Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche

Mal eben an zwei Stellen Bitumenmatten aufkleben. Sollte doch ein Klacks sein….

Ich weiß schon warum ich damit am Sonntag gar nicht erst mehr mit angefangen bin. Dabei sollte es doch so schnell gehen. Die beiden Schablonen waren fertig.

Bitumenmatte

Mit kurz auflegen und auschneiden war nichts. Ich habe die Rechnung ohne die kalte Bitumenmatte gemacht.

Das Ding war störrisch und leider auch schon an einigen Stellen durchgebrochen. Eigentlich auch kein Wunder. Diese Matte lieget nun schon seit über acht Jahren bei mir in der Werkstatt, hat sogar schon einen kompletten Werkstattumzug mitgemacht. Die anderen Platten aus der Packung befinden sich übrigens im Wasserkasten vom meinem GLS. Diese hier ist damals übrig geblieben.

Ich hätte mit die Sache ja auch einfacher machen können. Ein paar kleine Stücke und ich wäre wohl doppelt so schnell fertig geworden. Wollte ich aber nicht….

bitumenmatte-tuer

Wenn schon Irrsinn, dann aber richtig!

Irgendwie habe ich dann die beiden Stück auch aus der Platte herausbekommen.

passat-bitumenmatte

Dabei sind dann och ein paar weitere Brüche aufgetreten, durch die Folienkaschierung auf der Oberseite, blieb aber alles zusammenhängend.

Mit etwas Wärme waren die Stücken dann auch gleich nicht mehr ganz so widerspentig.

daemmung-tuer

Ich habe mit der Wärmezufuhr allerdings auch nicht gegeizt. Die Matte war teilweise schon kurz davor gänzlich aus der Form zu geraten. Und außerdem so heiß, das ich mir beim Andrücken ein paar mal die Finger verbrannt habe. Mit einem Lappen ging es besser.

passat-tuer

Nummer 1 sitzt!

Das war das kleinere Stück. Zur Übung aber genau richtig. Die zweite Matte ging dann gliech viel besser von der Hand. Bis da plötzlich ein ungeplantes Hindernis auftauchte.

gumminippel

Da jetzt bei der halbweichen Matte, die immer das Bestreben nach unten hatte, diesen Auschnitt herzustellen war ein Ding der Unmöglichkeit. Also den Föhn direkt auf die Matte. Bis kurz vor den Tropfpunkt. Dann rauf mit der Matte und rund um den Gummipinöpel ans Blech gedrückt. Das überstehende Stück bahnte ich den Weg ins Freie.

tuer-bitumenmatte

Sieht viel geiler aus als auf der Beifahrerseite. Da hatte ich allerdings damals nach der Lackierung schon ein paar kleine Stücke plaziert gehabt. Die Fahrertür war ja noch gänzlich blank.

Endlich wieder ein Abend, an dem mir das Fernsehprogramm erpart geblieben ist. Ich sollte mir öfter so Beschäftigungstherapien suchen.

1 Kommentar

  1. Kai

    … und da sage nochmal jemand, nur beim Holzhacken wird einem warm 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close