Monatliches Archiv: November 2013

Jetzt brauche ich Geduld

Spätestens jetzt weiß ich, warum ich lieber einen gebrauchten Himmel genommen hätte. Für das was jetzt folgt brauche ich viel Geduld. Aber ich habe mir geschworen, daß ich mir diese Zeit nehmen werde. Schritt für Schritt, lieber dreimal Fragen und auch einfach mal aufhören, wenn´s nicht gleich klappt. Ich hoffe ich kriege den Himmel so in meinen Passat TS, daß ich damit hinterher auch wirklich zufrieden bin. Ich bin da ja selber sehr selbstkritisch. Nicht bei allen Dingen, aber wenn ich schon einen neuen Himmel einziehe, darf das hinterher nicht schlechter aussehen wie vorher.

So habe ich mir dann auch für gestern ein ganz bescheidenes Ziel gesetzt. Erstmal nur rein mit dem Himmel und leicht fixieren.

Um den Himmel nicht gleich bei der Montage einzusauen, habe ich noch mal alle Holme und Kanten ordentlich saubergewischt und entfettet. Danach waren die vier Spannstangen an der Reihe. Da die schon einmal kurz wieder im Fahrzeug, um das Vlies oben zu halten, hatte sich an deren Enden natürlich auch schon das Fett breitgemacht.

Mittenmarkierung

Als Mittenmarkierung habe ich dann vorne und hinten ein Klebestreifen angebracht. (mehr …)

6 Clips und ´ne Fliegenklatsche – Mehr brauchte es nicht

Das war ja einfach! Was habe ich mir Gedanken gemacht. Clips für ein 7mm Loch. Das wird bestimmt nicht einfach. Es war einfach. Viel einfacher als ich jemals gedacht hätte.

Gestern um 9:00 Uhr hielt ich schon eine Tüte mit zehn Clips in den Händen.

Clip

Die hatte mein örtlicher Teilehändler. In Massen! Speziell für Bohrungen mit 7mm Durchmesser. Scheint wohl eine völlig gängige Größe zu sein. Da habe ich bei der völlig zufälligen Auswahl des Bohrers wohl genau ins Schwarze getroffen. (mehr …)

Der erste Himmel ist drin

Zur Zeit gibt es reichlich Baustellen, an denen ich weitermachen könnte. Es ist schwer den Überblick und die sinnvolle Reihenfolge zu behalten. Sinnvoll ist es auf jeden Fall, daß ich mal langsam den Himmel in den Passat TS bekomme. Dann ich kann nämlich irgendwann auch mal anfangen die Scheiben einzubauen. Aber jetzt so einfach den Himmel einbauen? Kommt gar nicht in die Tüte.

Am Dach gibt es ja auch so eine bekannte Sollroststelle des Typ 32. Es geht sogar soweit, daß über den beiden vibrierenden Dachspriegeln die Dachhaut von innen nach außen durchrostet.

Passat-TS-Dachspriegel

Auch bei mir waren schon die ersten Anzeichen festzustellen. (mehr …)

Nächster Versuch die Seitenverkleidungen neu zu verkleben

Es sind jetzt schon wieder ein paar Montae ins Land gezogen. So richtig weitergekommen bin ich mit dem Neuverkleben der Bespannung der hinteren Seitenverkledidungen immer noch nicht. Noch immer fehlte der engültige und defintiv brauchbare Lösungsansatz. Es folgt der nächste Versuch.

Kleber-spritze

Ich habe mir für die Spritzen mittlerweile ein paar lange Kanülen besorgt. (mehr …)

Erste Töne aus der Concord

War mir noch gar nicht so bewußt, aber ein Werkstattrechner mit Internetanschluß ist irgendwie doch sehr hilfreich. Anders hätte dieser heutige Artikel nämlich gar nicht entstehen können. Um Euch für heute Nacht neuen Lesestoff zu liefern, ist das jetzt der erste Artikel direkt aus der Werkstatt. Gleich geht´s noch zum Volvo-Stammtisch nach Lüneburg und das kann spät werden…

Ein bisschen was gechafft habe ich natürlich auch. Lautsprecherkabelnachschub habe ich mir bereits am Donnerstag besorgt. So konnte ich auch die Verkabelung fü die linke Seite fertigstellen.

