Die SZP1 der Mäcki lässt mir keine Ruhe

Die Mäcki ist nun schon seit über einer Woche Geschichte. Die Platzierungen sind vergeben und die Punkte dafür entsprechend verteilt.

Trotzdem lässt mir die erste Sollzeitprüfung immer noch keine Ruhe und ich finde meinen Fehler einfach nicht.

Hier noch einmal die Vorgabe:

mäcki-glp1

Danach sind wir gefahren und ich hatte ein wirklich gutes Gefühl.

aus-dem-fenster

Es lief Im Prinzip alles so wie ich es ausgerechnet hatte. Sie Vorgabe in Sekunden habe ich in Minuten und Sekunden umgerechnet und damit die App gefüttert.

Herausgekommen ist dann das:

IMG_8492_LR

Mit den Zeiten bin ich sehr zufrieden. Die 0,00 an WP1E und WP1Z haben alle Teilnehmer erhalten, das ist also nichts besonderes. Aber nicht alle, besser gesagt fast gar keiner, hat hier eine 4,99 eingefahren. Das ist die maximale Strafpunktzahl die es für eine Lichtschranke gab.

Um den 4,99 irgendwie auf die Schliche zu kommen, habe ich mir die Mühe gemacht einen Timecode in das Video der SZP einzubauen und zusätzlich noch die Vorgaben der einzelnen Messpunkte einzublenden.

Ich finde weder bei der Umrechnung von der Sekundenvorgabe in die Minuten-Sekunden-Angabe einen Fehler, noch beim durchfahren der Lichtschranke bei MP I.

Wo ist mein Fehler? Oder ist es gar kein Fehler von mir? Oder gibt es jetzt schon Strafpunkte für durchdrehende Räder?

3 Kommentare

  1. Heinz Jabs

    Hallo Olaf, hab mir das eben mal angeguckt. Bei den Zeiten hatte ich das gleiche raus wie du. Das stimmt schon mal, denke ich. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das du vor der besagten Lichtschranke einmal stark abgebremst hast. Wenn die Räder dabei kurz blockierten, dann könnte man es so auslegen. Heisst es doch immer „Die Räder müssen sich immer drehen“
    Gruß Heinz

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Moin Heinz
      Siehst Du, das wollte ich doch noch im Beitrag erwähnen. Dafür hätte s dann 10 Punkte gegeben.

      Antworten
  2. GLI

    Nun, ich hab es auch schon erlebt, dass bei offensichtlichem Versagen der Technik dem Teilnehmer die Strafpunkte verpasst wurden. Ob das Kontrollpersonal das jetzt bemerkt hat oder nicht, sei mal dahingestellt. Ist aber halt auf jeden Fall schneller und einfacher, als dem Teilnehmer zu sagen „stell dich wieder hinten an und fahr nochmal“…
    Ich denke man darf diese Veranstaltungen nicht so ernst nehmen und mehr den Spaß am fahren haben. Wenn man das Gewinnen zu verbissen sieht, muss man sich glaub ich dauernd um Punkte streiten. So Sachen wie Abstandsprüfungen lassen ja auch immer Raum für Diskussionen, gerade wenn noch zwischendrin das Personal wechselt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close