Aktuelle Beiträge

Er wollte doch nur die Wapu erneuern. Was er dabei entdeckte hätte sehr gefährlich werden können.

Ihr kennt sicher alle diese Clickbaiting-Headlines. Sicher ist jeder schon mal in diese Falle getappt und war nach dem Anklicken dann mal wieder nur enttäuscht und fragte sich selber: „Wie kann man nur auf so einen Mist reinfallen?“

Bei mir ist das natürlich alles ganz anders. Heute kommt eine kurze Story, bei der es wirklich richtig heiß hätte zugehen können.

Ich habe gestern kurz mit der Wasserpumpe weitergemacht.

Thermostat-passat-b1

Den Thermostat habe ich dabei nicht weiter angerührt. (mehr …)

Auf den Winkel kommt es an

Ich war mir so gut wie sicher, dass das AccuSpark-Zündmodul das Handtuch geworfen hat. So sicher, dass ich noch am Samstag Abend ein neues Kit in England neu bestellt habe.
Ich hatte wirklich alles durchgemssen und es blieb eigentlich nur noch das Teil übrig.

So habe ich dann gestern auch nicht mehr lang rumexperimentiert. Verteiler komplett raus und einen anderen mit Kontakten rein. Dabei habe ich mir den ausgesucht, der mir den vernüftigsten Eindruck machte. Wenn die Unterdruckdose und die Fliehkraftverstellung nicht ganz passen, wäre das im Moment egal. Hauptsache der Motor läuft erstmal.

Beim Versuch den ausgewählten Verteiler in den Motor zu bekommen bin ich fast wahnsinnig geworden. Der wollte partout nicht ganz rein. Es fehlten immer so 4-5 mm. Verteilerwelle ein Stück weitergedreht, wieder nicht. Ölpumpenwelle ein Stück verdreht, wieder nicht. Rein, raus, rein, raus. Das gibt es doch gar nicht. Die Verteiler sind doch alle gleich, warum passt das Biest nicht.

Selbst als ich die beiden Verteiler nebeneinander auf dem Schreibtisch liegen hatte, bin ich nicht sofort drüber gestolpert. Das sieht doch alles gleich aus!

Verteiler-vw

Sieht so aus, ist es aber nicht. (mehr …)

Wo ist das faule Ei?

Langsam zieht sich der Umbau ganz schön in die Länge. Das alles auch noch mitten in der Saison, wo man doch eigentlich mehr unterwegs, als in der Werkstatt sein will. Gestern habe ich mir vorgenommen mal einen Schlag reinzuhauen. Soviel fehlt ja eigentlich auch gar nicht mehr. Aber es kam mal wieder alles anders…

Der Anlasser war dabei zunächst noch das geringste Problem.

Anlasser-Passat-32

Der war schnell montiert und die beiden neuen Kabel waren auch schnell abgelängt, mit Kabelschuhen versehen und angeschlossen. (mehr …)

Das neue Anlasserrelais klickt schon mal

Ich habe meinen Bestand an ungängigen Kabelschuhen wieder etwas aufgefrischt. Nicht viel, da dabei wirklich Dinger sind, die ich nur alle Jahre mal brauche. Aber genug um im Ernstfall auch mal eine Fehlquetschung auszubügeln.

Kabelschuhe

Zu den kleinen Tütchen habe ich aber erst später gegriffen. Ich hatte immer noch die Baustelle mit dem ausgehängten Kupplungsseil vor mir. (mehr …)

Jetzt kann ich noch ruhiger schlafen

Das Chaos im Innenraum lichtet sich so langsam. Er nimmt so langsam wieder eine wohnliche Atmosphäre an.

Durch den ungeplanten Zwischenfall mit dem ausgehängten Kupplungsseil, habe ich hier gestern gleich mal weiter gemacht. Los ging es mit der Beseitung von den Rückständen der Tunnelarbeiten.

staubsaugen

Die Reste der abgekratzten Bitumenmatten und etlichen Schleif- und Flexstaub wollte ich nicht einfach unter den Teppich kehren. (mehr …)

Magere Ausbeute

Zwei Dinge wollte gestern erledigen. Das Kupplungsseil montieren und das Relais für den Anlasser nachrüsten. An beiden Vorhaben bin ich gescheitert. Die Relaisgeschichte habe ich ganz schnell aufgegeben, da mir die passenden Quetschverbinder für 6,0mm²-Kabel fehlten. Tolle Plannung, tolle Lagerhaltung.

Am Anlasser brauche ich z.B. eine Ringöse mit 4mm Loch. Ausverkauft. Aber da ich denn Anlasser schon mal auf der Werkbank hatte, durfte der sich gleich Reinigung und anschließender Lackierung unterziehen.

Anlasser-passat-b1

Natürlich im Originallook und dazu gehörte diese wirklich merkwürdig anmutende Farbabgrenzung. (mehr …)