Aktuelle Beiträge

Meine Android-App “Oldtimer Motor-Test” läuft

Ich war in den letzten Tagen nicht nur fleißig in Sachen OST-Blog-FreshUp, sondern ich hatte auch noch ein ganz anderes Projekt am Start, was mich ebenfalls unzählige Stunden am Rechner gekostet hat.

Aber am besten fange ich mal ganz vorne an.

Wer kennt sie nicht, diese kleine unscheinbare, weiße Diagnosedose aus den Änfängen des Computerzeitalters.

VW-Diagnosedose

Das war damals eine ganz große Sache. (mehr …)

Neues Auto? Natürlich nicht!

Nachdem ich mich die letzten Tage und Nächte fast nur am Rechner aufgehalten habe, habe ich mich gestern noch mal in die Garage verzogen. Wie Ihr sicher schon mitbekommen habt, stockt es mit dem weiteren Zusammenbau zur Zeit leider etwas.

Aber es hilft ja alles nichts, so kann mein TS ja nicht ewig in der Garage verweilen. Also geht es halt in kleinen Schritten weiter. Rückblickend betrachtet war es dann allerdings doch ein ganzer Schritt nach vorne. Ich habe mich mal daran gemacht die ganzen Verkleidung unterm Armaturenbrett wieder zu montieren und die Mittelkonsole abschließend zu befestigen.

Schrauben-suchen

Aber wo anfangen und vor allem, wofür sind diese ganzen Schrauben? (mehr …)

Blogparade: Mein erster Führerschein

Als Blogger schaut man natürlich auch mal über den Tellerrand und guckt was Gleichgesinnte so publizieren. Im ersten Moment etwas skurril, dann aber irgendwie doch interessant, fand ich Idee von Marc Höttemann. Er hat eingeladen zu einer Blogparade: Mein erster Führerschein.

Führerschein? Hab´ich! Da mach ich doch einfach mal mit.

Obwohl, wo im Portemonnaie steckt der überhaupt? Aber irgendwo muss er sein, ich muss den nämlich vergleichsweise häufig hervorkramen und vorzeigen. Aber nicht was Ihr jetzt wieder denkt. Nein, natürlich nicht, weil mich mal wieder irgendwelche Ordnungshüter auf dem Schirm haben. Die Sache ist viel banaler. Ich muss ihn praktisch bei jeder Oldtimer-Rallye, zur Dokumentenabnahme vorzeigen.

Hier ist also mein Lappen:

Lappen

Lappen ist wohl mittlerweile wirklich der richtige Ausdruck. (mehr …)

Neues Theme, aktuelle WordPress-Version

Nach über vier Jahren war es mal Zeif für eine kleine Auffrischung hier im Blog. Eigentlich wollte ich nur mal wieder alle Plugins aktualisieren, habe dann auch gleich die WordPress-Version auf den aktuellen Stand gebracht. Das ist eigentlich gar nicht weiter wild, wenn man denn die Gewißheit hätte, daß beim Update alle glatt läuft. Normalerweise tut es das auch, aber sicher ist sicher. Das bedeutet vor der Installation eine komplettes Backup vom Server und der Datenbank.  Die Datenbank ist mit 238 MB noch recht schnell runtergeladen. Etwas länger brauchen da schon die ganzen Daten auf dem Server. Insgesamt 40.715 Dateien in 569 Ordner mit einer Gesamtgröße von 2,52 GB.

backup

Das alles habe ich hier seit Herbst 2010 hochgeladen. (mehr …)

Wohin bloß mit den Dingern?

Wenn es hier mitunter nicht so richtig vorangeht, liegt es mitunter daran, dass ich vor einem Problem stehe. Eigentlich fällt mir früher oder später dann auch etwas ein, womit ich gut leben kann. Zur Zeit tue ich mich allerdings etwas schwer, eine Lösung zu finden, die mich rundherum überzeugt.

Dafür habe ich etwas wiedergefunden, was ich zwar mal vorbereitet hatte, aber dann nie damit bis zum Ende gekommen bin. Über ein Jahr lag dieses Stück Kunststoff mit der fixierten Pappschablone jetzt auf meinem Schreibtisch.

Pappschablone

Grob herausgetrennt hatte ich es mal aus einer 32B-Mittelkonsole. (mehr …)