Er blinkt, hupt, wischt und spritzt

Viel ist ja gar nicht was aus einem normalen VW Passat, einen VW Passat TS macht. Doppelscheinwerfer, Drehzahlmesser, Instrumentenkonsole mit Voltmeter, Öldruckanzeige und Uhr und das typische Sportlenkrad sind eigentlich die wesentlichen Dinge. Das andere sind Klienigkeiten, die zu fast jedem Passat sowieso dazu bestellt worden sind.

Um mal in der Reihenfolge meiner Aufzählung weiterzumachen, stand jetzt also Punkt 2, der Drehzahlmesser auf dem Plan. Scheinwerfer sind ja schon lange montiert.

Der gesamte Instrumenteneinsatz bedurfte allerdings erstmal einer kleinen Auffrischung.

instrument-Passat

Er konnte die Nähe zu meinen TS nicht leugnen. Lag er doch von der Abholung nach dem Kauf bis zur Ablieferung beim Lackierer auf der Hutablage.

Das war aber alles nur Staub. Etwas mit Druckluft bearbeitet und die Ecken und Kanten noch mal mit einem Pinsel ausgewischt. Schon erstrahlte das teil wieder in seinem typischen Glanz.

Bevor der Einsatz jetzt endültig wieder im Armaturenbrett verschwindet gab es den Prüfdurchlauf.

beleuchtung-instrumente

Sämtliche Glühbirnen funktionierten schon mal.

Beim Tacho vertraue ich jetzt einfach mal drauf, daß er später etwas anzeigt. Tank- und Temperaturanzeige und auch den Drehzahlmesser konnte ich ja im Stand testen.

Passat-ts-drehzahlmesser

Zumindest ausschlagen tun alle drei Zeiger. Ob die Werte von Wassertemperatur und Tankinhalt stimmen, werde ich wohl erst später im Betrieb genau beurteilen können.

Jetzt noch die Tachowelle ran und dann steht dem Einschub nichts mehr im Wege.

Tachowelle-passat

Die Welle war zum Glück so lang, daß ich sie aus dem Motorraum reinziehen und somit ohne Probleme von der Seite her festschrauben konnte. Damit entfällt hier schon mal die Fummelei von unten.

Die war dann aber natürlich trotzdem noch notwendig. Die beiden Federn, die das Instrument im Ausschnitt halten. Wie ich sie liebe….

Feder-tacho

Dabei ist die linke Feder sogar noch halbwegs erreichbar.

Ganz anders sieht das auf der rechte Seite aus.

Da muß man sich irgendwie zwischen Zündschloß, Heizungsbetätigung, Kabelbäumen und Bowdenzug nach oben durchtasten.

Passat-TS-feder

Hat man die Feder dann irgenwann erreicht, muß man sie nur noch spannen und einhaken. Nur noch… Ich glaube nur wer das schon mal gemacht hat, kann das nachempfinden.

Ich bin dann gleich unten im Fußraum geblieben und mußte leider feststellen, daß mir mal wieder ein Teil fehlt. Die Pappe, die den Fußraum rund um die Pedale abschließt. Nichts passendes gefunden. Nicht mal bei den Teilen von meinem anderen 75er war etwas dabei. Merwürdig.

Gefunden habe ich nur eine Pappe, wie sie ab Modelljahr 76 verbaut wurde.

pedalpappe

Die paßt aber überhaupt nicht. Seit diesem Modelljahr sitzt der Sicherungskasten ja unten im Fußraum. Folglich ist auch ein komplett andere Kunsstoffverkleidung verbaut. Die mit dem klappbaren Ablagekasten. Bei meinem 75er ist das Ablagefach noch Bestandteil der Verkleidung.

Wer also so eine Pappe noch liegen hat, darf sie mir gerne anbieten. Auch nur leihweise, dann kann ich mir die Maße abnehmen und bauen mir selber so ein Teil.

Probehalber habe ich die Verkleidung schon mal eingehängt.

Verkleidung-passat

Die paßt zur Zeit noch überhaupt nicht richtig. Irgendwas ist da im Weg.

Passat-verkleidung

Die muß unten noch locker drei Zentimeter weiter nach oben. So kriege ich die Schraube da niemlas rein.

