ganz aus Essen den Weg zu mir nach Hamburg finden. Auch diese Hürde lies sich aber knapp zwei Wochen später lösen. Diesmal mußte ich mich nicht mal selber auf den Weg machen.
Jetzt hatte zum ersten Mal die richtige Scheibe in den Händen! Sauber gemacht, Dichtung rauf, Zierleisten rein und ab damit in den TS. Bis ungefähr 15 cm vor dem Ziel hat auch alles wunderbar geklappt. Dann hat sich leider der Saugnapf gelöst und die Scheibe ist oben auf die Dachkante geknallt. Das war´s! Ab sofort verband ein schöner Riß die Ober- und Unterkante.
Also erneute Suche. Diesmal allerdings eher nach einer erneuten Transportmöglichkeit von Essen nach Hamburg. Denn eine Scheibe hatte mein Kontakt aus Essen noch auf Lager. Letztes Wochenende hat das dann auch wieder geklappt. Wieder habe ich jemanden gefunden, der die Scheibe von dort mitbringen konnte. Nun durfte aber nichts mehr schief gehen. Der Vorrat ist erschöpft.

Wie man an der Überschrift schon erkennt, ist jetzt auch nichts mehr schiefgegangen. Die Scheibe ist drin!

Dabei hatte ich eigentlich ganz andere Sachen auf dem Zettel. Irgendwie wollte ich das Thema aber endlich abschließen.

passat-TS-Kunstleder

Also den überschüßigen Rand der neu verklebten A-Säulenbespannung abgeschnitten und die letzten fehlenen Stellen oben und unten verklebt. (mehr …)

… und es hat Zoom gemacht

Selten hatte ich so wenig Bock einen neuen Artikel zu schreiben wie diesen! Es ist jetzt der 781. Artikel hier im OST-Blog und es fällt mir schwer, auch diesmal die Geschehnisse vom Tag chronologisch von Anfang bis Ende aufzuzählen. Aber ich halte mich daran.

Ich habe mich gestern mal um die Windschutzscheibe gekümmert. Unter das Kapitel muß ja mal so langsam ein Schlußstrich gezogen werden.

Ich habe die Windschutzscheibe ja samt Dichtung erhalten. Aber ich wollte ja die neue Dichtung, die Julian mir geschickt hat, ausprobieren. Bevor ich die jedoch aufziehen konnte, wartet noch ein Menge Arbeit auf mich.

Windschutzscheibe-kleber

Die alte Dichtung war nämlich zusätzlich mit Dichtmasse oder Kleber montiert worden. (mehr …)

Ich hab das was bekommen

Diese Woche stand ja völlig im Zeichen des Fotoshootings. Ich war nicht einmal in der Werkstatt, ich habe meinen TS die ganze Woche noch nicht gesehen. So geht das natürlich nicht.

Wenigstens einmal mußte ich die Gunst der Stunde doch noch mal nutzen. Außerdem fahre ich schon seit Donnerstag eine wertvolle Fracht in meinem Volvo spazieren. Durch einen glücklichen Zufall, habe ich nämlich jemanden gefunden, der mir das Teil am Mittwoch direkt aus Essen bis nach Hamburg gebracht hat.

Noch ein Grund mal wieder die heiligen Hallen aufzusuchen und die Fracht dort abzuliefern bevor sie noch zu Bruch geht.

Windschutzscheibe

Darf ich vorstellen: Die neue Windschutzscheibe ist da! (mehr …)

Die Windschutzscheibe – Ja welche ist es denn nun?

Ihr habt ja sicher alle das Drama, von meinem Versuch die Windschutzscheibe bei meinem Passat TS einzubauen, mitbekommen.

Am meisten geschockt war allerdings Ralf, als er meinen Artikel irgendwann mitten in der Nacht gelesen hatte. Ich zitiere mal:
„Hallo Olaf, haben eben in deinem Blog gelesen und mit wahrscheinlich recht dummen Gesichtsausdruck festgestellt, daß die Scheibe nicht passt und mir schon gedacht daß eine Mail auf mich wartet…“

Aber ganz ehrlich, ich mache Ralf da gar keine Vorwürfe. Ich selber habe die Scheibe ja nun schon fast ein Jahr bei mir in der Werkstatt stehen und mir ist es auch nicht aufgefallen, daß die gar nicht für einen Passat ist.

Nun ist aber die Frage, was ist es denn nun wirklich für eine Scheibe. Ralf kann sich nur vorstellen, daß die jetzt von einem Golf 1 stammen muß. Ganz sicher ist er sich da allerdings auch nicht. Ich mag es ohne Vergleichsobjekt auch nicht mit Sicherheit sagen.

