Grundierung hilft beim Vergessen

Viel Zeit hatte ich gestern gar nicht. Ich musste aber in die Werkstatt um meine Teile vom Wochenendbeutezug auszuladen. Somit langte es gestern nur zu kleinen Arbeiten.

kleines-Loch

Kleine Arbeiten an kleinen Löchern.

Davon gab es auf der rechten Seite im Wasserkasten gleich mehrere.

wasserkasten-loch

Die waren allerdings so winzig, dass ich die einfach so zu geschweißt habe. Hier jetzt noch großflächig Blech heraus zu trennen, ist in meinen Augen zu viel des Guten.

Einfach mit dem Schweißgerät auf kleinster Stufe und vielen kleinen Punkten verschlossen.

zugepunktete

Das ging dann sogar besser als erwartet. Anfangs spritze es doch noch ziemlich heftig, nachdem aber wieder gesundes Material im Bereich der Schweißung erreicht war, waren die Löcher schnell Geschichte.

punkte-schweiss

Zwei Löcher waren es hier vorne und zwei etwas weiter hinten unterm Windlauf.

Dass das jetzt nicht die ganz perfekte Instandsetzung ist, ist mir natürlich selber klar. Aber hier muss es jetzt auch mal so gehen. Eine reine Abwägung der Verhältnismäßigkeit.

IMG_2581_LR

Abgeschliffen sieht das dann schon viel besser aus und nach eine Schicht 2K-EP-Grundierung ist fast nichts mehr davon zu sehen.

So eine Schicht Grundierung hilft doch ungemein solche Schnellreparaturen zu Verdecken. Irgendwann hat man es vergessen.

grundiert

Gleiche Vorgehensweise habe ich dann auch oben an der Ecke vom Scheibenrahmen angewendet. Hier war das umgebende Material aber noch wesentlich besser in Schuss und da Loch war auch noch weit genug von dem Hartlot entfernt.

scheibenecke

Zwei satte Schweißpunkte und das Loch war zu. Zum Planschleifen genügte der kleine Stabschleifer.

scheibenrahmen-passat-32b

Die Ecke ist somit ebenfalls entschärft.

3 Comments

  1. Heiner

    also ich arbeite immer anders mit der Phosphorsäure und zwar solange, bis überall da wo Rost war, blankes Blech zum Vorschein kommt, dass dauert natürlich relativ lange.
    Auf die verkrustete Phosphorsäure neue Phosphorsäure die löst das an und dann mit Wasser und Schwamm abwaschen, manchmal bisschen mit dem Drahtbürstenaufsatz nachhelfen.
    Reicht dies umwandeln auch aus?

    Reply
    1. OST (Post author)

      Gerade das Umwandeln ist ja der Sinn der Phosphorsäure. Die, durch die Säure entstehende, Eisenphosphatschicht ist fest, nicht porös und daher zur weiteren Bearbeitung durch Grundierung oder Lack geeignet.

      Reply
      1. Heiner

        war mir so nicht bekannt.
        Hmm, wobei das schon schick ist, wenn dass metallisch rein ist..

        Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close