6. ADAC NAMC Clubsport-GLP 2019 Heidbergring – Rückblick

Endlich wieder normale Leute. Endlich wieder raus an die frische Luft und dann auch noch Spaß mit dem Passat.
Mehr geht gar nicht. Dazu dann noch ein Wettergott der uns den ganzen Samstag über von Regen verschont hielt. Optimale Voraussetzungen.

clubsport-glp-namc

Die Prozedur war den Meisten bekannt. Trotzdem ist die Fahrerbesprechung natürlich Pflichtprogramm. Ein paar kleine Änderungen zu den Vorjahren gab es nämlich dann doch zu beachten. Dazu aber gleich mehr.

namc-fahrerbesprechung

Nach der Besprechung ging es dann zum ersten Mal raus auf die Strecke. Eine gemeinsame Einführungsrunde mit allen Teilnehmern gleichzeitig. Das waren in diesem Jahr dann sage und schreibe 56 Teams. Besonders die Zahl der Testtag-Fahrer hat ein Satz nach oben gemacht. Beim Rallyesprint und bei der GLP bleiben die Zahlen annähernd gleich zu den Vorjahren.

start-heidbergring

Dann war es endlich soweit. Auf zur ersten Runde, der WP1.

Gestartet wurde zunächst in Fünfergruppen und in „normaler“ Fahrtrichtung im Abstand von jeweils ungefähr zehn Sekunden. Zu absolvieren waren jetzt vier Runden, für die wir ein Zeitfenster zwischen 4:04 min und ich glaube 4:36 min als Vorgabe hatten. Die hier jetzt gefahrene Zeit galt dann als Vorgabe für die WP2 und WP3.

Allerdings galt diese Vorgabe nur wenn man auch in diesem Zeitfenster geblieben wäre. Und genau das ist mir leider nicht gelungen. Meine App, die einfach nur die Zeit runterzählen sollte, lief am Start nicht an. Das habe ich allerdings erst kurz vor der ersten Kurve bemerkt. Ich fuhr somit im zeitlosen Raum und konnte mich nur an meinen Mitstreitern orientieren. Am Ende der vier Runde war ich dann leider ein kleinen Tick zu schnell. Nach 4:03:19 bin ich durch die Ziellichtschrake gefahren. Das war 0,81 Sekunden zu früh. Diese 0,81 waren dann auch gleich die ersten Fehlerpunkte die ich kassiert hatte und die schleppte ich jetzt als Ballast durch die gesamte Veranstaltung.

Die WP2 und WP3 habe ich dann mit 0,30 und 0,44 Sekunden Abweichung absolviert. Auch nicht gerade optimal. Aber immerhin habe ich noch insoweit Glück gehabt, dass die App überhaupt weiterlief, nachdem mir mein Smartphone samt Halterung in der WP3 von der Windschutzscheibe flog und irgendwo im Beifahrerfußraum landete. Ganz toll!

app

Aber irgendwas ist ja immer. Neu befestigt, bleib es dann aber bis zum Ende an Ort und Stelle.

Die Mittagspause zwischen 13 und 14 Uhr, übrigens eine Auflage wegen Lärmschutz am Heidbergring, machte dann einen kleinen Cut in den ersten Durchgang. Die Hälfte der Testtagfahrer mussten erst noch ihre letzten Runden absolvieren bevor es zu den Nachmittags-WP´s 4-6 gehen konnte.

Testtag-heidbergring

Nachmittags ging es dann gegen den Uhrzeigersinn und nur auf der Außenbahn über den Heidbergring.

start-wp3

Ansonsten wieder das gleiche Spiel. Die WP4 war wieder innerhalb eines gesteckten Fensters zu absolvieren und die hier erzielte Zeit war in WP5 und WP6 zu bestätigen. Nachmittags klappte das dann alles auch schon viel besser bei mir. Auf meine bisher gesammelten Strafpunkte kam nicht mehr viel oben drauf. 0,05 und 0,15 Sekunden standen später auf der Ergebnisliste.

Durch die geänderte Streckenführung waren die Zeiten insgesamt nicht nur erheblich geringer, sondern es kam an dem Durchstich auch regelmäßig zum einseitigen Verlust der Bodenhaftung.

verlust-bodenhaftung

Ohne Sperrdifferenzial schoss die Motordrehzahl dabei jedesmal kurzzeitig in ungeahnte Höhen.

Da sich ja jeder seine Zeit in dem vorgegebenen Fenster frei wählen konnte, kam es im Ziel zu der Situation, dass ich mit meinem Vordermann annähernd zur gleichen Zeit durchs Ziel mussten. Drei oder vier Sekunden lagen dann aber noch zwischen uns. Du weißt aber nicht welche Zeit dein Vordermann fahren muss und daher habe ich mich vorsichtshalber mal neben ihm positioniert.

ziel-glp-heidbergring

Wenn er jetzt 10 Sekunden vor mir gestartet wäre, sich aber eine 10 Sekunden längere Zeit gesetzt hätte, wäre das wohl ins Auge gegangen.

Damit habe ich meinen Saisonstart erfolgreich hinter mich gebracht. Bis auf die Aus- und Abfälle der modernen Technik, hat der Rallye-Passat seine Arbeit mal wieder äußerst zuverlässig abgespult.

nach-getaner-arbeit

Ein herrlicher Tag, mit einer durchweg gelungen Veranstaltung. Tolle Stimmung, tolle Leute, tolles Wetter. Das hat wieder richtig Spaß gemacht!

Und dann war da ja noch die Siegerehrung.

siegerehrung

Dicht gedrängt im kleinen Bistro ging es an die Verteilung der Pokale.

pokale-namc

Ich war dann gleich der Erste, der nach vorne kommen durfte. Trotz meiner leichten Problemchen im ersten Abschnitt hat es in der Endabrechnung noch zum Klassensieg gereicht.

Das Saison 2019 beginnt somit gleich wieder mit dem obligatorischen Foto.

pokal-katzentreppe

Das geht ja gut los!

Fehlt nur noch ein kleiner Überblick des vergangenen Samstags.

3 Comments

  1. Kai

    Glückwunsch zum 1. Platz!

    Du hattest natürlich auch ausreichend Gelegenheit, dich mental auf den Heidbergring vorzubereiten (Motivation). 😉

    Reply
  2. Kuddl

    Den 1. Platz gibt es aber eigentlich für die Aussage “Endlich wieder raus an die frische Luft…“
    Olaf, Du hättest die Wohnung auch ohne Führerschein verlassen dürfen! Gemein, das von Amtsseite offenbar nicht darüber aufgeklärt wurde.😜

    Reply
    1. OST (Post author)

      Die Aufklärung, welche bleibenden Schäden durch Führerscheinentzug zurück bleiben können, war komplett ungenügend.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close