Cliffgrün oder was ist das?

Eigentlich bin ich ja ein strikter Gegner irgendwelche ebay-Autkionen sinnlos in der Welt zu verbreiten. Diesmal springe ich aber über meinen Schatten. Denn so etwas habe ich bisher noch nicht gesehen.

Dabei schaue ich sogar mal etwas über den Tellerand hinaus und verweise hiermit mal auf einen VW Passat Variant 32B der zur Zeit bei ebay versteigert wird.

Passat-32B-Variant-WN

Sowas schon mal gesehen?

Allein die Farbe macht diesen Passat schon zu etwas ganz besonderem. Ich weiß nicht welcher Farbton es wirklich ist. Der Anbieter, übrigens Kiesow in Norderstedt, schreibt etwas von Krillgrün. So eine Farbbezeichnung habe ich aber auch mit viel Wohlwollen nicht finden können. Es sieht fast aus wie Cliffgrün oder Santosgrün vom Typ 32. Für Baligrün ist es mir zu knallig. Oder ist es einfach nur ein RAL-Farbton? Vielleicht RAL 6018, Gelbgrün oder RAL 6038, Leuchtgrün.

Auf jeden Fall ein Farbton, den es in der normalen Farbpalette beim Passat 32B nie gegeben hat und diese Lackierung ist ganz offensichtlich eine Werkslackierung. Dafür gibt es einen ziemlich eindeutigen Hinweis: Die Wachsspuren an den Scharnieren der hinteren Türen an der B-Säule.

Das alleine macht den Passat jetzt zwar schon außergewöhnlich genug, aber beim Blick unter die Motorhaube fällt einem endgültig die Kinnlade runter.

Passat-5-Zylinder

5-Zylinder! Das dann auch noch gespickt mit Servolenkung und Automatikgetriebe und in dem fürs das Alter sehr gepflegtem Zustand. Keine 100.000 Kilometer sollen auf den Tacho stehen.

Spätestens damit avanciert dieser Passat zu einem absolutem Einzelstück. Alleine heute überhaupt noch einen Passat Variant mit WN-Motor aufzutreiben grenzt schon an einen Sechser im Lotto.

Ich frage mich nur, wer hat sich so eine Zusammenstellung im Jahre 1982 von VW ausliefern lassen? Das ist doch fernab von einem typischen Familienwagen. Bei 5-Zylinder mit Automatik denkt man vielleicht noch an den Wagen vom „Chef“. Aber in so einer Farbe? Da mag ich irgenwie auch nicht so recht dran glauben.

Vielleicht doch irgendeine Behörde? Vielleicht die Polizei oder der Zoll? Für eine Behörde sprechen irgendwie die Schmutzfänger, die nicht von innen einstellbaren Spiegel und das fehlende Radio. Zudem passen die Sitzbezüge, die es so in diesem Baujahr schon nicht mehr gegeben haben dürfte, irgendwie auch zum einem Polizeifahrzeug. Merkwürdig sind auch die fehlenden Mittelausströmer neben dem Radioschacht. Aber wer weiß das schon genau…

Besonders auffällig ist zudem noch der nahezu makellose Laderaum.

passat-variant-ladeflaeche

Als ob der noch nie benutzt wurde. Kein Kratzer ziert die Seitenverkleidungen oder die Verkleidung über der Ladekante. Das spricht dann allerdings wieder gegen eine behördliche Nutzung.

Ich bin mal gespannt wo der Passat landet. Vielleicht liest der spätere Erwerber ja hier mit und man bekommt später noch ein paar Infos zu diesem Passat.

Natürlich will ich den Link zum dem Angebot nicht unterschlagen:
1982er 5-Zylinder Passat Variant bei ebay

Mal gucken wo der Mindestpreis liegt und ob er überhaupt erreicht wird.

Nicht alles was selten ist, ist automatisch auch viel wert.

11 Kommentare

  1. Nils

    Santosgrün ist es nicht, das ist dunkler, clifgrün wiederum mE greller. Mir blieb da nur (ein unverwittertes, wer kennt das schon) Baligrün.
    Mit dem Farbton würde er gut in deine Runde passen.

    Antworten
    1. Dirk Marks

      Ich wäre jetzt von neu lackiert ausgegangen, da sich Farbe auf den Gummidichtungen befindet. Dagegen spricht natürlich, daß die Farbe überall zu finden ist. Also nicht einfach nur übergeduscht. Auf den ersten Blick hätte ich an Opels Signalgrün gedacht. Cliff kann natürlich sein – es wirkt auf dem Bild etwas anders.
      Ansonsten gäbe es ja noch den RAL-Ton, den die Australier als „grasshopper-green“ anstelle von Cliff verwendet haben. Wie die RAL-Nr. lautet, weiß ich allerdings nicht.

      Gruß,
      Dirk.

      Antworten
      1. Andreas

        Opel passt doch…steht der Rekord noch vorne am Eingang…der sieht genauso schrecklich grün aus

        Antworten
        1. Heiner

          Ist es sicher das die Laderaumkante immer schwarz war, wenn der Rest beige ist oder wurden diese Teile bereits gegen schwarze ausgetauscht?

          Antworten
          1. Günter

            Bei meinem Ex-Vari, Modelljahr 86, war ab Werk die Laderaumkante schwarz, und die Innenausstattung Beige, ähnlich wie bei diesem Wagen.

            Antworten
          2. Jörn

            Das scheint ausstattungsabhängig zu sein: Mein 84er CL Variant hatte die Laderaumkante in schwarz, bei meinem 83er GL ist sie braun. Beide haben eine beige Innenausstattung.
            Der Kiesow-Variant ist ja ein CL5, dann würde das mit der schwarzen Abdeckung passen.

            Antworten
        2. OST (Beitrag Autor)

          Ja, der steht da auch noch.

          Antworten
    2. OST (Beitrag Autor)

      Es ist L61A. Cliffgrün. Ab Werk!

      Antworten
  2. Nils

    Das mit den lackierten Dichtungen hab ich gestern schon mal gehört. Der Zierrahmen der Heckscheibe bildet den Aussenrand, die Dichtung endet vorher, was man sieht, ist ein Schmutzrand.

    Antworten
  3. marco koch alias Kaleu

    müsste Weidengrün sein

    gruss

    Antworten
  4. Andreas

    Der Mindestpreis scheint erreicht zu sein. Meiner Meinung nach, ist der ja recht realistisch angesetzt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close