Heide-Histo 2012 – Rückblick

Eins vorab: Die Heide-Histo hat sich richtig gelohnt. Eine wirklich gelungene Veranstaltung, die es aber auch ganz schön in sich hatte. Leicht ist anders.

Heide-Histo 2012 VW Passat

Wir hatten am Schluß der Rallye, vom Gefühl her, eigentlich eine bessere Platzierung erwartet. Gelangt hat es am Schluß zu Platz 13 in der Gruppe (32 Teams). In der Gesamtwertung lagen wir damit auf Platz 27 vom 103 Teams.

Der Start fand bei Steenbuck Automobiles in Lübberstedt statt.

Heide-Histo 2012 Steenbuck Automobiles

Die ersten zwanzig Startnummer fanden Platz auf dem Hof, die anderen reihten sich in der Straße auf.

Heide-Histo 2012 Startaufstellung

Heide-Histo 2012 Startaufstellung 2

Es folgte der übliche Törn. Papierabnahme und Frühstücken und warten auf den Start. Das Frühstück war richtig lecker und wurde in einem benachbarten Gasthof serviert. Hier hatten wir dann auch schon mal die erste Gelegenheit uns mit dem Bordbuch und den Aufgaben vertraut zu machen. Das wird kein Zuckerschlecken, das war jetzt klar….

Es blieb natürlich auch noch genug Zeit sich die zum Verkauf stehenden Fahrzeuge einmal grob anzuschauen.

Heide-Histo 2012 Steenbuck Automobiles 1

Alles ganz schön, aber nicht die Autos für die ich mich wirklich interessiere. Viel lieber hätte ich mal einen Blick in die Yountimer-Halle geworfen. Die ist aber in einer anderen Ecke von Lübberstedt. So viel Zeit war nun auch nicht mehr…

Eine halbe Stunde vorm Start gab´s dann die Fahrerbesprechung. Hier gibt´s noch mal die letzten Instruktionen und die Möglichkeit Fragen an den Ausrichter zu stellen.

Heide-Histo 2012 Fahrerbesprechung

Ist schon ein ganz schöner Haufen der da zusammengekommen ist. Es lagen wohl noch weit mehr Anmeldungen vor, aber es konnten nur etwas über 100 Teams an den Start.

Pünktlich zu unseren Start begann dann der vorhergesagte Regen.

Heide-Histo 2012 Start

Zum Glück verzog der sich später wieder. Nach gut einer Stunde war Regen kein Thema mehr.

Jetzt ging´s los. Die erste Falle wartete schon direkt nach dem Start.

Hier die Skizze aus dem Bordbuch:

Heide-Histo 2012 Bordbuch

Ganz einfach, oder ?

Aber nur wenn man vorher die Ausführungsbestimmungen durchgelesen hat und die wichtigen Passagen im Kopf hat. Da heißt es nämlich: „In gelbe Straßen darf nur nach rechts eingebogen werden, sofern nicht durch einen Pfeil oder ein Skizzenteil etwas anderes verlangt wird“

Das ganze ist dann also so zu befahren.

Heide-Histo 2012 Luftbild

Kontrolliert wurde das durch die Stempelkontrolle 30 am Bahnhof.
Es gab nicht wenige die einfach nach links abgebogen sind…

Weiter gings dann teils nach Chinesenzeichen und teils nach Skizzen bis zum ertsen richten Knackpunkt. Der Ort nennt sich Volkwardingen und den Namen werden wir wohl nicht mehr so schnell vergessen. Man was sind wir hier durch den Ort gekurvt.

Das ist die Aufgabe…

Karte Volkwardingen

… und das unsere Fahrstrecke.

Track Volkwardingen

Leider haben wir heir ein Großteil unsere Fehlerpunkte eingesammelt. So ganz richtig war unsere Fahrstrecke nämlich nicht.

Wer Lust hat kann sich ja mal daran versuchen. Die Karte könnt ihr anklicken und sie öffnet sich dann in einem neuen Fenster.

Ihr findet in dem Luftbild jetzt sogar schon alle Punkte die angefahren werden müssen. Die sind in der Aufgabe natürlich nicht vorgegeben.

Dazu aber noch ein paar allgemeine Regeln:
– Straßen dürfen zwar mehrfach, aber nur in einer Richtung befahren werden.
– Kreuzen der gefahrenen Strecke ist nicht erlaubt.
– Zwischen den einzelnen Symbolen (Striche, Punkte) ist stets die kürzeste Verbindung zum nächsten Symbol zu fahren.
– Einmal befahrene Skizzenteile dürfen anschließend wieder befahren werden.
und natürlich
– In gelbe Straßen darf nur nach rechts eingebogen werden.

Beginn ist die gelbe Straße von Süden kommend.

Die richtige Fahrstrecke hat folgendes Muster:
23 – .. – .. – .. – .. – .. – .. – .. – 26

Viel Spaß. Ich bin gespannt ob´s einer hinbekommt.

Nach soviel Streß war es dann erst mal Zeit für die Mittagspause. Hierzu steuerten wir mitten auf den Marktplatz von Munster.

