I’m not amused

Heute ist der letzte Tag, an dem ich mit meinem Volvo zur Nachuntersuchung vorfahren kann. Somit war gestern Volvo-Schraubertag.

Los ging es mit den beiden vorderen Bremsschläuchen.

bremsschlauch-volvo-940

Rechts ging das ja auch noch sehr flott von der Hand.

Auf der linken Seite habe ich allerdings ins Klo gegriffen.

bremsleitung-abgerissen

Die Überwurfmutter lies sich wunderbar lösen. Nur leider hat es dabei der Bremsleitung den Hals umgedreht. Ganz großes Kino!

Jetzt darf ich also auch noch eine neue Bremsleitung bauen. Zum Glück war nicht sehr lang, dafür aber etwas bescheiden zu erreichen.

bremsverteiler

Sie ging nicht direkt zum Hauptbremszylinder, sondern zu einen T-Verteiler irgendwo unten neben der Lenkung. Der Verteiler hatte zum Glück eine Bohrung, womit ich ihn beim Lösen der Leitung gegenhalten konnte.

Und zum Glück hatte ich für den GT ein paar Bremsleitungen in Reserve gekauft. Sonst wäre hier jetzt schon Feierabend gewesen.

Bremsleitung-anfertigen

Ist schon merkwürdig. Erst macht man über zehn Jahre überhaupt keine Bremsleitungen und jetzt artet das schon in eine Serienproduktion aus.

Mit neuer Leitung und neuem Schlauch habe ich dann eben noch den Eezybleed angeschlossen und die Anlage entlüftet.

eezybleed

Nächster Mangel war die nicht befestigte Batterie.

Batteriebefestigung

So ohne weiteres lies die sich auch nicht mehr befestigen. Die Befestigungschraube war nämlich abgerissen.

Der klägliche Rest steckte in einer Einziehmutter. So lange die Dinger neu sind, sind sie ja ganz gut. Aber wehe die Dinger kommen in die Jahre.

Einziehmutter

Da half nur noch die Flex und irgendwann konnte ich alles dann nach oben herausreißen.

Das originale Halteblech für die Batterie habe ich mal wieder irgendwo hingelegt, wo ich es auf jeden Fall wiederfinde. Aber wo?

halteblech-batterie

Es folgte mal wieder ein Griff ins VW-Teileregal. Und dann noch nicht mal ein Passat-Teil. Ich muss mich schon wundern, was sich so alles findet. Ich habe jetzt einfach eine Durchgangsschraube mit loser Mutter von unten genommen. Mit einer von oben reingestellten Knarre und einem Griff durch den Radkasten, konnte ich die dann anziehen. Etwas umständlich, aber ging.

Und dann gab es gleich auch noch die tolle Pluspolabdeckung.

polabdeckung

Ich hoffe, es ist in Ordnung wenn die jetzt schwarz ist.

Nächtser Punkt auf der Mängelliste waren die verblassten Blinkerbirnen.

blinkerbirne-gelb

Schnell getauscht und kostet ja nicht viel.

Etwas tricky wurde es dann beim zu niedrigen Abblendlicht.

scheinwerfer-volvo-940

Um zu checken warum sich das an der Einstellschraube nicht höher einstellen lies, musste erst das Scheinwerferglas und dann die Reflektoren weichen.

So richtig etwas gefunden habe ich nicht.

hoehenverstellung-volvo-940

Das Einstellrad oben auf dem Scheinwerfer wirkt auf den Mechanismus der elektrischen Höhenverstellung. Das Einstellrad lies sich auch drehen, jedoch war es bereits am Anschlag. Tiefer ging es ohne Probleme, höher aber nicht mehr.

Wenn es oben nicht weiter rein geht, muss es eben unten weiter raus. Und tatsächlich konnte ich den Reflektorrahmen unten ein Stück herausziehen. Gut drei bis vier Millimeter ist er bestimmt gekommen und rastete da mit einem Klack ein. Mag sein, dass er hier unten irgendwo ausgehakt war.

Auch etwas an Höhe hat dieser Blechhalter gebracht. Die hatte ich nach meinem Auffahrunfall noch gar nicht wieder verbaut, da das Gewinde abgerissen war.

scheinwerferhalter-passat-32b

Jetzt, mit neu angeschweisster Schraube, habe ich die dann auch mal wieder montiert. Damit wird der Scheinwerfer oben jetzt auch noch etwas nach hinten gezogen und vor allen Dingen vibriert er nicht mehr.

Die Einstellung lässt sich ja ohne Einstellgerät nur schwer wirklich kontrollieren. Ich bin auf dem Heimweg noch mal vor eine Mauer gefahren und fand die Höheneinstellung jetzt ziemlich gleich.

Dann gab es hinten auch noch neuen Glühlampen.

gluehlampe-gelb

Etwas gelber sind die jetzt. Aber das ist jetzt kein Unterschied wie Tag und Nacht. Gelber gehen die halt nicht.

Um unnötigen Diskussion aus dem Weg zu gehen habe ich dann zum Schluss auch noch neue Wischerblätter montiert.

Wischerblaetter-volvo-940

An den 5 Euro soll das jetzt nicht scheitern.

Das ich von so einigen Dingen nicht wirklich angetan war, hatte ich ja schon damals, im Artikel nach der Prüfung erwähnt. Damals hatte ich aber wenigstens halbwegs noch die Füße stillgehalten, was die Bremsschläuche anbetrifft. Ich war nicht mir unterm Auto und musste glauben was der Prüfer da aufgeschrieben hat: „Bremsschlauch vorne links und rechts porös“

Gestern nach dem Tausch musste ich mich dann aber wirklich fragen, was er da gesehen hat.

bremsschlauch-test

Da ist nichts, aber auch gar nichts porös. Die Teile sehen aus wie neu. Selbst im Schraubstock und maximaler Biegung konnte ich nicht einen Riss entdecken.

Dafür durfte ich jetzt eine neuen Bremsleitung bauen und mir zwei neue Schläuche kaufen. Gut, die kosten nun wirklich nicht die Welt, aber bei der heutigen Qualität kann man ja nur drauf warten bis sie dann wirklich porös sind.

That´s why i’m not amused.

4 Comments

  1. Michael

    Ich bin bei der HU immer unterm Auto, bei der 4-Säulen Bühne in der Werkstatt wo ich hin fahre auch kein Thema

    Reply
  2. GLI

    Das mit den Bremsschläuchen ist ja schon krass. Da musste der Prüfer wohl wirklich die Quote erfüllen. Die alten Schläuche würde ich mitnehmen und mir vom Prüfer erklären lassen was denen fehlt.
    Wenn die Schläuche eine homogene Dreckschicht haben, sieht das beim Biegen auf den ersten Blick so aus, als wären die porös. Bis man drüber gewischt hat. Ich erwarte aber, dass ein Prüfer das weiß.

    Reply
  3. dette ecker

    „… Ich bin auf dem Heimweg noch mal vor eine Mauer gefahren…“

    Schade, dann wird das wohl wieder nix mit dem TÜV. 😎

    Viel Erfolg, sollte doch jetzt wohl klappen.
    Die Bremsschläuche würde ich den Typ aber auch mal zeigen

    Reply
  4. Christian

    Zeigen würde ich die auch, und behalten für schlechte Zeiten sogar noch dazu. Die sind wirklich noch hundertprozentig…

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu GLI Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close