Zu Befehl

Ich gebe es zu, so richtig zufrieden war ich mit der Optik von Druckspeicher und dessen Halter auch nicht. Dann noch der passende Kommentar und ich hatte ja praktisch gar keine andere Wahl mehr.

Druckspeicher-bosch

Ich habe das Ensemble dann mal wieder ausgebaut.

Zunächst sollte der Unterbodenschutz mal runter. Nach anfänglicher Verwendung einer Drahtbürste habe ich den verbleibenden Rest mit Sprit aus dem alten Kraftstofffilter abgewaschen.

reinigung-u-schutz

Zum Vorschein kam ein zwar angerosteter, aber augenscheinlich nicht ernsthaft geschwächter Druckspeicher. Den vorhandenen Rost habe ich soweit möglich abgeschliffen.

druckspeicher-entrostet

Es folgte ein Durchgang Grundierung und hinterher etwas goldmetallic aus der Sprühdose. Beides wahrlich nicht die besten Dinge um den Rost wirklich dauerhaft zu besiegen, jedoch für mich die optisch brauchbarste Variante.

Druckspeicher-lackiert

Sieht doch nicht schlecht aus.

Ähnliches Vorgehen beim Halter.

unterbodenchutz-entfernen

Auch hier zunächst mechanische Entfernung der schwarzen Pampe. Dann die letzten Reste wieder mit Benzin abgewaschen, entrostet und etwas angeschliffen.

halter-druckspeicher

Bevor jetzt Farbe ins Spiel kam habe ich ihn noch etwas nachgebogen um mehr Spielraum für den Spritschlauch zu bekommen.

Der Halter war schwarz und er ist auch wieder schwarz geworden. Hierfür gab es zwei Schichten POR15. Das ist dann auch gleich ein idealer Rostschutz. Leichter Restrost schadet hierbei nicht.

halter-por-15

Zufrieden? Ich bin es.

4 Kommentare

  1. Dirk Marks

    Hättest den Druckspeicher wenigstens grün machen können 😉

    Ich erkenne schon wieder gewisse Parallelen zu meiner Restaurierung…

    Gruß,
    Dirk

    Antworten
    1. Matthias

      Genau, neu ist er oliv! Banause…

      Antworten
  2. GLI

    Ja, ich hab auch mal versucht, einen alten Golf aufzubauen, und es bei so einigen Teilen nicht so genau zu nehmen und die „Patina“ dran zu lassen. Es ging nicht. Es wurde dann am Ende doch alles aufgearbeitet und teilweise durch Neuteile ersetzt.
    Es sind ja immer Teile dabei, die muss man tauschen oder aufarbeiten, und die beißen sich dann mit den anderen…

    Antworten
  3. Heiner

    siehste, geht doch.
    Aber den Druckspeicher kann man ja innerhalb der Klemmung verdrehen, dann hast du auch keine Probleme mit dem Anschluss.
    Ich kenne die Problematik, da unten hängt soviel Mist drunter gegenüber einem Vergaser 32B und alle Teile rosten gerne…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close