Da war dann auch mächtig was los.

Heide-Histo 2012 Mittag Munster

Alte Autos sind halt immer noch ein Anziehungspunkt.

Dannach gings wieder auf die Piste. Zwischenzeitlich wurde das Feld immer wieder geordnet und damit auch wieder entzerrt.

Heide-Histo 2012 ZK

Das passierte durch Zeitkontrollen. Die Fahrzeiten zwischen den einzelnen ZK´s waren vorgegeben. Ein zu frühes Erscheinen bringt Strafpunkte. So gab´s immer mal wieder Zeit sich ein wenig die Beine zu vertreten, um dann Minutengenau an der ZK vorzurollen. Es soll Teams gegeben haben, denen die vorgegebene Zeiten zu eng gesteckt waren. Wir waren meistens zu früh da.

Und dann waren da natürlich auch noch die Wertungsprüfungen. Wie diese hier am Rande des großen Truppenübrungsplatzes in der Lüneburger Heide.

Heide-Histo 2012 Wertungsprüfung

Insgesamt gab es auf der diesjährigen Heide-Histo acht Wertungsprüfungen mit insgesamt 19 Zeitnahmepunkten. Das ist in der Anzahl wohl einmalig.

Da haben wir dann etwas Boden in der Wertung gutmachen können. Insgesamt kamen wir bei den neunzehn gemessenen Zeiten, nur auf eine Abweichung von 10,5 Sekunden. Dabei sogar zwei Nuller. Punktlandung. Damit waren wir in dieser Wertung wieder ganz oben mit dabei.

Gegen 18.00 Uhr erreichten wir dann das Ziel in Amelinghausen. Wieder mitten im Ortszentrum, wo ebenfalls wieder mächtig Andrang herrschte.

Heide-Histo 2012 Heidekönigin

Hier gab´s für jedes Team noch ein kleines Präsent aus den Händen der amtierenden Heidekönigin.

Die Autos konnten wir dann gleich um die Ecke abstellen.

Heide-Histo 2012 Ziel

Es folgte das lange Warten bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse. Auch bis zum abendlichen Buffet war es noch eine ganze Zeit hin.

Aber da war ja noch ein Gutschein für Kaffe und Kuchen.

Heide-Histo 2012 Kuchen

Außerdem gab´s auch noch einen Biergarten, wo ich mir zur Feier des Tages mal ein Alsterwasser gegönnt habe.

Heide-Histo 2012 Alsterwasser

Herrlich erfrischend nach so einem anstrengenden Tag.

Gegen 20.00 Uhr wurden dann die ersten Ergebnisse ausgehängt. Zunächst nur die Zeiten aus den Wertungsprüfungen. Danach sah es ja noch recht erfolgversprechnd aus.

Zeit also sich mal über das abendliche Buffet herzumachen. Das tat richtig gut.

Zwischenzeitlich gab´s dann noch eine Tombola. Hier war ich gerade mal zum Rauchen vor der Tür und prompt wurde unsere Startnummer gezogen. Peter nahm dann den 20,- Euro Tankgutschein für mich in Empfang.

Irgendwann wurden dann auch die Ergebnisse der Bordkarten ausgehängt und es war klar, daß wir nicht auf den vorderen Plätzen mitmischen werden.

Wir entschlossen uns dann die Heimreise anzutreten. Es war bestimmt schon 22.30 Uhr und die Preisvergabe hatte immer noch nicht begonnen.

Damit ging ein richtig schöner tag zu Ende. Fast, denn zu Hause ließ mir Volkwardingen keine Ruhe. Ich hab die richtige Lösung noch rausbekommen. 😉

10 Kommentare

  1. pizza

    Moin.
    Ich schreib meinen Lösungsweg mal auf, weil es vom Ergebnis falsch ist. Wahrscheinlich check ich die Regeln nicht gänzlich, aber mal sehen, was rauskommt:
    -> Auf dem Weg zu „A“ fahr ich an *23* vorbei, was aber ja noch kein Eintrag aufn Zettel gibt.
    -> Start „A“ -> süd-ost-ost -> /strich1/ -> gelbe str. rechts -> nächste rechts -> *23* -> nächste rechts -> nächste links -> /strich2/ -> straße rechts -> /strich3/ -> *28* -> rechts in die gelbe str. -> /strich4/ -> über die Kreuzung -> nächste rechts -> *23* -> grade aus / 1.rechts liegen lassen -> nächste rechts -> nächste links -> *48* -> links abbiegen -> nächste rechts -> *24* -> /strich5/ -> links abbiegen -> nächste rechts -> strasse bis zum Ende -> dabei *26* gefunden -> Am Ende rechts und „E“ erreicht.
    Also wäre meine Reihenfolge: 23-28-23-48-24-26

    Bin mal auf die Lösung gespannt.
    Gruß, Pizza

    Antworten
    1. OST

      So sind wir ja gefahren. War aber falsch.
      Das paßt auch nicht ins von mir vorgegebene Schema. Insgesamt müßen neun Zahlen auf dem Zettel stehen. Beginnend mit 23, da ich ja von unten komme und dran vorbeikomme bevor ich beim A bin und endend mit 26 kurz vor dem E.

