Oberste Priorität: Der Gurt

Logischerweise lies mir der Verstellmechanismus des Hosenträgergurts keine Ruhe. Sollte ich das nicht wieder flott kriegen, muss ganz schnell Ersatz her.

Mein Rostlöser hat schon mal überhaupt nichts gebracht. Das Problem hat er jedenfalls nicht ansatzweise beseitigen können. Da rührte sich immer noch nichts. Aber irgendwie muss das Ding ja auseinander zu nehmen sein. Sind ja schließlich mehrere Teile.

schroth-gurtverstellung

Mit zwei Schraubenziehern bin ich dem Teil mal auf den Leib gerückt.

Knackpunkt waren die beiden seitlichen Plastiklaschen, die in den Metallrahmen greifen und somit die Endpostion des Schiebestücks zu sichern.

schiebestueck-gurt

War diese Hürde überwunden, konnte ich das Schiebestück mit leichten Hammerschlägen von dem Metallteil runterklopfen.

Dieses Schiebestück beherbergte dann auch meinen Problemfall.

schroth-gurt

Der Metallstreifen ist komplett mit Rost überzogen. Da drüber rutscht natürlich keine Gurt.

Der Streifen bekam eine Behandlung mit der Schleifscheibe. Glatt und rostfrei ist er jetzt wieder. Wie lange die blanke und ungeschützte Oberfläche jetzt allerdings neuem Rost widersteht, steht in den Sternen.

gurtverstellung

Zum Glück brauche ich da aber später nicht mehr ran. Stimmt die Länge erst einmal, brauche ich das Teil nicht wieder anfassen.

Der Grund, der das Schiebestück so festgehalten hatte, fand sich dann natürlich auch in dem Metallrahmen.

rost-gurt

Den Rost hier habe ich so gut wie möglich ausgekratzt.

Jetzt musste alle Teile nur noch wieder zusammen gebaut werden. Bis ich hier die richtige Postion von Gurt, Metallrahmen und Schiebestück erwischt hatte, brauchte es einige Anläufe.

zusammenbau-gurtverstellung

Beim nächsten Mal kann ich jetzt bei mir im Blog gucken… So in dieser Postion muss das Schiebestück jetzt wieder auf das Metallteil.

beckengurt-schroth

Funktioniert. Unten sieht man noch die Stelle vom Gurt, die zuvor in der Längenverstellung gesessen hatte. Das brachte jetzt also die fehlenden 10 cm.

So wird das jetzt was.

schroth-recaro

Sitzprobe war erfolgreich. Für die endgültige Einstellung brauche ich aber den Helm und ich muss mal eine Strecke fahren. So im trockenen bin ich mir nicht wirklich sicher, wie ich mir den Sitz später am Besten einstelle.

Das war die Pflicht. Folgt noch kurz die Kür.

Das TS-Lenkrad musste einem Lenkrad aus dem Fundus weichen.

votex-sportlenkrad

Ist ein Sportlenkrad von Votex. Zu meiner eigenen Verwunderung mit angenieteter Nabe. Sowas habe ich noch nie gesehen. Es ist zwar nur unwesentlich kleiner als das TS-Lenkrad, hat aber einen dickeren Kranz und und es baut nicht ganz soweit in den Innenraum hinein. Außerdem: Wenn schon, denn schon.

2 Kommentare

  1. MainzMichel

    Ja, und häßlich ist das Lenkrad auch noch.
    Warum hast Du keinen großen DZM verbaut?

    Adios
    Michael

    Antworten
  2. Jonas

    Den Rost könntest Du komplett entfernen, indem Du die Teile in Zitronensäure kochst. Der Kunststoff des Gurtes wird dadurch nicht angegriffen. Auf dem Bild sieht es für mich so aus, als ob man den Gurt nicht komplett aus der Schnalle herausziehen kann. Falls das doch geht, könntest du die Teile natürlich lackieren. Ansonsten fällt mir als Rostschutz nur Fett ein – und das ist bei einem Gurt, der am Körper anliegen soll natürlich eher nicht so toll.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close