Kühlerpappe sitzt an ihrem Platz

Endspurt beim Projekt Kühlerpappe. Ich hatte sie ja vor meinem Kurztripp nach Dänemark mit Bitumen-Dachlack eingeschwärzt. Natürlich war mir bewußt, daß das Zeug unter Umständen ziemlich klebrig ist. Aber ich wollte die Pappe nicht mit normalen Lack überziehen. Der hätte wahrscheinlich von Zwölf bis Mittag gehalten und bestimmt nicht diesen Feuchtigkeitsschutz ergeben.

Vor der endgültigen Montage fehlte aber noch ein kleines Detail. Technisch nicht mehr unbedingt notwendig, da die neue Pappe wesentlich stabiler ist, aber für die Optik war dieser Punkt für mich unerläßlich.

Kühlerpappe Clip Passat 1976

Der kleine Clip für das Gummispannband an der linken Seite des Kühlers.

Ich hab mich anfangs wirklich gefragt wie der den Weg in die Pappe gefunden hat. Ich habe keine Trennstelle ausfindig machen können. Am Ende war es dann aber doch ganz einfach.

Kühlerpappe Clip zerlegt Passat 1976

Unter Zuhilfenahme von zwei Zangen konnte ich ihn schließlich einfach auseinander ziehen. Hab ich mal wieder viel zu kompliziert gedacht….

Also rein mit dem neuen Prachtstück.

Kühlerpappe neu Passat 1976

Sizt perfekt und macht einen richtig guten Eindruck.

Kühlerpappe Seite Passat 1976

Auch die umgebogene Kante auf der rechten Seite. Ich will ja nicht zu stark auf die Trommel hauen, aber ich finde das Ergebnis liegt ganz dicht am Original.

Kühlerpappe Gummispannband Passat 1976

Das Gummiband findet an dem Clip jetzt auch wieder Halt.

Und das Beste: Nach der Montage waren meine Finger nicht schwarz.

Die Oberfläche der Kühlerpappe ist nur ganz leicht klebrig. Mal sehen wie sich die Pappe bei Hitze und Feuchtigkeit jetzt schlägt. Bis hier hin bin ich mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden.
Hat zwar einige Zeit in Ansruch genommen, aber ich mußte mir jeden einzelen Schritt ja auch erst erarbeiten. Sollte sich das Teil in Betrieb jetzt bewähren, werde ich mir wohl eine für meinen GLS bauen. Das geht dann sicher in 1-2 Tagen über die Bühne. Diese Zeit wird man wohl brauchen, da die Pappe doch ziemlich genau auf das jeweillige Fahrzeug angepaßt werden muß.

10 Comments

  1. pizza

    Hallo !!!!
    Nicht drängeln, da hinter mir. Ich war und bin schließlich der erste hier.

    Lieber Herr Steenbock.
    Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir auch so eine Kühlerpappe herstellen könnten.
    Mit freundlichen Grüßen,
    😉

    Reply
    1. OST

      Die paßt doch bei Ihrem Fahrzeug gar nicht.

      Reply
  2. Igor

    Wie genau heißt dieses Holzfasermaterial? Ich war im Baumarkt, dort gab es sowas nicht. Die haben mich auf einen Bastelladen verwiesen oder auf den Holzhandel.

    Reply
    1. OST

      Das Zeug nennt sich Elektro-Pressspan 3012.

      Reply
      1. Igor

        Da fallen ja einem die Augen aus dem Gesicht, wenn man sieht was das kostet! Ich denke mal es muss für den Zweck nicht unbedingt Elektro-Pressspan sein (elektrisch isolierend). Aber diese Formbarkeit im feuchten Zustand ist super! Mal kucken ob ich was vergleichbares und bezahlbares finde.

        Reply
  3. marco oder Kaleu

    top olaf

    Reply
    1. OST

      Danke

      Reply
  4. MainzMichel

    Astrein, alle Achtung, dafür darfst Du Dich wirklich selbst loben!
    Stellst Du die Rohdaten für andere zur Verfügung?

    Adios
    Michael

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ich hab´die Umrisse auf Papier. Jetzt muß ich nur noch einen Kopierer oder Scanner finden, der mehr aus A3 kann.

      Reply
      1. MainzMichel

        Verteile es doch auf 3x A4 oder so ähnlich.

        Adios
        Michael

        Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close