Auf der Suche nach dem Störenfried hatte ich zuerst den Luftschlauch zum linken Ausströmer in Verdacht. Verkleidung wieder raus, Schlauch raus, Verkleidung wieder rein. Keine Veränderung. Das war es noch nicht.

Als Übeltäter stellten sich dananch wohl diese beiden Steckverbindungen heraus.

steckverbindung

Die hatte ich extra noch mit zwei Kabelbindern hier fixiert. Wohl ein Fehler.

Abbruch der Baustelle. Keine Lust mehr mich da in den Tiefen des Fußraums herumzutreiben. Es gibt ja schließlich auch noch bequemere Arbeiten.

Mache ich doch erstmal was, wo man auch gleich ein Ergbnis sieht.

Lenkstockschalter

Obwohl ich die Verkleidung schon ne ganze zeitlang gewienert habe, war ich mir dem Endergebnis nicht sehr zufrieden.

schleifring-passat

Die Spuren von den verharzten Fett, welches sich rund um den Schleifring verteilt hatte, bekam ich irgendwie nicht mehr weg. Die Verkleidung tausche ich ich definitiv noch mal aus.

Aber die Funktion der Lenkstockschalter konnte ich schon mal überprüfen. Diese Funktion waren alle gegeben. Fehtle noch die Hupe.

Provisorisch mal ein Lenkrad raufgesteckt und den Hupenkonopf betätigt. Nix wars´s. Nichts zu hören, aber eine Sicherung hat sich zerlegt.

sicherung

Mein erster Blick galt dann natürlich der Hupe. Die konnte es aber gar nicht gewesen sein.

Hupe-passat

Die Kabel waren noch überhaupt nicht wieder angeschloßen.

Dann konnte der Kurzschluß ja nur noch im Lenkrad sein. Und ich hatte da auch schon einen Verdacht.

lenkrad-passat-ts

Um Mutter und Unterlegscheibe nicht zu verbummeln, hatte ich die kurzerhand einfach lose ins Lenkrad gelegt und anschließend den Hupenknopf wieder aufgesteckt. Eigentor.

Mit abgenommen Hupenknopf blieb die Sicherung dann auch drin. Da die Kabel an der Hupe eh noch nicht angeschlossen waren und die auch nicht mehr wirklich schön aussah, habe ich die noch eben gegen eine neue getauscht. Jetzt hupt er auch.

So langsam komme ich tatsächlich in die heiße Phase. Jetzt heißt es standhaft bleiben.

passat-ts

Die Verlockung mal eben eine kleine Runde zu drehen wird immer größer.

5 Comments

  1. Kuddl

    Moin Olaf!

    Mein Kombiinstrument wird nur von der rechten Feder gehalten, die Linke ist bei der Montage von der Zange gesprungen und ich hab sie nicht wieder gefunden. Hält auch so problemlos…
    Wenn Du die Verkleidung hinter dem Lenkrad wechselst, das Altteil bitte nicht wegwerfen: meins hat einen fetten Riss und selbst das Verharzte wäre eine echte Verbesserung!

    Gruß
    Kuddl

    Reply
    1. OST

      Sollst Du kriegen. Kein Problem.

      Reply
  2. Dirk Marks

    Deswegen habe ich bei meinem Variant erstmal den kompletten Auspuff abgenommen um der Versuchung zu widerstehen ein paar Proberunden zu drehen bevor nicht wirklich alles Andere fertig gestellt ist ( den Lärm kann ich den Nachbarn im Wohngebiet nicht antun….ohne Mecker zu bekommen)

    Gruß,
    Dirk

    Reply
  3. Philip

    Hallo Olaf,

    so eine Verkleidung für die Pedalerie hätte ich noch. Nicht mehr ganz einwandfrei, aber immernoch besser als eine neue anfertigen. Stammt ursprünglich aus meinem 74er Vari.
    Falls du noch keine andere hast, melde Dich.
    Für das Einhängen dieser Spannfedern hat sich bei mir die Kombination aus Kopflampe und so einer einfachen, aber langen Spitzzange bestens bewährt.

    Gruß Philip

    Reply
    1. OST

      Danke. Es ist wohl schon eine Verkleidung unterwegs.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close