Anfängerfehler

Seit der Montage der Gotti-Felgen hatte ich plötzlich nervende Geräuschen an der Hinterachse.

gotti-passat-32

Dem musste ich natürlich mal nachgehen.

Das Kuriose dabei: Beim Betätigen der Bremse verschwand es sofort. Es langte sogar schon wenn ich nur den Handbremshebel ganz leicht nach oben zog. Kaum zwei Zentimeter genügten und das Geräusch war weg. Das war weit vor dem Bereich, wo es überhaupt eine Bremswirkung gab. Meine Behelfslösung sah dann wie folgt aus:

handbremshebel-passat-b1

Eine kleine Cola-Flasche unter den Hebel und es war Ruhe.

Ohne die Flasche hört sich es so an

Während der Fahrt und von innen hörte es sich allerdings ganz anders an. Dort war eher ein Wummern zu vernehmen und darauf konnte ich mir nicht so Recht ein Reim drauf machen. Schon gar nicht, warum es mit dem leichten Zug am Hebel sofort verschwunden war.

Nachdem ich den TS aber dann auf der Bühne hatte und es von ganz nahem gehört hatte kam mir ein Verdacht. Der bestätigte sich dann auch gleich nachdem ich das Rad abgenommen hatte und mal eine Radschraube durch ein Loch gesteckt hatte.

radschraube

Die gucken aber ganz schön weit raus. Somit ein typischer Anfängerfehler. Die Radschrauben kollidierten innen irgendwo mit Teilen der Bremsbeläge. Kontrolliert habe ich die Länge der Schrauben vor der Montage nicht. Alufelge gegen Alufelge getauscht. Was soll da schon passieren?

Um endgültige Gewissheit zu erlangen, habe ich eine Schraube mal soweit in die Trommel geschraubt bis das Geräusch wieder auftrat.

radschraube-trommel

Und genau diese Position habe ich dann mit einem kleinen Stück von dem Konturenband markiert.

Jetzt die Schraube wieder lose in der Felge gesteckt und ich konnte das blaue Band schon sehen.

radschraube-markiert

Die Schraube ragt also tatsächlich soweit durch die Felge hindurch.

Am Schraubenende kann man auch die Stelle sehen die das Geräusch ausgelöst hat. Nach fast 300.000 Radumdrehungen auf den gut 500 Kilometern sollen sich da wohl Spuren abzeichnen.

Ich habe mir dann gestern mal kürzere Radschrauben besorgt.

neue-radchrauben

Die sind jetzt 20mm lang und somit 4 mm kürzer. Rein gefühlsmäßig kommen mir die viel zu kurz vor, aber wenn ich mich bei der Länge der alten Schrauben nicht vermessen habe, muss es ja passen.

Und da gibt es da anscheinend noch ein Problem seit der Montage der Räder. Das ist für mich ebenfalls noch nicht ganz Verständlich. Rein theoretisch wäre es möglich, aber das es jetzt so massiv auftritt will ich noch nicht so recht glauben. Um das zu nochmals zu testen brauche ich aber gutes Wetter und vor allen Dingen annähernd Windstille. In schlimmsten Fall wartet da noch richtig Arbeit auf mich.

3 Comments

  1. Hajo

    Was mir schon ein paar Bilder früher aufgefallen ist, sind die Farbreste an den Anlageflächen. Ich würd da noch mal fein drüberschleifen, damit auch alles eben ist und die Räder schön rund laufen. Über die Anlageflächen an den Bremsscheiben und Trommeln auch.
    Hatte mal am Bus ein zittern im Lenkrad nach einem Radwechsel. Nachdem alle Flächen sauber waren war es dann weg. Nur mal so am Rande und hat wahrscheinlich nichts mit dem von Dir angedeuteten Problem zu tun.

    Gruß

    Reply
    1. OST (Post author)

      Recht hast Du!

      Reply
  2. Kai

    Dieses Wummern hatte ich auch einmal an meinem 78er ZwiMo. Die Radschraube strich bei mir über eine Haltefeder der Trommelbremse, und bei höheren Geschwindigkeiten geriet die Feder in Schwingung. Nach 15 km habe ich dann die Trommel auseinandergebaut und Feder und Radschrauben erneuert (Radschrauben ebenfalls kürzer).

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close