Kabelverlegung-Schweller

Natürlich nicht direkt neben dem originalen Kabelbaum. (mehr …)

Weiter mit Strippenziehen

Wie erwartet war gestern wieder der Tag der Paketboten. Ingesamt sind es über den Tag verteilt dann tatsächlich vier Sendungen geworden. Eine der vier Sendungen paßt hier aber nicht ins Schema. Die hat nun so gar nichts mit dem Endstufeneinbau zu tun. Aber die wichtigsten Sachen, um weiter zu kommen, hatte ich somit alle verfügbar.

Poolnudel

Lautsprecherkabel und Stecker, ein längeres Cinch-Kabel und ein ganzer Karton mit Poolnudeln. (mehr …)

Beginn der Endstufenverkabelung

Trotz der ganzen gut gemeinten Warnungen und Hinweise, wird sich am Einbauort der Endstufe nichts mehr ändern. Klar, wenn drei Mann auf der Rücksitzbank umherhüpfen kann es schon mal sein, daß das Polster bis zur Endstufe durchschlägt. Aber wann sitzt da überhaupt mal einer?
Dann ist das noch die Sache mit der Temperatur. Sicher ist der Einbauort diesbzüglich nicht ideal. Ein Brandgefahr sehe ich hier allerdings überhaupt nicht. Und wie lange sie durchhält, bis sich der Hitzeschutz in der Endstufe einschaltet, werde ich ausprobieren müssen. Eine andere Wahl habe ich nicht. Ich lasse mich einfach überraschen. So klein ist der Raum unter der Rücksitzbank ja nun auch nicht.

So richtig aus den Vollen schöpfen konnte ich noch nicht. Durch den geänderten Einbauplatz brauche ich eine ganze Menge mehr Kabel als ursprünglich eingeplant. Akuter Mangel besteht zur Zeit vor allem noch an dem Lautsprecherkabel. Da die Frequenzweichen jetzt auch hinten sitzen, brauche ich jetzt alleine hier ungefähr zehn Meter zusätzlich.

Was zum Glück lang genug war, war die Stromversorgung der Endstufe.

Stromversorgung-endstufe

Das Kabel läuft jetzt gemeinsam mit dem Hautkabelbaum nach hinten (mehr …)

Es gibt jetzt doch eine Sitzheizung

Geplant war das zunächst nicht. Es erscheint mir mittlerweile allerdings sinnvoller und läßt sich bei näherer Betrachtung auch nicht anders bewerkstelligen.

Ich habe gestern ein ganze Zeit lang rumexperimetiert. Für die Endstufe hatte ich mir wieder den Platz hinter dem Handschuhfach ausgeguckt.

concord-ca50-2i

Die Concord CA50-2i sollte es schon werden. (mehr …)

Wenn ein Blatt Papier zwischen paßt, ist genug Platz

Sicher gibt es zur Zeit Dinge die vielleicht eher hätten erledigt werden sollen. Aber was soll´s. Ich bin ja zum Glück zeitlich gut im Rennen, so daß auch mal Zeit für die Gimmicks bleibt. Früher oder später müssen die ja auch erledigt werden.

In Nachherein war es dann auch gar nicht so schlecht, mal eben ein Doorboard und den Lautsprecher in der Beifahrertür zu platzieren. Mal eben, entpuppte sich nämlich mal wieder zu einem kleinen Hindernislauf. Es fing schon mit den Lautsprecherkabeln an.

Lautsprecherkabel

Es brauchte schon etwas Rostlöser als Schmiermittel und dem nötigen Nachdruck (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close