Glanz war gestern

Nach gut 24 Stunden ist es schon wieder vorbei mit dem Glanz auf den Gotti-Felgen.

felgen-schleifen

Per Wasserschleifpapier ging es dem gerade am Sonntag aufgebrachten Klarlack wieder an den Kragen.

Vorbereitungen für den nächsten Lackdurchgang. Es fehlen noch die goldenen Akzenten und die dann finale Klarlackschicht. Dafür brauche ich wieder eine angeschliffene Oberfläche. Auf der gesamten Vorderseite!

felgen-waschen

Ob ich auch wirklich alle Bereiche erwischt hatte, zeigt sich immer erst nach dem Trockenen der Oberfläche.

Und da waren noch so einige Ecken die jungfräulich waren.

nicht-geschliffen

Also nochmal von vorne. Bis wirklich alles leicht angeschliffen war.

Und wie sollte es anders sein, gab es nicht nur Stellen die nicht geschliffen waren, sondern auch Stellen die ich durchgeschliffen habe.

durchgeschliffen

Schöner Mist. Natürlich an einer Stelle die später nur noch Klarlack bekommen soll. Ich habe nun versucht den durchscheinenden schwarzen Lack über zu tupfen.

ausgebessert

Mit einem kleinen Pinsel gab es ein paar Tupfer Silber. Wenn das ganz durchgetrocknet ist versuche ich den Bereich beizuschleifen. So dass gerade noch eine deckende Schicht Silber erhalten bleibt. Ich hoffe das klappt. Was bleibt mir jetzt anderes übrig?

Die eine Felge habe ich mir jetzt samt einem Stück 2000er Schleifpapier und je einer Rolle Konturen- und Abklebeband mit nach Hause genommen.

3m-konturenband

Ich denke zumindest den ersten Durchgang des Abklebens werde ich ganz in Ruhe am Schreibtisch oder auf dem Wohnzimmertisch vornehmen. Mal gucken wie ich das am intelligentesten anstelle.

3 Kommentare

  1. MainzMichel

    Warum nutzt Du kein Schleifvlies? Da ist die Gefahr des Durchdringens viel geringer und der Lack ist ausreichend angerauht.

    Adios
    Michael

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Das ist eine berechtigte Frage.

      Antworten
  2. Heiko Wachtmeister

    Da hat Michael Recht. Man kann zwar auch mit einem Schleifvlies durchschleifen, aber mit Schleifpapier ist die Gefahr grösser. Und wie ich gestern schon in Deinem anderen Beitrag geschrieben hatte, Du hättest problemlos auf dem Basislack abkleben können, und hättest Dir diesen Schritt gespart. Dann wäre auch die durchgeschliffene Stelle nicht passiert… ?
    Mit dem Übertrumpfen und Beischleifen wirst Du bei dem Perfektionismus, den Du bei den Felgen anlegst, kein annehmbare Ergebnis erzielen. Ein angeschliffener Basislack verändert sich, und Du würdest die Stelle immer sehen. Hier wirst Du nochmals mit Silber übernebeln müssen.
    Was noch hinzu kommt. Extra Klarlackschichten füllen, und irgendwann kannst Du unter Umständen die eingegossen Felgen Daten nicht mehr lesen, da sie zugeschwemmt sind vom Klarlack. Zudem besteht die Gefahr, daß beim Auftragen des goldenen Basislack der zuvor aufgetragene und angeschliffener Klarlack ‚hochzieht‘, sich kräuselt… dann kannst Du nochmal alles abbeißen und von vorne anfangen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close