7. ADAC Drostei Classic – Sehr positiver Rückblick

Mit einem Tag Verspätung, gibt´s heute natürlich auch noch einen Rückblick von der Rallye am Samstag. Und der ist durchaus positiv.

Drostei Classic 2012 VW Passat

Das lief, bis auf drei kleine Fehler, richtig rund. Am Ende freuten wir uns über den 7.Platz in der Klasse und den 14.Platz in der Gesamtwertung.

Drostei Classic 2012 Starterfeld

Das Starterfeld bestand diesmal aus 65 Teams. Wie immer wieder alles bunt durchgemischt.

Drostei Classic 2012 Starterfeld gemischt

Unterschiedlicher könnten die Fahrzeuge gar nicht sein: Caddilac de Ville, Ferrari 308 GTB und VW K70. Netter Kontrast.

Netter Zwischenstopp auf der Tour war die Besichtigung der Hallen von Beckbye Racing.

Beckbye Racing

Hier gab´s mal einen Einblick in richtige Rennsporttechnik.

Beckbye Racing GT40

Die beiden GT40 sind übrigens Nachbauten. Aber sehr gut gemacht und bei nur 124 gebauten Exemplaren wären zwei echte an einem Platz wohl auch schon eine kleine Sensation.

Nach der kleinen Ruhepause gings wieder auf die Strecke und es folgte auch gleich die erste Sollzeitprüfung.

Drostei Classic 2012 Sollzeitprüfung

Davon gab´s am Samstag zwei Stück. Auf beiden SZP wurden an je 3 Punkten die Zeiten per Lichtschranke gemessen. Und diesmal klappte das richtig gut. In Addition aller sechs Zeiten haben wir nur eine Abweichung von insgesamt 2,1 Sekunden. Macht einen mittlere Abweichung von nur 0,35 Sekunden. Das ist absolute Spitzenklasse und eigentlich kaum noch zu verbessern. Von den 65 Teams waren nur vier noch einen kleinen Tick besser.

Gegen 13.00 Uhr haben wir dann die Mittagspause bei der DEKRA in Norderstdt erreicht.

Hier gab´s dann auch schon den ersten Blechschaen zu verzeichnen. Zum Glück nicht bei uns.

Drostei Classic 2012 VW Käfer

Ein VW Käfer hatte leichte Feindberührung. Das Team konnte die Rallye aber bis zum Ende fortsetzten.

Hier hatte ich dann auch noch mal Zeit ein paar Fotos quer durchs Fahrerlager zu schießen.

Drostei Classic 2012 Mittagspause

Drostei Classic 2012 Mittagspause

Drostei Classic 2012 Mittagspause

Frisch gestärkt gings dann auf die zweite Etappe. Noch gut drei Stunden lagen vor uns.

Von Norderstedt gings kurz in den Norden von Hamburg, um dann über einen kleinen Schlenker durch den Kreis Stormann wieder Richtung Ziel zu navigieren.

Gespickt wieder mit einigen kleinen Gemeinheiten. Hier machen sich die Veranstalter immer wieder Kartenfehler zu nutze. Kleines Beispiel:

So sieht ein Ausschnitt der Karte auch unserem Fahrauftrag aus.

Drostei Classic 2012 Kartenausschnitt

Und so sieht das ganze im Luftbild aus.

Drostei Classic 2012 Luftbild

Die blaue Linie ist der aufgezeicnete Track aus meinem Navi und die grüne Linie wäre der richtige Fahrweg gewesen.
Der Bogen der Hauptstraße ist in der Karte nicht eingezeichnet. Wenn man auf der aber von Süden kommen unterwegs ist, muß man schon verdammt spitzfindig sein, das sofort zu erkennen.
So fehlte uns am Ende die Kontrolle mit der Nummer 57 auf unserer Bordkarte.

Gegen 17.00 Uhr erreichten wir dann das Ziel.

Drostei Classic 2012 am Ziel

Peter erholt sich erstmal von den Strapazen und genießt die Sonne.

Manchmal waren die Wege der Rallye schon etwas abenteurlich. Davon zeugen auch die Kampfspuren an unserem Rallye-Passat.

Drostei Classic 2012 Kampfspuren am Passat

Aber gerade das macht die Sache immer schön abwechslungsreich. Einige der Teilnehmer fanden nicht so lustig wie wir….

Dann ging das übliche Warten los. Ziemlich schnell wurde klar, daß wir diesmal wohl bis zur Preisverleihung da bleiben sollten. Die Ergebnisse der Vormittagsbordkarte hingen schon aus und das sah richtig gut aus.

Das Ergebnis habe ich ja schon am Anfang erwähnt. Dafür gab´s am Schluß dann auch noch einen schönen Pokal. In der Regel bekommen immer die besten dreißig Prozent pro Gruppe so ein Mitbringsel.

Drostei Classic 2012 Pokal

Jetzt hat sich die Montage des Gurkenhobels also schon bezahlt gemacht. 😉

Wer Lust hat kann sich die Ergebnisse auch schon online angucken. Sie wurden gestern schon veröffentlicht: Gesamtwertung der Drostei Classic 2012

5 Kommentare

  1. Julian

    Glückwunsch!

    Antworten
  2. pizza

    Moin.
    Karamba 😀 Super Jungs. Auf das am Ende der Saison auf jeder Etage des Gurkenhobels ein Pokal stehen möge 😉

    Antworten
  3. Stefan

    Moin!
    14. von 65 Teams. Ja, liest sich gut! Herzlichen Glückwunsch!
    Und die Tricks mit den veralteten Karten sind ja mal böse!
    Gruß Stefan

    Antworten
  4. OST

    Danke, Danke.
    So wie es aussieht geht´s am nächsten Wochenende weiter….

    Antworten
  5. Sven

    Auch von mir alles Gute! Mensch der 14te ist doch echt ein guter Ansatz um beim nächsten Mal den ersten zu machen 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close