Etwas L20A und die Tristesse verschwindet

Ein Tag der anders endete als geplant, trotzdem aber für ein wenig Grinsen in meinem Gesicht sorgte.

Geplant war am Ende des Tages das Dreiecksblech eingeschweißt zu haben.

passat-b1-Dreiecksblech

Somit war das dann auch das erste Teil was ich mir zur Brust genommen hatte. Einmal leicht überschleifen um eventuelle lose Stellen der originalen Grundierung zu entfernen.

Die Innenseite bekam dann ebenfalls die 2K-EP-Grundierung verpasst.

Dreiecksblech-grundieren

Aus Bequemlichkeit habe ich hier zum Pinsel gegriffen. Das stellte sich später als Manko heraus.

Dann ging die Sonne auf. Die kam aus der kleinen Blechdose und hört auf den wunderschönen Namen Marinogelb, mit den netten Kürzel L20A.

marinogelb-volkswagen-l20a

Immer wieder ein erfrischender Anblick.

Zeit die graue Tristesse im Radhaus mal so langsam verschwinden zu lassen. Allerdings nur in kleinen ausgewählten Bereichen.

passat-marinogelb

Deshalb auch hier wieder mit dem Pinsel.

Das waren alle Bereiche die ich jetzt mit Lack gestrichen habe.

volkswagen-marinogelb

Auch hier wäre es übrigens schlauer gewesen, ich hätte zur Lackierpistole gegriffen. Gelber Lack ist das schlimmst was man auftragen kann. Ich glaube es gibt keinen Lack der schlechter deckt. Weiß ist dagegen zum Beispiel sehr viel deckender.

Selbst nach dem zweiten Durchgang sah das einfach nur gruselig aus.

zweiter-Durchgang

Erschwerend kommt hinzu, das man mit jeder neuen Schicht, die vorherige wieder etwas anlöst und der Pinsel die Farbe dann wieder wegzieht.

Vier Durchgänge und ein paar Einsätze mit dem Föhn hat es gebraucht bis die Schicht wirklich deckend war.

radhaus-teillackiert

Auch dann erst kam dieses typische Gelb-Orange so Richtung zur Wirkung.

Und jetzt hätte ich gerne noch das Dreiecksblech von innen lackiert.

dreiecksbleck-audi-80

Dazu war es aber noch zu früh. Man kann die Grundierung zwar Nass-in-Nass verarbeiten, also schon überlackieren wenn sie noch nicht ganz durchgetrocknet ist, allerdings wird das nichts wenn man das mit dem Pinsel machen will.

Damit war es das für gestern. Tagesziel nicht erreicht, aber es beginnt so langsam zu strahlen. Allerdings nur vorübergehend. Von den jetzt lackierten Stellen wird man schon bald nichts mehr sehen.

1 Kommentar

  1. Markus

    Färbe doch beim nächsten mal die Grundierung mit etwas Wagenfarbe ein.Dann deckt es besser.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close