Vier verliert

Mittlerweile ist es ja kein Geheimnis mehr, um welches etwas größere Projekt es sich bei meinen TS handelt. Die neuen Motorlager waren nur das Vorgeplänkel. Im Endeffekt geht es um einen Getriebetausch.
Gehalten hätte das jetzige Getriebe, trotz der singenden Geräusche im Schiebebetrieb, wohl noch ewig. Aber jetzt wo der Gebläsekasten nicht mehr im Auto ist, starte ich den Umbau von einem 4-Gang auf ein 5-Gang-Getriebe. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Viel fehlte jetzt auch gar nicht mehr um das alte Getriebe herausnehmen zu können. Den Hosenrohr- und Anlasserausbau hatte ich ja schon im Zuge des kleinen Motorblock-fresh-up´s einfließen lassen. Wirklich nötig wäre die Demontage dieser Teile dafür natürlich nicht gewesen. Das waren halt schon die ersten Vorboten der geplanten Aktion.

gelenkwellenschrauben-passat

Die Gelenkwellen mussten noch ab.

Genauso wie die komplette Schaltbetätigung.

schaltbetaetigung-passat

Eigentlich schade drum, denn die hatte ich ja damalas erst mit neuen Buchsen versehen. Für das 5-Gang-Getriebe kann ich sie allerdings nicht gebrauchen, da der Kugelkopf unten zu klein ist. Aber beim Rallye-Passat sind zur Zeit noch die ersten Buchsen verbaut. Da werde ich das wohl mal durchtauschen.

Tachowelle und der Stecker vom OT-Geber waren die letzten beiden Dinge die noch entfernt werden mussten. Der Kupplungszug hing ja nach dem Auffrischen der Motorhalter eh noch lose in der gGegend rum. Somit konnte das Getriebe raus.

schaltbetaetigung-passat

Hinten ist es mit einem Gummilager aufgehängt. Hier habe ich die Karosserieseitige Verbindung gelöst, da ich das Gummilager auch mit tauschen werde. Da mit der Motor jetzt frei nach hinten kippen kann, muss vorne noch die Drehmomentstütze am der Frontmaske gelöst werden.

Das Getriebe lag zur der Zeit schon auf dem Getriebeheber, damit ich es hinten langsam herunterlassen kann. Die Gelenkwellen habe ich mit Kabelbindern nach hinten gezogen.

getriebeausbau-passat-b1

Jetzt noch die fünf Schrauben zwischen Motor und Getriebe entfernen.

Draussen ist das Ding. Aber es hing noch an den Strippen vom Rückwärtsgangschalter.

passat-b1-getriebe

Da der beim 5-Gang eh andere Stecker hat und auch an einer anderen Position sitzt, habe ich über dieses kleine Hindernis nur geschmuzelt.

kabel-getriebe

Ich habe gar nicht erst versucht die Tülle und den Stecker durch die Bohrung zu quetschen. Seitenschneider und ab das Ding.

Damit kommt das Getriebe jetzt nach vierzig Jahren in den Ruhestand. Es folgten noch die Vorbereitungen für Arbeiten, die man in diesem Zuge natürlich gleich mitmacht.

kupplung-passat-b1

Die Kupplung werde ich auf jeden Fall auch gleich tauschen.

Dann werde ich natürlich auf der hinteren Seite noch den Simmerung und die Dichtung des Stirnflansches erneuern. Dazu flog auch die Schwungscheibe dann noch raus.

passat-b1-motor

Hier hatte ich ehrlich gesagt mit mehr Ölverlust gerechnet. In der Getriebeglocke hatte sich doch schon eine ordentliche Schicht aus Öl und Dreck angesammelt. So schlimm wie vermutet, sah aber weder der Simmering noch die Flanschdichtung aus.

Das Zwischenblech kriegt vor dem Einbau noch eine Grundreinigung. Wenn man das schon mal in der Hand hat, wäre man ja blöd es so wieder einzubauen.

