Schweißgerät zu verkaufen

Ich sag jetzt einfach Mal, ich bin fertig mit den Schweißarbeiten. Das Schweißgerät kann weg.

So ganz wird das wahrscheinlich nicht stimmen, aber zumindest an der Karosse bin ich durch.

32b-windlauf-schweissen

Nachdem der Windlauf seine letzen vorbereitenden Maßnahmen erhalten hatte, wurde er jetzt ein fester Bestandteil des GT.

Um den bereits vorlackierten Wasserkasten sauber zu halten, hatte ich den einmal komplett mit einem alten Bettlaken ausgekleidet. War ja klar, dass das Ding dann auch gleich wieder in Flammen stand.

feuer-bettlaken

Da drauf kam jetzt ein nasses Handtuch und dann war auch Ruhe.

Die Kante vom Scheibenrahmen hatte ich ja schon mit dem Wasserkasten lackiert. Somit trat vor jedem Schweißpunkt mein kleiner Multischleifer in Aktion.

multischleifer

Lack und Grundierung weg bis blankes Blech zum Vorschein kam.

Drin ist das Ding.

passat-32b-windlauf

Das hier war der letzte Schweißpunkt.

letzter-schweisspunkt

Geschafft! Ich mache echt drei Kreuze.

Ein letztes mal die Flex angeworfen um die ganzen Punkte plan zu schleifen. In den Ecken ging es wieder nur mit dem kleinen Luftschleifer und Fräskopf weiter. Nach dem Fräskopf wurde umgespannt. Jetzt brauchte ich eine kleine Fächerschleifscheibe.

Die ganzen kleinen Macken auf dem Dach wollte ich in diesem Atemzug gleich mit ausschleifen und grundieren.

dach-roststellen

Scheibenrahmen und Dach muss ich ja später auch in einem Stück lackieren.

Mit dem Lackieren oder besser gesagt mit dem Grundieren ging es dann nach dem Abkleben weiter.

passat-32b-abgeklebt

Die letzte größere Menge 2K-Epoxygrundierung wollte verteilt werden.

32b-passat-grundiert

Das ist jetzt nur die Basis um das Dach und den Scheibenrahmen spachteln zu können. Den sollte man nämlich nicht auf blankes Blech auftragen. Nach dem Spachteln folgt dann der Füller und dann der Endlack.

Beim wabbeligen Dach wird wohl beim Schleifen viel Handarbeit angesagt sein.

dach-ausgebessert

Ich denke meine schwere Exzenterschleifmaschine wird hier zu überdimensioniert sein. Ich werde es ausprobieren müssen. Viel Spachteln brauch ich ja zum Glück nicht. Eigentlich nur die Unebenheiten vom Rostpickel wegschleifen wieder ausgleichen.

Auch beim Ansatz vom alten auf den neuen Windlauf werde ich keine dicken Schichten auftragen müssen.

windlauf-ansatz

Da sind nur kleine Löcher übrig geblieben, die ich ganz zum Schluss noch zusätzlich etwas ausgetupft habe. Eine dünne Schicht Spachtelmasse und alles wird gut.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close