Was klappert, ist noch da

Irgendwie hat es meinen Rallye-Passat irgendwann, irgendwo erwischt. Am Nachmittag fielen uns komische Geräusche auf. Besonders wahrzunehmen bei Kurvenfahrt. Irgend so ein Geräusch zwischen klappern und knarzen. Wie üblich, läßt sich sowas immer nur schwer in Worte fassen. Anfangs hatte ich den Auspuff in Verdacht, der schien jedoch noch völlig normal in seinem Gummis zu hängen.

Wird wohl doch irgendwas am Fahrwerk sein. Halte ich zumindest auch nicht für ganz ausgeschlossen, denn geschont wurde der Kleine nicht.

Rallye-Passat

Was sich morgens noch in Hochglanz präsentierte, sah nachmittags schon wieder ganz anders aus.

Schuld daran war in erster Linie der vermaschte Feldweg, den wir zu allem Unheil eigentlich gar nicht hätten nehmen müssen. Die Schlaglöcher waren dan teilweise doch etwas größer und beim Wenden bin ich mit dem Arsch auch mal in der Böschung hängengeblieben.

Trotzdem war es ein komisches Geräusch. So recht konnten wir uns darauf keinen Reim machen. Es schien von hinten rechts zu kommen. Eine Änderung am Fahrverhalten war jedoch nicht zu spüren.

Bereits am Samstag nach der Ankunft in der heimischen Garage habe ich die Kamera noch mal schnell unters Auto gehalten und versucht die neuralgischen Stellen einzufangen.

Angefangen bin ich mal an einer bekannten Schwachstelle: Die Hinterachsaufnahme

hinterachsaufnahme-passat-b1

Da kann ich aber nichts entdecken, was mir Falten auf die Stirn zaubert. Sieht alles völlig normal aus.

Auch bei Stoßdämpfer und Feder finde ich nichts ungewöhnliches.

feder-passat-b1

Sitzt alles da wo es hin soll.

Gestern Abend habe ich dann noch mal einen zweiten Anlauf genommen. Dabei habe ich zunächst versucht das Geräusch noch mal zu reproduzieren. Kofferraumklappe auf und immer mit Schwung auf die Ladekante gedrückt. Nichts. Dann seitlich an den Kofferraumkanten angepackt und kräftig hin- und her gewackelt. Nichts.

Ein leichtes Knarzen konnte ich dann alerdings wahrnehmen, als ich bei geöffneter Fahretür, auf dem Einstig umherhampelte. Allerdings von vorne links…

Merkwürdig, aber dann gucke ich halt da mal nach.

federbein-passat

Auch nichts zu sehen. Sogar die Lenkhebel sehen noch taufrisch aus…
Ein leichtes Knarzen kam war beim Ausfedern jedoch zu spüren. Das kann meiner Meinung nach aber nicht das Geräusch gewesen sein. Zumal sich vorne links und hinten rechts ja eigentlich unterscheiden lassen sollte.

Die andere Seite sah nicht anders aus. Irgendwie finde ich nichts.

Auch sonst sah von unten alles völlig normal aus.

querlenker-passat-b1

Da muss ich wohl noch mal eine Runde drehen und bei Bedarf noch mal auf die Bühne. So ist da auf jeden Fall nichts Gravierendes festzustellen. Auch irgendwie beruhigend.

Aber so ganz nebenbei habe ich etwas ganz anderes festgestellt. Die Story mit meinen LED-Leisten ist ja sicher noch in Euren Köpfen. Ich sprach ja mal davon, daß ich sie mir für diverse Arbeiten auch mal gerne unter die Motorhaube hängen wollte. Daran habe ich zwar gedacht, aber das was ich gestern herrausgefunden habe ich wirklich purer Zufall. Ich hielt die Leiste so in der Hand und dann lachte mich der Fanghaken der Haube an. Da könnte man doch vielleicht…. Tatsächlich, kann man!

led-motorraumleuchte

Das war jetzt wirklich so nicht gedacht. Nicht mal im Entferntesten habe ich beim Bau der Leisten an diese Möglichkeit gedacht…

Wie dafür gemacht. Mittig steht die Leiste im Fanghaken und seitlich reicht sie genau bis zu den beiden Gummipuffern. Ich sollte ein Patent anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close