Kommen wir jetzt zu dem Punkt, den ich im letzten Beitrag so beiläufig erwähnt habe. Den Arbeitsschritt, bei der Montage der Ölwanne, den ich ohne späteren Getriebeausbau defintiv anders ausgeführt hätte. Hier habe ich beim Auftragen der Dichtmasse ganz bewusst ein kleines Stück ausgelassen. Jetzt sieht man warum.

kurbelwellensimmering-passat-32

Der hintere Flansch lässt sich durch die beiden Führungstifte nur nach hinten abnehmen. Hätte ich hier jetzt schon Dichtmasse aufgetragen, wäre die Demontage jetzt ungleich schwerer.

Soweit so gut. Alles ist soweit zerlegt. Diverse Anbauteile brauchen jetzt eine kleine Reinigung und evt. ein kleine optische Auffrischung. Dazu gehört auch ein Teil was später neu hinzukommen wird.

schaltbock-passat-b1

Ich habe natürlich schon so einige Vorbereitungen zum Umbau getätigt. So habe ich vom KLE, aus den Beständen seiner Werkstatthölle, eine Schaltkulisse für ein 5-Gang-Getriebe und eine hintere Querverstrebung erhalten. Die Querverstrebung will ich bei mir ebenfalls nachrüsten. Sie ist zwar nicht 5-Gang-spezifisch, ich erhoffe mir davon aber ein stabilere Lage des Getriebes. Die Streben wurde bereits im 32er-Zwischenmodell verbaut, wo es ja überhaupt noch kein 5-Gang-Getriebe gab. Die Strebe macht dann auch den Tausch des hinteren Getriebelagers notwendig. Dazu aber später mehr.

Ein 5-Gang-Getriebe hatte ich mir bei mir im Lager schon ausgeguckt. Es ist ein 3M mit unbekannter Herkunft und Laufleistung. Aber auch dazu später mehr.

5-gang-getriebe-passat-b1

Das hab ich dann mal auf den Getriebheber gewuchtet.

Kurze Zeit später hing es dann auch schon am Motor.

5-gang-getriebe-passat-32

Das passt alles 1:1. Zumindest bis hierhin.

Jetzt kommen die kleinen Feinheiten, die etwas eigenen Gehirnschmalz erfordern. Es fängt zunächst mit der hinteren Getrieblagerung an.

getriebelagerung-hinten

Die kann so nicht übernommen werden, da sich oben im Bock keine Bohrung für die senkrechte Befestigungsschraube befindet.

Das Gummilager verschwindet also. Mit ihm die vordere Blechhalterung, die dann einfach gegen die Halterung vom 32er Passat getauscht wird.

getriebehalter-passat-32

Einziger Unterschied ist Bohrung zur Montage des Gummilagers. Beim 32er hat sie 10mm und beim 32B nur 8mm. Der Rest ist identisch.

Der hintere Halter kann vom 32B-5-Gang-Getriebe einfach so übernommen werden. Zumindest wenn man sich im Vorgwege schon etwas Gedanken gemacht hat und einen „4-auf-5-Gang-Adapter made by OST“ zur Hand hat.

getriebeadapter-passat-32

Zusammen mit dem originalen Getriebelager passt diese Einheit dann wunderbar zwischen die beiden Halter. Das eigentliche Gummilager sitzt somit genau an der Position, wie es vorher auch am Getriebe gesessen hat.

Zuerst wollte ich den Adapter aus Vollmaterial machen und mit Gewinden versehen. Ich habe mich dann aber für eine geschweisste Konstruktion mit Muttern entschieden. Dessen Geheimnis ist dann von der Unterseite sichtbar.

adapter-ost

Von rechts kommen die beiden M8-Schrauben die sonst das runde Gummilager beim 32B halten und von links kommt die lange M10-Schraube, die das orginale 32er-Gummilager hält. Das ist alles.

