Einstreichen, warten und dann kräftig drücken

Die ganzen Kanten vom Himmel jetzt zu verkleben wird sicher nochmal eine ganze Weile in Anspruch nehmen. Heißt es doch jetzt alle Klammern wieder stückchenweise abzunehmen, die Kante und den Himmel mit Kleber einstreichen, einmal zusammenlegen, ablüften lassen und ordentlich zusammenpressen.

Zeit mal erste Erfahrungen zu sammeln. Zum Auftragen des Klebers habe ich mir einfach ein paar Pappstreifen zurechtgeschnitten.

Pappstreifen

Fand ich die elegantere Lösung als jetzt unzählige Pinsel zu verheizen.

Beim Kleber habe ich jetzt mal auf speziellen transparenten Himmelkleber von Teroson zurückgegriffen. War zwar nicht ganz günstig, aber ich hatte gehofft, daß sich das auszahlt.

Himmelkleber

Mit den Pappstreifen trug ich den Kleber auf die Falz auf, ein bisschen noch auf den Himmel selber, dann einmal zusammenlegen, wieder auseinander und ordentlich ablüften lassen.

Nach ungefähr 5 Minuten habe ich die Himmel dann über die Kante gezogen, innen kontrolliert ob sich keine neuen Falten gebildet haben und dann zunächst einfach mit den Fingern auf die Kante gedrückt. Wie bei Kontaktkleber so üblich entscheidet ja nicht die Dauer des Anpressens, sondern die Höhe des Anpreßdrucks. Also unmittelbar danach die Kante ein paar Mal mit ordentlich Druck und einem kleinen Plastikstück abgefahren.

Terokal-himmelkleber

Schon nach dem Andrücken mit den Fingern rührte sich da kaum noch was. Hiernach war es endgültig vorbei.

Das Kleber scheint also wirklich zu halten was er verspricht.

Himmel-verkleben

Die Kante hielt! Völlig ohne Klammern. Nicht schlecht.

Jetzt wurde ich aber schon wieder unruhig und auch ein wenig neugierig. Ich wollte wissen wie ich den überschüßigen Rand da nun wegbekomme. Vorher stellte ich mir schon lange die Frage: Erst kleben und dann schneiden oder erst schneiden und dann kleben?

Wer schon mal Scheiben bei einem Auto ausgebaut hat und sich danach mal ganz genau in die Kante vom Scheibenrahmen geschaut hat, wird nicht selten die Schnittspuren vom Abtrennen des Himmels im Lack erkennen können. Oder aber der Rost hat schon sein Werk aufgrund der Lackbeschädigung verrichtet…

Das will ich auf jeden Fall verhindern. Ist ja logisch, oder?

Es mußte also etwas richtig schön scharfes her, mit dem man ohne viel Druck ausüben zu müssen, den Himmel sauber abtrennen kann. Ein Skalpell!

Himmel-Skalpell

Nach ersten Schnittversuchen, die schon sehr viel versprechend waren, kam ganz unverhofft ein super pratische Methode zum Vorschein.

Einfach die Klinge leicht in die Kante drücken und immer das bereits abgetrennte Ende einfach gegen die Klinge ziehen. Dabei das Skalpell immer schön gleichmäßig mit dem Schnittpunkt nachführen.

Das ging schnell und völlig ohne Lackbeschädigung. Super Sache.

Passat-TS-Himmel-einkleben

Im nu war die obere Kante, die ich in drei Etappen verklebt hatte, fertig. Und ich lasse es jetzt auch drauf ankommen: Der Kleber soll jetzt mal komplett ohne Klammern durchtrocknen.

Ich will jetzt einfach wissen, wie gut der Kleber wirklich ist! Auch auf die Gefahr hin, daß ich das hier nochmal neu kleben muß. Wenn ich weiß, daß es hält, komme ich auf jeden Fall deutlich schneller voran.

2 Kommentare

  1. Alex

    Himmelkleber, was es alles so gibt, Top! Draußen wütet der Xaver und Dr. Passat klebt sich in aller Ruhe einen neuen Himmel und setzt locker das Skalpell an zum finalen Schnitt an. Der TS wir auf jeden Fall wesentlich besser als aus dem Werk, sind ja nur noch Kleinigkeiten zu lösen, wie die hinteren Verkleidungen und das rostige Fahrwerk 
    Morgen kaufe ich mir auch Himmelkleber, da kann man sich bestimmt aus blauen Mülltüten einen blauen Himmel kleben 🙂
    Gruß aus Berlin

    Antworten
  2. marco koch

    extra t das Zeug
    kenn ich gar nichHimmelkleber?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close