Nun sind aber mittlerweile auch noch andere Meinungen an mich heran getragen worden. Scirocco 1 und Polo 1 wurden ebefalls geäußert. Damit wäre die VW-Palette aus diesem Zeitraum auch schon komplett abgedeckt.

Um das jetzt wirklich mit Sicherheit herauszufinden brauche ich Eure Hilfe. Ich hab´ da mal was vorbereitet.

Scheibe-schema

Anhand dieser Maße müßte sich so eine Scheibe eigentlich vernünftigt identifizieren lassen. (mehr …)

Das muß man einfach selbst erlebt haben

Es gibt Sachen die würde man nicht glauben, wenn man sie nicht selbst erlebt hätte. So Sachen wo man sich hinterher an die Birne faßt und sich fragt, wie das passieren konnte.

Nach dem ich Euch in den letzten Tagen immer wieder erzählt habe, daß die lezten Falten im Himmel verschwinden, wenn erst mal die Scheiben drin sind, wollte ich damit jetzt mal anfangen. Los ging es mit der Windschutzscheibe. Die hatte ich mir ja bereits Anfang des Jahres organisiert. Ich hatte zwar noch eine ganze Reihe Windschutzscheiben am Lager, aber keine in Broncecolor. Fündig geworden bin ich damals in Berlin und durch eine kleine Transportkette hatte es die Scheibe dann recht flott bis nach Hamburg geschafft.

windschutzscheibendichtung

Blieb noch die Frage nach der Dichtung. (mehr …)

Reisevorbereitungen mit unliebsamer Entdeckung

Es wird Zeit meinen Passat TS so langsam reisefertig zu machen. Der Termin beim Lackierer in Vienenburg steht. Am Mittwoch geht es auf die Reise.

Nochmal Luft auf die Räder und dann mal sehen wie sich mein Fahrwerk an der Hinterachse so schlägt. Seit ich die Streben eingebaut hatte, hatten die Räder noch keinen Kontakt mit dem Boden gehabt.
Es funktioniert. Knüppelhart! Mehr als die paar Meter raus der Werkstatt und wieder rein möchte ich damit aber nicht fahren.

Passat TS lackierfertig

Ich hoffe meine Konstruktion erfüllt seinen Zweck und der Lackeirer freut sich über die hinzugewonnene Bodenfreiheit.

Dann ging es den ganzen Krempel im Fond mal an den Kragen.

Passat TS Ersatzteile

Auch wenn Ihr es vielleicht nicht glaubt: Seit ich den TS habe, hab ich die Teile noch nicht angerührt. Glaubt Ihr immer noch nicht? Wartet ab!

Großes Schätze kamen da nicht mehr zum Vorschein. Viele Kleinteile und noch eine Heckscheibe mit dazugehörigen Zierleisten. Die stammt aber leider aus einem Audi 80.

Passat TS Innenraum leer

Alles raus. Sieht das nicht gut aus? Allerdings. Das sieht überhaupt nicht gut aus!

Was man hier nämlich noch nicht sieht, ist das Blech unter der Rücksitzbank.

Passat TS Rost Rücksitzbank

Glaubt Ihr mir jetzt, daß ich da bisher noch keinen Blick drauf geworfen habe?

Ich bin ja selber schuld, aber das paßt mir nun überhaupt nicht mehr in den Zeitplan. Das werde ich bis Mittwoch natürlich nicht mehr ausgebügelt bekommen.

Hier lag übrigens eine von Dämmatten aus dem Fußraum und wenn ich mir die Dämmung hinter Rücksitzbank so angucke, weiß ich schon wer hier wieder sein Unwesen getrieben hat. Die Maus. Löcher und damit verbundene Schweißarbeiten sind hier allerdings nicht vorhanden. Es ist alles nur oberflächlich angerostet. Mal gucken ob ich meinen Lackierer dafür begeistern kann. Wenn nicht, muß ich da halt nach der Lackierung selber noch mal dabei. Wäre zwar äußerst suboptimal, aber jetzt ist es zu spät.

Ich hab mich damit dann auch gar nicht weiter beschäftigt. Wichtiger war jetzt alle Türen und Klappen für den Transport so zu sichern, daß die während der Fahrt nach Vienenburg zu bleiben.

Passat TS Tür kabelbinder

Die Beifahrertür habe ich noch mit Kabelbindern fixiert, bevor ich dann doch lieber auch Spanngurte umgestiegen bin.

Passat TS Motorhaube Spanngurt

Auch die provisorische Windschutscheibe habe ich so gesichert.

Passat TS Windschutzscheibe Spanngurt

Nach der Lackierung muß ich mir hier wohl aber was anderes einfallen lassen. Der Gurt auf dem frischen Lack kommt bestimmt nicht so gut.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close