Nu isser wech

Gestern Abend endete die Auktion des Passat 32B Variant von Kiesow in Norderstedt. Den Veröffentlichungszeitpunkt für diesem Artikel habe ich also ganz bewusst so gewählt.

Auch wenn ich ja persönlich nicht mehr auf der 32B-Schiene unterwegs bin, interessierte mich der Wagen dann doch. Dafür warf er einfach zu viele Fragen auf. Ziemlich kurzentschlossen habe ich mich daraufhin bereits am Montag auf den Weg nach Norderstedt gemacht. Vor Ort habe ich mich noch mit Detlev getroffen. Der ist für solche Spritztouren ja auch immer zu haben.

passat-kiesow

Da standen wir jetzt vor diesem merkwürdigen Stück.

Merkwürdig war nicht nur diese Farbe, sondern auch die Zusammenstellung der verbauten Komponenten. 5-Zylinder-Motor, Automatikgetriebe und Servolenkung in einen sonst sehr spärlich ausgestattetem Fahrzeug. Der Verdacht, dass es sich um ein Behördenfahrzeug handelte, wurde schnell entkräftet. Von dem überaus auskunftsfreudigem Kiesow-Mitarbeiter konnten wir so einiges über die Herkunft erfahren. Der Wagen lief in privater Hand direkt in Hamburg. Hier war er auch regelmäßig zur Wartung beim örtlichen VW-Händler. Die letzen zwei Jahre ist der Passat dann aber kaum noch bewegt worden.

wartungsaufkleber

Mein Blick in diesen Bereich galt aber vorrangig nicht dem Wartungsaufkleber sondern vielmehr den Türscharnierhälften und dem darauf befindlichem Wachs. Diese Wachsspuren findet man nur bei Fahrzeugen die noch nicht lackiert worden sind. Also war damit auch endgültig klar, dass dieser Passat in dieser Farbe das Werk verlassen hat. Einer Farbe, die es defintiv 1982 nicht mehr im normalen Farbenkatalog von VW gab.

Nur was war es jetzt wirklich für eine Farbe? Ein Blick auf den Datenaufkleber unterm Kofferraumteppich brachte dann endgültig Gewissheit.

datenaufkleber-passat-32B

L61A, also tatsächlich Cliffgrün. Eine Farbe, die es beim VW Passat regulär nur von 1974 – 1976 zu bestellen gab.

Ansonsten brachte der Aufkleber keine großen Überraschungen zu Tage. Gurte, Kopfstützen, den höhenverstellbaren Fahrersitz, 185er-Reifen und eine Nebelschlußleuchte. Eigentlich ganz schön wenig. Da ist wohl das ganze Geld in den Antriebsstrang geflossen. Kein Radio, keine innenverstellbaren Spiegel, absolut nichts was den Komfort erhöhen würde. Sozusagen eine pure Fahrmaschine.

Und sonst so? Was kann man von einem Passat beim Autoverwerter schon erwarten. Nun eigentlich ist das doch klar: Ein absolut gepflegten Garagenwagen mit einem sauberen Lack, tiptop Chromteilen und tadellosen Dichtungen.

heckklappe-passat-32B

Rost an den Klappen und Türen?

Tür-paasat-32B

Gibt es nicht!

Rost am Tankstuzten ist zumindest von aussen nicht zu erkennen.

tankdeckel-passat-32b

So einen sauberen und gepflegten Wagen habe ich wirklich lange nicht mehr gesehen.

Ein paar Mängel hat er aber trotzdem. Der Himmel ist ein Fall für die Tonne oder für den begabten Schrauber. Der Bezug hängt praktisch auf der ganzen Längen nur noch an den Stopfen und den seitlichen Haltegriffen. Das muss etwas passieren.

Dann sind da noch ein paar kleiner Ditscher. Einer am Radlauf hinten rechts und einer oberhalb der rechten Rückleuchte. Kleinkram, eben die typischen Rentnerschäden.

Die Schmutzfänger, die der besorgter Besitzer wohl noch bei der Auslieferung beim VW-Händler nachrüsten lies, hielten zwar Schweller und Endspitzen sauber, sorgten aber durch die Befestigungschrauben in den letzten 35 Jahren für sehr ärgerlichen Rost.

schmutzfänger-rost

Da steht dem neuen Besitzer etwas Arbeit ins Haus. Aber es gibt kaum eine bessere Farbe zum Nachlackieren als einen unverwitterten Unilack.

Apropos neuer Besitzer. Der hat diesen einmaligen Passat jetzt für 2110,- Euro ersteigert. Ich habe die Auktion täglich verfolgt um zu sehen, wann der Mindestpreis fällt. Dieser kleine Vermerk war erstmals bei 1990,- EUR verschwunden. Ein wie ich finde angemessener und fairer Mindestpreis. Und den letztendlichen Kaufpreis halte ich für günstig bis überaus angemessen.

cliffgrün-passat-32b

Ich bin mal gespannt wo der Cliffgrüne demnächst mit Gewindefahrwerk 19 Zöllern über den Asphalt schleift oder bei welchem Youngtimerhändler er demnächst für über 7000,- Euro im Angebot steht. Ich bin mir sicher, dass sich dieser Passat mit seiner auffälligen Farbe nicht lange verstecken kann.

1 Kommentar

  1. Nils

    Danke für den Ortsbesuch. Deine Einschätzungen bezüglich der weiteren Zukunft des Wagens gingen mir auch durch den Kopf.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close