Ich habe zwar blaue Augen, bin allerdings nicht so blauäugig, daß ich davon ausgegangen wäre, das Getriebe jetzt einfach hinten hochzuheben und festzuschrauben. Das funktioniert nämlich leider nicht.

passat-b1-getrieblagerung-hinten

Bis hierhin und kein Stück weiter! Hier ist nämlich Schluß. Höher geht das Getriebe nicht, da es oben am Tunnel anschlägt. Es fehlen gut 15 mm.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Man verlängert den hinteren Halter und läßt das Getriebe hinten einfach etwas herunterhängen.

Auch wenn das die schnellere Methode ist, werde ich das auf keinen Fall machen. Denn damit verändert sich natürlich die komplette Einbaulage von Getriebe und Motor. Die Auspuffanlage verspannt sich und das Schaltgestänge hat auch nicht die optimale Position zum Getriebe. Kommt für mich nicht in Frage.

2. Man weitet den Tunnel an den betreffenden Stellen.

So werde ich es machen. Daher kommt mir der Tausch des Heizungsgebläses gerade recht und deshalb habe ich den Tunnel bereits von Teppich und Dämmatten befreit.

Um diese Stellen geht es.

getriebetunnel-passat-b1

Zum einen stört die Inbusschraube, von der es auf der anderen Seite noch eine gibt und dann ist da noch diese Rundung in der Mitte des Tunnels. Hier muss Platz geschaffen werden.

Nur um diese Stellen exakt zu bestimmen habe ich das Getriebe gestern mal eben reingehängt.

Allerdings werde ich dieses Getriebe wohl überhaupt nicht verwenden können. Ich kriege da nämlich keine Gänge geschaltet. Irgendein Gang ist eingelegt, aber er will partout nicht wieder heraus. Und irgendwie erinnert mich das da an was. Damals vor gut 15 Jahren habe ich mal bei einem Kumpel ein Getriebe getauscht, der genau dieses Problem hatte.

schaltwelle

Das würde zumindest auch diese Kampfspuren an der Schaltwelle erklären. Mit ist das zu heiß. Ich versuche dann doch lieber ein anderes Getriebe zu bekommen. Ein 2N hätte ich noch, aber das ist mir zu lang.
Wer also noch ein 3M-, 9Q- oder 9G-getrieb abzugeben hat, darf sich gerne melden. Wenn´s nicht ganz soweit von Hamburg entfernt wäre, wäre es natürlich optimal.

8 Kommentare

  1. Markus

    So einem „Getriebeklemmer“ hatte ich im meinen schraubende Zeit bei VW in den 90ern auch mal.Entweder war eine Schaltgaber verklemmt oder ein Kleinteil gebrochen.Nix wildes.Schade,daß Hamburch von mir so weit wech ist.Dann hättw ich das Getriebe mal aufgemacht.
    Viele Erfolg wünscht der
    Markus

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Wenn ich mehr Zeit hätte, hätte ich da selber mal reingeguckt. So ein großes Weltwunder wird da schon nicht drin sein.

      Antworten
      1. Markus

        Mach doch mal den Deckel ab und schau rein.So lang dauert das doch nicht.

        Antworten
  2. Kai

    Hab ziemlich sicher noch eins von den genannten liegen..
    Wenn du bis Osnabrück willst kann ich nachsehen.

    Antworten
  3. Julian

    Uh,sehr interessant, gleicher Umbau wie ihn der Jägervari hat.
    Würd mich freuen wenn du den Kupplungstausch ausführlicher beschreiben könntest,das wäre eine Arbeit die ich lernen möchte 😉

    Gruß
    Julian

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Der Jägervari hat aber die „schnelle Methode“.

      Antworten
      1. KLE

        Soooooo schnell geht das mit dem leicht gekippten Getriebe/Motor nu auch nicht 😉 Funzt aber offenbar seit 2009…

        Antworten
  4. Igor

    Ich habe zwei 3M Getriebe, das eine ist noch eingebaut und fährt in meinem 32b TD. Klingt normal und schaltet gut. Ich würde gerne auf 2N umbauen, habe aber keine Hebebühne und die Arbeit noch nie gemacht. Vielleicht kommen wir zusammen? 2N liegt bereits in meiner Garage.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close