Aktuelle Beiträge

Stammtisch Classics-Nordheide – Rückblick

Gestern vormittag erreichte mich eine Erinnerungsmail von Hans-Günter: „Moin zusammen, heute Abend ist Stammtisch-Treffen!“

Stimmt ja, es ist ja der erste Mittwoch im Monat und da gibt es den Classics-Nordheide Stammtisch in Maschen. Damit habe ich meine Tagesplanung kurzerhand über den Haufen geworfen, hab mir meinen Rallye-Passat geschnappt und bin hier kuzerhand aufgeschlagen. Die Lagerschalen können auch noch einen Tag länger warten.

Die Classics-Nordheide ist die Gemeinschaft, mit der wir neulich gemeinsam zum Segelfliegen war.

Ein bunter Haufen von Oldtimerliebhabern aller Stilrichtungen. Durch Hans-Günter bin ich Anfang des Jahres überhaupt auf diesen Stammtisch aufmerksam geworden.

Passat-33-Variant

Hans-Günter ist vor gut einem halben von einem alten Mercedes auf diesen Vari umgesattelt und suchte einen Kontakt in seiner näheren Umgebung.
(mehr …)

Zu verkaufen: 1 Satz Pleuellager – wie neu

Am Montag waren meine bestellten Pleuellager dann doch schon da. Nicht mal eine Woche hat es jetzt gedauert. Das ist ja unter den zur Zeit herrschenden Umständen durchaus noch akzeptabel.

Also rein mit den Schalen. Um nicht komplett im Öl zu hantieren habe ich das Innenleben vorher noch mal mit Bremsenreiniger abgesprüht. Die Ölpumpe flog auch noch eben raus. Einfach um besser an die Lager zu kommen.

Motor-Passat

Dieser Anblick ist wirklich faszinierend. Jetzt wo der Ölfilm auch noch runter ist, sieht man mal wie stark das Motorinnere wirklich angerostet ist. (mehr …)

35. Internationale ADAC-Veteranenfahrt in Bad Segeberg – Rückblick

Ohne viel Tamtam gings bereits am Sonntag wieder nach Bad Segeberg. Großartig was vorbereiten brauchte ich nicht. Ein kleiner Schub aus dem Ladegerät und der Rallye-Passat war nach fast vier Wochen Standzeit wieder auf der Straße.

Unsere Startnummer kann mir sehr gelegen: 118 von 120. Das verhindert morgens Hektik und im Ziel ein allzu lange Wartezeit bis zum Aushang der Ergebnisse und damit der verbundenen Gewißheit, ob es gleich nach Hause geht oder man noch zur Siegereherung vor Ort bleiben sollte.

So waren wir auch die letzten die an der Anmeldung vorstellig wurden. Der Fahrtleiter hatte wohl gerade bei seinen Damen nachgefragt, ob alle gemeldeten Teilnehmer erschienen sind. „Bis auf die 118 sind alle da.“, konnte ich dann noch so gerade aufschnappen. – „Die ist jetzt auch da!“, widersprach ich dann sofort.

Damit haben wir zwar die Fahrerbesprechung verpasst, nicht aber unser Frühstück.

unterlagen-checken

Ein kleines Frühstück muss sein. Die Fahrerbesprechung haben wir mal als nicht ganz so wichtig eingestuft. (mehr …)

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die bestellten Pleuellager sind natürlich noch nicht angekommen. Hatte ich schon fast mit gerechnet, daß die etwas länger in den Wirren von DHL bleiben. Es gibt aber noch andere Baustellen. Eine, auf die ich eigentlich gar kein richtigen Bock habe. Das Heizungsgebläse.

Aber es muss ja gemacht werden. Wenn nicht jetzt, wann dann? Nutze ich halt die Zwangspause und disponiere etwas um.

Kuehlwasser-passat

Das Kühlwasser muss sowieso runter, da ich ja auch noch die Wasserpumpe machen will. (mehr …)

Noch höre ich nicht auf zu zerlegen

Ich finde tatsächlich immer noch Schrauben und Muttern, die mich angucken und losgedreht werden wollen. Gestern hat es zunächst das Hosenrohr erwischt.

Hosenrohr-Passat-b1

Alles sechs Muttern ließen sich ohne Murren runterschrauben. Das ist doch mal eine Ansage. Keine mitdrehenden oder gar abgerissenen Stehbolzen. Das hat man selten. (mehr …)

Ich könnte, aber jetzt will ich nicht mehr

Tatsächlich hat es DHL gestern geschafft mir meine Ölwannendichtung, Motorlager und Ölfilter vorbeizubringen. Ganz scheinen sie die Arbeit noch nicht eingestellt zu haben.

Damit könnte ich jetzt die Ölwanne wieder drunterschrauben und damit den Motor wieder auf den Aggregateträger setzten.

Passat-32-Oelwanne

Die aufgefrischte Ölwanne ist natürlich auch längst trocken und sieht ganz brauchbar aus. (mehr …)

Der Zahnriemen ist wieder drauf

Noch immer fehlt meine erwartete Teilelieferung. So langsam könnte sie mal eintrudeln. Heute wäre gut, dann könnte ich nämlich weitermachen.

Aber immerhin waren die Teile, die ich bei VW bestellt hatte zur Abholung bereit. Der Dichtring für den Zwischenwellenlagerflansch und die Pappdichtung für den vorderen Stirndeckel. Das ist doch schon mal was.

lagerflansch-zwischenwelle

Der grüne Ring hatte jetzt wenigstens auch die Form eines O´s. Der alte war irgendwie mehr dreieckig. (mehr …)