      Antworten
      1. pizza

        Moin.
        Hatte schon „mitbekommen“ 😉 , das du insgesamt 9 Zahlen als Lösung suchst. Nur ich denke, ich hab da was an den Bedingungen falsch verstanden.
        Was ich z.B. auch nicht verstehe ist, das wenn die *Prüfung* bei A beginnt (Weil als Aufgabe steht da ja: Fahre von A …. nach E) , dann gehört doch alles was Vor dem Start steht, nicht zur Aufgabe :-O
        Aber selbst, wenn ich die eine 23 noch dazunehme, komme ich ja auch nur auf 7 Stempel/Zahlen.
        Ich warte dann mal auf die Auflösung.
        Machet Jut. Gruß, Pizza

        Antworten
        1. OST

          Du hast schon recht. Die 23 am Anfang gehört noch nicht zur eigentlichen Aufgabe, jedoch zu dem Kartenausschnitt. Neun Zahlen sind es, wenn man die 23 auf der Anfahrt zum A „mitnimmt“.

          Antworten
  2. Bernd

    Servus Olaf,

    Du entwickelst dich ja zum Ori Experten! Wenn Du aber gerne mehr Lichtschranken fahren willst, dann empfehle ich Dir die Bayerwald Rallye Classic nächstes Wochenende mit ca. 160 Lichtschranken auf 2 Tage. Viele Grüße aus dem Süden
    Bernd

    Antworten
  3. Chris Kuhr

    -> Auf dem Weg zu “A” fahr ich an *23* vorbei, was aber ja noch kein Eintrag aufn Zettel gibt.

    Warum nicht mitnehmen ? Diese Aufgabe ist ja nur Bestandteil der Gesamtaufgabe „Rallye“ und damit werden natürlich alle Kontrollen, auch die zur Anfahrt zum Punkt A mit genommen. Ergibt sich aber nur im Kontext der Gesamtveranstaltung. Also hier in der Theorie nicht so schlimm.

    -> Start “A” -> süd-ost-ost -> /strich1/ -> gelbe str. rechts -> nächste rechts -> *23* -> nächste rechts -> nächste links -> /strich2/ -> straße rechts -> /strich3/ -> *28* -> rechts in die gelbe str. -> /strich4/ -> über die Kreuzung -> nächste rechts -> *23* -> grade aus / 1.rechts liegen lassen ->

    Bis hierhin doch super gelöst.

    nächste rechts ->nächste links -> *48*

    und genau da ist es falsch. Es ist jeder Strich (den kann man bekanntlich von beiden Seiten anfahren. Eine Fahrstrecke ist nicht vorgegeben) auf dem kürzesten Weg anzufahren. Anstatt also rechts abzubiegen, geht es erstmal geradeaus und über die Kreuzung zum nord-östlichen Strich. Dann den Stempel *24* mitnehmen und den Strich zu Ende fahren.
    Am nächsten T-Stück ist nun das Dilemma, dass man auf dem kürzesten Weg zum Ziel leider die eigene Strecke kreuzt. Daher ist das keine Lösung und eine neue muss her. Es kann also nur links->rechts über den Stempel *48* gehen und zum nächsten T-Stück. Rechts abbiegen wäre phantastisch, aber wegen Gegenrichtung nicht möglich, also links über den Stempel *28*. Nun wieder der eigenen (vorher gefahrenen) Strecke folgen. Über den Stempel *23* geradeaus weiter bis man dann links an der Kreuzung zum Ziel (E) abbiegen kann. Stempel *26* nicht vergessen.

    Also wäre meine Reihenfolge: 23-28-23-48-24-26

    Meine Variante ergibt dann: (23)-23-28-23-24-48-28-23-26

    Gruß
    Chris

    Antworten
    1. pizza

      Joooaaaa, hört und liest sich vernünftig.
      Mal sehen, was unser Schiedsrichter sagt 😉

      Antworten
  4. OST

    Der Schiedsrichter sagt: Korrekt !
    Auch der hinzugefügten Beschreibung ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Herzlichen Glückwunsch und Danke.

    Antworten
    1. hans.lehr

      Hallo liebe dies lesende Teilnehmer,
      es gab in dieser Aufgabe nicht nur die „gelben“ Straßen sondern auch viel „Gegenläufigkeit“.

      Meine Lösung für diese Gesamtaufgabe: 23,23,28,23,24,48,28,23,26

      Hat das nicht gereicht? So, wer will, der kann im nächsten Jahr wieder teilnehmen oder ist am 11.8. bereits wieder in Verden dabei, wo es für die Touristen etwas leichtere Aufgaben geben soll !!!!

      Viel Spaß beim Probeabfahren wünscht Euch der Hans

      Antworten
      1. OST

        Danke für die nochmalige Bestätigung. Die kommt ja sozusagen aus erster Hand. 😉

        In Verden sind wir natürlich wieder am Start.

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close