Zum Abschluß Gold

Gestern war der Tag der vieler Glanzpunkte und Platzierung letzter fehlender Teile im Innenraum.

Los gings aber zunächst an einem ganz anderen Passat aus meinem Fuhrpark. Ich mußte den Rallye-Passat schröpfen um beim TS weiter zu kommen. Bis dato fehlten dem nämlich immer noch die Chromleisten für die Dachrinne. Richtig brauchbare Leisten aus Alu hatte ich allerdings nicht mehr. Die waren allerdings am Rallye-Passat verbaut.

Chromleiste-passat

Ich hatte allerdings vier neue Leisten aus Kunststoff. Daher habe ich mich für diesen Tausch entschlossen. So bekommen beide jetzt die jeweils zum Baujahr passenden Leisten.

Mit dem Minischleifer habe ich mich an die vier Nieten an den Enden der Leisten gemacht.

minischleifer

Den Reste übriggeblieben Reste habe ich mit einem Körner durchgeschlagen. Somit konnten beide Leisten runter.

Nun gab es allerdings ein Problem mit den Kunstoffleisten. Ich hatte zwar vier neue Leisten, die waren aber allesamt für die linke Seite.

Zum Glück ist der Unterschied zwischen linker und rechter Leiste wirklich nur marginal. Eigenlich besteht er nur darin, daß die vorderen Enden ein wenig weiter umgebogen sind.

dachleiste-passat

Das fällt aber wirklich nur dem geschulten Auge auf. Auf der rechten Bildhälfte ist jetzt die falsche Lesite montiert. Damit kann ich gut leben, hatte ich doch mit mehr Problemen gerechnet. Wieder um eine Erfahrung reicher.

Mit den beiden Spenderleisten gings dann zum TS. Das einsetzen der Nieten ist besonders hinten etwas tricky. Mit der Nietzange kommt man nicht weit genug in die Rinne. Vorher setzt das Gehäuse schon an der Kante auf. Abhilfe schaffen zwei kleine Muttern die zwischen Zange und eingesetztem Niet kommen.

nietzange

Dann muß man noch höllisch aufpassen, daß die Zange nach dem Abreißen des Stiftes nicht irgendwo auf den Lack schlägt. Daher der zusätzliche Schutz aus Klebestreifen und Putzlappen.

Vorne rechts gab es dann ein Problem mit der Übereinstimmung der Löcher. Hier mußte ich neu bohren.

Loch-passat

War eben damals noch viel Handarbeit im Spiel.

Damit waren die ersten Glanzpunkte des Tages gesetzt.

Dachleiste-ts

Beim Viperngrün ist das ein schöner Konstrast. Bei meinem silbernen GLS stechen diese ganzen Chromteile kaum ins Auge.

Um den nächsten Glanzpunkt zu setzten, war erst mal noch etwas Polierarbeit notwendig.

einstiegsleisten

Die Einstiegsleisten habe ich mit Polierwachs an der Standbohrmaschine aufgefrischt.

Die Montage erfolgte dann historisch korrekt mit weißen Spreiznieten.

spreizniet-weiss

Bei VW ersetzt sich die Teilenummer mittlerweile. Die sind dann leider schwarz.

Die nächsten beiden Sachen im Innenraum waren der Handbremshebelgriff und die Abdeckkappen für die Gurtrollen. Das waren beides Sachen die mir Michael am Freitag mit zum Stammtisch nach Ausbüttel gebracht hatte.

griff-handbremse

Ohne einen dicken Hammer ging hier nichts. Verständlich, schließlich will man den Griff ja nicht jedes mal in der Hand haben, wenn man mal am Hebel zieht. Der muß schon stramm sitzen. Für die letzten Zentimeter half eine passende Nuß um Freiraum für den Entriegelungsknopf herzustellen.

Die beiden Abdeckungen für die Gurtrollen waren dann der zweite Part. Die haben jetzt oben den breiten Ausschnitt um der Führung an der Gurtrolle Platz zu geben.

abdeckung-gurtrolle

Zeit für den letzten Leckerbissen im Inneraum. Das Lenkrad mit dem brasilianischen TS-Hupenkopf.

ts-lenkrad

Über das Teil freue ich mich immer noch riesig. Endlich hat es mal mit einem Teil aus Brasilien geklappt. Nach unzähligen Versuchen hatte ich es schon fast aufgegeben.

Damit sind die Arbeiten im Inneraum fast abgeschloßen. Fehlt nur noch das richtige Radio und ein paar Verkabelungen hinter der Mittelkonsole. Aber theoretisch könnte ich jetzt losfahren!

passat-ts

Hinein in die gute Stube: „Bitte nehmen Sie Platz!“

Sozusagen als krönenden Abschluß für diesen Bauabschnitt, habe ich mir noch einen ganz besonderen Glanzpunkt ausgedacht.

gold

7 Kommentare

  1. Nils

    Der Roll-Out steht ja dann unmittelbar bevor.

    Antworten
  2. Marco Koch

    Geiles Auto Olaf freu mich schon den Live zu sehen

    Antworten
  3. Julian

    Sind die Alu-Leisten wohl so selten schon dass selbst du keine hast?Da bin ich ja richtig glücklich mal welche aus einer Schlachtung geborgen zu haben..

    Antworten
  4. Stefan

    Hehe. Der goldene, letzte „Niet“. Sehr schön. 🙂 Messing?

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Wenn ich schreibe „Gold“, dann ist das auch Gold. Aber natürlich nur vergoldet, sonst wäre es wohl etwas zu weich.

      Antworten
  5. MainzMichel

    Nett.
    Wären jetzt die Sitzleisten rechts und links gleich, wäre es noch netter. 🙂
    [Lästermodus aus]
    Die Spreiznieten habe ich auch nur in schwarz bekommen. Hast Du eine Quelle für weiß?

    Adios
    Michael

    Antworten
    1. OST

      Ja, gibts bei Steenbock

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close